Neue Mediareceiver – MR303A & MR102

Ab heute ist die neue Mediareceivergeneration mit dem MR303 vollständig zum Verkauf freigegeben.

Die Gelegenheit für einen Blick auf und in die neue Hardware.

Sowohl MR303A (500GB) als auch MR102 verfügen über einen neuen Chipsatz, den BCM7405 mit 400MHz Dual-Core MIPS32 CPU, HDMI1.3, sowie einen eSATA Anschluss, der jedoch, wie die USB-Anschlüsse, derzeit nicht von der Software unterstützt wird. Die neue Fernbedienung bietet nun wieder die Möglichkeit auch den TV zu bedienen (wie seinerzeit beim X300T). Die Codes entsprechen denen der bisherigen Receiver (MR100 ausgenommen).

Geschwindigkeitstests

Da der neue Chipsatz eine der größten Änderungen ist, wollen wir uns mal die Geschwindigkeitsunterschiede anhand einiger Beispiele anschauen.

Performance-Test Entertain-ReceiverEindeutiger Geschwindigkeitssieger beim Bootvorgang ist der MR102, aber auch der MR100 legt eine gute Zeit hin. Hier dürfte sich der Flashspeicher auszahlen, da bei jedem Bootvorgang alle Dateien auf ihre Prüfsumme hin untersucht werden. Theoretisch würde sich wohl auch bei Receivern die, mittlerweile immer mehr in Mode kommende, Kombination aus SSD fürs OS und HD für Daten anbieten.

Auch das Umschalten geht ohne Timeshift Buffer wohl unwesentlich schneller (10-20ms). An dieser Stelle noch eine Anmerkung für die fleissigen und aufmerksamen Leser dieses Blogs. Im Beitrag zum MR102 hatte ich ein ähnliches Diagramm, jedoch mit einer anderen Erfassung der Umschaltgeschwindigkeit. Damals wurde der gesamte Vorgang erfasst. Dieses mal habe ich das Testverfahren etwas verfeinert und es wird lediglich die Zeit gemessen, die die Anwendung selbst benötigt, ohne störende Faktoren wie Netzwerklatenz oder Codecbedingte Verzögerung. Je nach Anschluss und Verkabelung kommen hier zu den gemessenen Werten noch mal 300-500ms dazu. Eine merklich gesteigerte Umschaltgeschwindigkeit lässt sich also nicht unbedingt feststellen.

Den gefühlt größten Mehrwert hat man beim allgemeinen Handling der STB, also das Navigieren im Menü oder auch bei der Nutzung interaktiver Dienste wie LIGA total! interaktiv, Meine Dienste oder dem neuen Videoload.

Impressionen

MR102
MR102 von vorne
MR102 von hinten
MR303A
MR303A von vorne
MR303A von hinten
im Vergleich
neue Fernbedienung
Größenvergleich der Receiver

Wie man sieht, sind die neuen Receiver zwar schick, ziehen Staub aber magisch an 🙂

Der MR303 ist etwas kleiner, als seine Vorgänger, der MR102 etwas größer als der alte MR100.

Software

An der Softwarefront gibt es zunächst nichts zu melden. Die neuen Receiver sind praktisch auf dem gleichen Softwarestand, wenn auch mit einer anderen Versionsnummer (1.6.9037.104) aufgrund der anderen Hardwareplattform. Kleiner Unterschied, das Display zeigt nur die Uhrzeit und nicht den T-Home Schriftzug (Anm.: Die Nutzung der Displays im obigen Bild dient nur demonstrativen Zwecken, im Normalbetrieb bleibt die untere Zeile leer).

Preise

Den MR102 gibt es ab 3,95€/mtl zu mieten oder für 169,99€ zu kaufen.

Der MR303 ist für 4,95€/mtl oder 299,99€ in schwarz oder weiss zu haben.

15 Kommentare zu Neue Mediareceiver – MR303A & MR102

  1. Ich hab den 303 heute im T-Punkt ein bisschen duchgeklickt. Wenn der bei mir zu Hause genauso laufen wird, dann sind allein die schnelleren Reaktionen für mich nen neuen Receiver wert (300a bisher). Nicht, dass der neue völlig Verzögerungdfrei arbeitet, aber er überschreitet die Grenze von täglichem Ärger zu ziemlich angenehmem flüssigen durchklicken. Sogar die Lautstärke läuft flüssig hoch bei gedrückter Taste.

  2. Danke für den Test. Ich wollte schon sagen „Sauber ist was anderes“, aber du hast ja noch selber angemerkt, das sie schnell Staubig werden. 😉
    Trotzdem ist die Rückseite richtig dreckig, oder es täuscht nur. 🙂

    Ich werde aber trotzdem noch meinen alten 300er behalten. Ist mir einfach zu teuer nen neues Gerät.

  3. Habe mir einen weißen MR303A heute Morgen um 1:30 bestellt. Schade das die Lieferung erst frühstens am 18.2. erfolgt… aber gut habe ich bis ende März Zeit meinen Mr300 leer zu gucken. Mietpreis ändert sich bei mir nicht sonderlich, da das erste Jahr geschenkt war.

  4. Mein Paket ist gestern angekommen, Liefertermin war auch der 18.
    Dafür weiss bestellt und schwarz bekommen…

    Geschwindigkeit ist gefühlt einiges flotter, dafür hat die Fernbedienung zwei Knopfzellen und ist ziemlich flach. Werde ihn aber trotzdem behalten.

