Neue VDSL-Profile jetzt auch ohne HD Start

Die im Februar gesichteten neuen Stream-Profile für VDSL-Anschlüsse mit maximalem DSL-Sync sind jetzt auch ohne HD Start – sprich für alle mit ausreichender Bitrate – verfügbar. Ggf. muss jedoch mit einem Neustart des Receivers (Netzschalter) nachgeholfen werden.

5 Kommentare zu Neue VDSL-Profile jetzt auch ohne HD Start

  1. Aus dem früheren Thread:

    “VDSL25: 2HD/0SD für Aufnahmen, 20Mbit insgesamt (was für bis zu etwa 4-6 SD, 1 HD + 2-3 SD oder 2 HD Kanäle ausreicht)”

    Habe VDSL 25 und habe jetzt auch 2 HDs verfügbar. Allerdings, wenn ich mich nicht täusche – nach wie vor auch nur 2SD-Aufnahmen gleichzeitig verfügbar. Ist die 2HD/0SD-Angabe so zu interpretieren?

    Und wenn ich einen dritten Media Receiver hätte, sollte ich tatsächlich einen dritten SD sehen können?

    BTW, früher gab es doch mal ne Phase, wo mit VDSL25 drei SD-Aufnahmen verfügbar waren, oder?

  2. Du kannst das auch mit einem Receiver ausprobieren. Nimm 2x SD auf und du kannst noch einen 3. damit gucken (das ging übrigens auch schon immer).
    Aber richtig, für Aufnahmen entweder 2x HD, 1x HD + 1x SD oder 2x SD. Oder anders ausgedrückt, 2 Sender, egal welcher Qualität 🙂
    Schaltest du dann noch auf einen 3. Sender entscheidet die benötigte Bandbreite, ob das möglich ist oder nicht.

    Und ja, früher war das VDSL25 Profil 1HD/2SD, siehe auch http://grinch.itg-em.de/entertain/2013/04/neues-streammanagement/
    Der weitere SD Kanal wurde damals bei der Einführung des bitratenbasierten Stream-Managements fürs Live-Signal gestrichen. Die Details stehen im o.g. Artikel im Absatz 5 und 6

  3. Ich habe inzwischen auch nen IP Anschluss mit Entertain Premium, aber trotz vollem VDSL50 Sync kein neues Profil bekommen. Auch das manuelle einspielen der Software hat da nichts gebracht.
    Ist es eigentlich normal, dass im Menü des Receivers unter den Ressourcen bei „Verfügbare IP-TV Kanäle für WAN nur „-“ steht? Für Device stehen die alten HD und SD Werte….
    Was kann man da noch tun?

  4. Wahrscheinlich bist du dann auch knapp unter der Grenze.
    Viel machen kann man eigentlich nicht. Mal den Router neustarten und hoffen, dass er besser synchornisiert oder eben andere Hardware probieren um das letzte bischen rauszukitzeln.
    Und ja, bei WAN ist das normal, da hier mittlerweile nicht die Anzahl, sondern die Bitrate relevant ist.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*