Software-Update angekündigt

Ab dem 28.01. steht wieder ein Software-Update für die Media Receiver an.

Update angekündigt
Update angekündigt

Darauf wird auf dem Media Receiver (siehe oben), telekom.de und unter Hilfe > Aktuelles (siehe unten) hingewiesen.

Ab 28.01.13 startet das Ausrollen des Software Updates für Ihren Entertain Media Receiver.

Das Update wird bei Media Receivern, die angeschaltet oder sich im Standby befinden und mit dem Internet verbunden sind, automatisch durchgeführt.

Ist Ihr Media Receiver ausgeschaltet wird das neue Update nach dem erneuten Einschalten angeboten.

Das Update beinhaltet u.a. folgende Änderungen:

HD-Inhalte vom Zweitreceiver abrufen:
Ab dem 08.02.13 erhalten Sie nun die Möglichkeit, Ihre HD-Aufnahmen auch an Ihrem Zweitreceiver anzusehen.
Dies gilt sowohl für vorhandene als auch für neue HD-Aufnahmen. Für den vollen HD-Genuss ist ein HD-fähiges TV-Gerät Voraussetzung.

Zeitversetztes Fernsehen (Timeshift) auf dem Zweitreceiver ist direkt nach dem Software Update möglich.
Hinweis: Zweitreceiver ohne Festplatte wie z.B. der MR 102 greifen hierbei auf die Erstbox zu, diese sollte aus diesem Grund nicht ausgeschaltet werden. Sollte ein Media Receiver mit Festplatte als Zweitreceiver genutzt werden, erfolgt die Timeshift-Speicherung automatisch auf der lokalen Festplatte.

Mit diesen beiden wichtigen Verbesserungen erhält der Zweitreceiver volle Entertain Funktionalität und rundet Entertain als Familienangebot ab.

Weitere Änderungen:

Bearbeitung der persönlichen TV-Kanalbelegung direkt über das Entertain Menü: Sender können nun unter EINSTELLUNGEN > FERNSEHEN > KANALBELEGUNG durch einfache Eingabe der Programmplatznummer an die gewünschte Stelle geschoben werden. Nach wie vor können Sie die Programmplätze aber auch ganz einfach und komfortabel über den Programm Manager im Internet (www.telekom.de/programm-manager) sortieren.

Empfehlungen auf Info-Detailseiten: Auf der Info-Detailseite, die aus dem EPG heraus oder über die i-Taste aufgerufen wird, ist ein neuer Reiter Empfehlungen aufgeführt. Es werden dort „ähnliche“ Sendungen empfohlen.

MEINE AUFNAHMEN: Nach dem Ansehen einer Serienfolge innerhalb Ihrer Aufnahmen erscheint ein Button „Nächste Folge“.
Damit können Sie direkt die nächste aufgenommene Folge anschauen, ohne erneut die Listenansicht aufzurufen.
In der Listenansicht der Aufnahmen wird neu per Textfarbe dargestellt, ob die Aufnahme bereits abgespielt wurde (Textfarbe grau) bzw. die Aufnahme noch nicht angesehen wurde (Textfarbe weiß).

Untertitel & Audiodeskription: Neu ist die Einblendung von Untertiteln über Menüpunkt OPTIONEN im Live-TV Betrieb oder als Standardeinstellung über den Menüpunkt EINSTELLUNGEN möglich. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass der entsprechende Sender den gewünschten Untertitel auch ausstrahlt.
Gleiches gilt für die Audiodeskription. Diese kann als Default-Sprache ausgewählt werden, damit diese automatisch verwendet wird, wenn sie vom Sender mit ausgestrahlt wird. Wenn die Audiodeskription nicht als Default-Einstellung gewählt ist, kann sie dennoch über das Optionenmenü SPRACHE & TON ein- und ausgeschaltet werden.

Die Favoriten-Liste kann zukünftig als eigene Kanalliste genutzt werden, Sie können dann auch innerhalb dieser Liste zappen.