  5. Ich habe auch den Neuen in schwarz und würde mal folgende Fragen in die Runde stellen.

    – BILD MODUS BREIT – ist es bei euch auch so, dass das nicht automatisch überall übernommen wird?
    – HD ANZEIGE IM 303er – das leuchtet immer auf, was soll das?
    – Dolby – Diese Zeichen wiederum ist nie zu sehen, was soll auch das?
    – WO IST DIE „7 sek zurück“ Taste?

    Ansonsten bin ich zufrieden ,mehr speicher, einiges an geschwindkigeit und schwerfälligkeit ging verloren

    wo platziere ich diese Punkte am besten?
    ich finde das geht gar net!!!!

  6. Also..

    BREIT – keine Ahnung, benutze den Modus nicht 🙂
    HD Anzeige: die leuchtet wenn du als Auflösung eine der beiden HD-Auflösungen wählst. Das war früher wohl mal als Schnelldiagnose gedacht, wenn jemand SCART anschließt und sich wundert, dass kein Bild kommt. Ist bei den MR30xA übrigens auch so 🙂 Langfristig wärs natürlich besser die würde nur bei HD-Sendern leuchten, oder noch besser nur bei nativen HD-Sendungen.
    Dolby – wird wohl softwareseitig nicht unterstützt. Wie bei HD, vielleicht in späteren Updates?
    7sek Taste… gute Frage, ist mir ehrlichgesagt noch gar nicht aufgefallen – da auch noch nie genutzt.

    Am besten platzierst du diese Punkte denk ich in den Telekom Hilfeforen, damit die das weitergeben.

  7. Die 7-Sekunden Rückwärtstaste ist die Taste links neben der Aufnahmetaste und unter der Zurückspulen-Taste.
    30-Sekunden-Springen geht ebenfalls noch -> Taste auf der anderen Seite. Ist etwas blöd, dass man die Icons der Tasten verändert hat, wenn die Funktion gleichbleibt.

  8. hi,

    na das ging jetzt aber fix 🙂
    danke für die beantwortung der fragen.

    ich finde es völlig banane die HD leuchte permanent leuchten zu lassen.
    mal ganz ehrlich, was soll das? wer holt sich entertain und hat nen röhren TV?
    ich nehme mal an ca. 95% der user haben nen HD Ready fernseher und damit auch mindtesens 720p eingestellt. Ganz klarer Fehler von „nicht mitgedacht“

    zu dolby digital – also der receiver hat diese leuchte.
    und die signale werden ja auch durchgegeben. mein receiver schaffts das ja auch. nur im entertain receiver blinkt es nicht auf…. sorry aber auch das muss man einfach nicht verstehen? oder was meinst du mit sotwaretechnisch? ein entsprechendes signal kommt ja auf jedenfall rein.

    die gesuchten tasten hab ich tatsächlich noch nicht gefunden…
    oh oh danke ich schau dirket nachher nochmal drüber.

    aber das mit BREIT Modus ist schon ziemlich nervig und auch fast ein Grund das ding wieder zurück zu schicken….

  9. ich kenn einige, die Entertain und ne Röhre haben 🙂
    Zur Software generell ist halt zu sagen, dass Mediaroom eine Schnittstelle zum Display hat, die Ansteuerung des Displays wird aber vom Hersteller realisiert. Und da ist es halt auch dem Hersteller überlassen, welche LEDs er unterstützt und welche nicht. Eine Unterstützung für das Dolby Lämpchen gibt es halt seitens Mediaroom derzeit nicht, wenn der Hersteller aber nur ein Standarddisplay mit einer Dolby LED hat, dann sieht man die vielleicht durchschimmern, aber sie wird halt nicht angesteuert.
    Wenn aber immer mehr Hersteller so eine Dolby LED verbauen, dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass Mediaroom diese irgendwann auch mal ansteuert. Der jetzige Client ist aber noch auf die alte Generation gemünzt.

  10. Kann jemand mal prüfen welchen RGB-Modus der Receiver unterstützt? Bisher (MR-3XXY) war das FULL-RGB (0-255), welches mein Fernseher nicht nativ verarbeiten kann.

  11. hmmmm, also ich weiß ja nicht…. 🙂 wegen dem ganzen schnickschnack da.
    ihr habt doch kontakte direkt dahin oder?
    Könnt ihr das nicht mal direkt abchecken?

    Grade was den Breitbild Modus und die Lämpchen angeht.

    aber kann es sein, dass das bild sich verbessert hat?

    PS: die 7Sek taste funktioniert 🙂 wonderbraw

  12. servus leute,
    hab heute meinen weißen mr303 angeschlossen.bin begeistert.zum breitbildbug kann ich bis jetzt noch nix sagen,bei mir funzt alles.
    in der bedienungsanleitung steht,dass die dolby-anzeige in vorbereitung ist,schätze also mal,dass da in der nächsten(oder auch späteren zeit sich was ändert 🙂
    das hd permanent leuchtet,stöhrt mich jetzt nicht wirklich.
    ansonsten kann ich nur sagen…endlich schnelles umschalten,schnelles durchblättern der menus und das webradio ist endlich fast so flink wie auf dem pc.
    warte jetzt noch auf die von phpman89 in seinem blog angekündigten updates zu display und esata

    mfg…godsmack72

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*