Ergebnisse der Umfrage

7 Tage waren Zeit an der Umfrage zur Fortsetzung dieses Blogs teilzunehmen – schauen wir uns die die Ergebnisse an.

Zunächst mal einen großen Dank an die 386 Teilnehmer der Umfrage!

Und dann auch gleich zu den Ergebnissen der einzelnen Fragen und den Schlüssen die ich daraus ziehen kann 🙂

Die genauen Zahlen und einige Diagramme findet ihr hier: Umfrage_567537_Feedback_und_Entertain_2.0

Die Textantworten waren natürlich nicht zur Veröffentlichung bestimmt und werden nachfolgend nur in Auszügen oder sinngemäß aufgegriffen (kursiv hervorgehoben).

Ist das Change(b)log deiner Meinung nach noch sinnvoll?

Hier ist das Ergebnis recht eindeutig, lediglich 4 Umfrageteilnehmer halten des Blog nicht mehr für sinnvoll. Offenbar ist das Interesse an Details über die üblichen Pressemitteilungen hinaus weiterhin vorhanden und hier wird es in Zukunft auch weitergehen 🙂

Wie empfindest du den Detailgrad der Beiträge?

Auch hier ein recht eindeutiges Bild. Lediglich 3 Personen empfinden den Detailgrad als zu hoch. 64% sind der Meinung genau richtig und 35% könnten die Beitrag noch detaillierter sein.

D.h. bald gibt es auch wieder Beiträge zu Logoänderungen 🙂

Wie verständlich sind die Beiträge?

Bei dieser Frage wiederholt sich das Bild der vorherigen Frage. 83% sind der Meinung genau richtig, 15% könnten es noch technischer haben. Sprich hier bleibt es in etwa so wie bisher und eher noch etwas mehr erklärt als zu sehr vereinfacht.

Welche Inhalte sind für dich interessant?

– technische Änderungen: sehen 92% als unbedingt notwendig an und 7% nice to have.
– tarifliche Änderungen: 47% unbedingt, 42% nice to have, aber am Wichtigsten nur 3 Personen wollen das nicht. D.h. dass ich in Zukunft auch öfters auf neue Tarife hinweisen werde.
– technische Artikel: 70% unbedingt, 27% nice to have => der Bereich wird also mit 2.0 sicher weiter ausgebaut werden
– tarifliche Artikel: 28% unbedingt, 54% nice to have => da besteht wohl auch etwas Aufholbedarf 🙂 Bietet sich mit 2.0 natürlich auch an. Allerdings muss ich mir noch etwas klar darüber werden, wo ich mich hier von der Telekom-Seite abgrenzen kann. Eine einfache Kopie der Tarifinformationen machen wahrscheinlich eher weniger Sinn.
– Tools: 42% unbedingt, 44% nice to have – wird also auch gerne gesehen. Mal sehen was sich hier mit 2.0 für Möglichkeiten bieten.
– kostenlose und sonstige Angebote kann man zusammenfassen mit „stört kaum jemanden“ wobei das Interesse an kostenlosen Angeboten noch mal deutlich höher ist (~80% zu 60% bei nice to have oder mehr)

Zusammengefasst: An bestimmten Inhalten stört sich keiner und gewisses Interesse besteht an allen genannten Inhalten, so dass es im Wesentlichen inhaltlich so bleibt wie es ist.

Hier ist Platz für deine Wünsche, Anregungen, Kritik oder was du schon immer mal sagen wolltest

Diese Feld haben 57 Teilnehmer ausgefüllt. Häufig waren nette Worte und Lob der Inhalt, danke an dieser Stelle dafür!

Aber auch einige gute Anregungen möchte ich kurz aufgreifen.