Weitere Verbesserungen:
Schnellerer Programmwechsel: zukünftig können Sie nach Eingabe des Programmsenderplatzes sowohl mit der „Return-“ als auch mit „OK-Taste“ der Fernbedienung einen schnelleren Senderwechsel veranlassen.

Das Zurückspringen wurde von 7 auf 10 Sekunden verlängert. Das Vorspringen bleibt weiterhin auf 30 Sekunden.

Teletext wird bei Drücken der Teletext-Taste „getoggled“ (Teletext ein, Teletext transparent, Teletext aus).

Verhinderung von Konflikten durch verbesserte Steuerung der Nachlaufzeiten bei direkt hintereinander liegenden Aufnahmen speziell bei Anschlüssen mit Bandbreiten von 16 Mbit/s.

15 Kommentare zu Software-Update angekündigt

  1. Ich hoffe das jetzt die Aufnahmen besser laufen. Mein Weibchen hat mir die letzte Zeit des öfteren in den Ohren gelegen das nicht richtig Aufgenommen wurde.

  2. Das sind ja schon fast sensationelle Neuigkeiten! Endlich wird es also möglich sein, auf seinem Zweit-Receiver auch HD-Aufnahmen anzuschauen und das Time-Shifting zu verwenden. Das ist mal eine wirklich gravierende Verbesserung, an die viele schon nicht mehr geglaubt haben 🙂

  3. Genial!!!
    Es hat zwar lange gedauert bis Timeshift und HD-Aufnahmen auch am Zweitreceiver möglich sind, aber sie haben es jetzt implementiert!!! Ich bin entzückt. Ebenso das Agreement mit SKY, endlich CL auf Entertain ab Sommer 2013!!!! Telekom, ihr bessert Euch immer mehr.
    Danke!

  4. Die Verbesserungen klingen gut. Vorallem, dass man anhand der Farbe sehen kann, ob eine Sendung bereits angeschaut wurde. Und von 7 auf 10 Sekunden ist auch sinnvoll!

  5. Hab zwar nur einen Receiver. Aber trotzdem super, das es die Möglichkeit nun gibt. Was mir gut gefällt sind die Farben (gesehen/ungesehen) und „weitere Folge“
    Super 🙂

  6. Gibts denn auch infos zu Entertain to go.
    HD Aufnahmen am Tablet wären klasse!!!!!!!!!!!

  7. Entertain to Go wird wohl noch etwas dauern, der Betatest verschiebt sich laufend.
    Dezember>Januar>usw.

  8. @Luckyrider
    Mal blöde gefragt aber was willst du mit einem freigeschalteten USB machen?
    Von der Festplatte auf USB kopieren?
    .mkv Dateien am Fernseh schauen?

    Am Anfang wäre Funktion ja toll gewesen aber ob der MR dann auch HD mit DTS Sound wiedergeben kann ist fraglich. Dafür hab ich jetzt eh einen Bluerayplayer.

  9. @Luckyrider
    USB wird zu Aufnahmezwecken nie freigeschaltet werden (Rechteproblem).

    @All
    Gestern habe ich unsere beiden Receiver upgedatet – Timeshift funzt auf dem Zwei-Receiver (MR301 mit 169Gb-Platte)!!!! Danke Telekom!!! Wenn jetz ab dem 8.2.2013 auch noch das entfernte Abspielen der HD-Aufnahmen klappt, dann bin ich so was von glücklich … 😉

  10. toll, update bricht jedesmal ab bei meinem 300er….nichts geht mehr..:-(( wenn schon neue software dann wenigstens das es auch funktioniert !!

  11. Kommt mir das nur so vor, oder ist der Menübalken beim Umschalten noch dicker geworden?

    Es wird knapp ein drittel des Bildschirms überlagert. (war mein ich früher mal weniger)
    Und das nur für 2 Zeilen Text. Wäre es nicht genug wenn der Balken 1/5tel oder max 1/4tel des Bildschirms einnehmen würde?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*