  • […]habe deinen Blog sowie den von phpman89.de als RSS-Feed abonniert[…]wie sieht es denn da mit einer Kooperation von euch Beiden aus?[…]
  • […]Die Infos werden z.T. Doppelt mitgeteilt: bei beiden Entertain Blogs….kann man sich die Arbeit auch fast, sparen, wenn’s einer macht, oder?[…]
  • […]und wünsche mir ebenfalls Berichte über geplante Änderungen und Mutmaßungen/Ankündigungen/Gerüchte[…]
  • […]Auch würde ich es begrüßen, wenn ihr (grinch vs. phpman) nicht so häufig von einander abschreibt und eure Themenschwerpunkte eigenständigen wählen würdet.[…]

Der Gedanke ist durchaus naheliegend. Meiner Meinung nach haben beide Blogs allerdings recht unterschiedliche Inhalte. Während ich mich auf die Dokumentation von Änderungen in Gegenwart und Vergangenheit konzentriere, trägt phpman eher die Änderungen der Zukunft zusammen und berichtet über diese. Theoretisch könnte man das natürlich auch mit einer Seite machen – müsste ich mal phpman fragen, was er davon hält 🙂

[…]Also Bonus für Leute die vielleicht kein Entertain haben, halte ich es für sinnvoll, vielliecht auch mal ein paar Videobeiträge oder Ausschnitte aus dem Programmangebot anzubieten.[…] Da macht leider das Urheberrecht einen Strich durch die Rechnung. Ich hatte mal 30 zusammenhanglose Sekunden eines damals Entertain-exklusiven HD Senders auf Youtube hochgeladen, da Interesse daran bestand wie die Bildqualität ist – das Video wurde „auf Anforderung des Rechteinhabers“ unter Androhung rechtlicher Schritte gelöscht.

[…]Ein paar Gerätetests wären gar nicht übel[…]
Hätte ich nichts dagegen. Allerdings ist die Seite komplett werbefrei (und soll es auch bleiben), so dass ich keine Einnahmen habe, mit denen ich die Hardwaretests finanzieren könnte. Also wenn das hier ein Hersteller mitliest, ich bin grundsätzlich dafür offen Geräte mit Entertain zu testen und über meine Erfahrungen damit zu berichten 🙂
Zumindest bei den Receivern hat es bis jetzt immer ganz gut geklappt über die Betatests an ein Gerät zu kommen. Aber Router, PowerLAN, Switche oder was es eben sonst so gibt wären natürlich sicher auch mal ein spannendes Gebiet. Denn zur Zeit betreibe ich die Receiver direkt per LAN-Kabel mit einer auch schon recht betagten Fritzbox 7490 – da gibt es ehrlichgesagt nicht viel zu berichten – läuft out-of-the-box 😉

[…]vielleicht über einen Vlog nachdenken, z.B. auf YouTube.[…]
Ähm ja, ich bin ja nicht mal fotogen, die Videos will sich sicher keiner anschauen und für eine professionelle Schauspielerin fehlt wieder das Kleingeld 😉

Wie willst du über Entertain 2.0 informiert werden?

Machen wirs kurz, 67% wünschen sich eine Seite für alles. Das andere Drittel verteilt sich auf 2 separate Blogs.

  • Eine zentrale Seite für 1.0 und 2.0 hindert ja nicht daran, eine neue Technik/ein neues Design einzuführen, solange die vorhandenen Artikel ohne allzu großen Aufwand migriert werden können.
  • Wichtig ist aber, dass die Bereiche klar getrennt und gekennzeichnet sind.

Darauf wird es wohl dann auch rauslaufen. Hintergrund der Frage war, ob man einen sauberen Start mit 2.0 machen soll – die Mehrheit wünscht sich aber die zentrale Seite. D.h. ich werde jetzt mal prüfen inwiefern trotzdem ein Update auf aktuelle Webtechnik machbar ist (z.b. Eine mobile Smartphone Version der Seite) und wie man die Trennung der Plattformen möglichst einfach sicht- und filterbar macht.

Wünschst du dir auch ein Entertain Change(b)log auf Social Media Portalen oder eine App?

Die Ergebnisse dieser Frage zeigen fast durch die Bank kein großes Interesse das Blog noch auf andere Plattformen zu bringen oder diese zu integrieren. Lediglich an einer App besteht mit 28% offenbar ein gewisses Interesse. Hier würde ich aber erstmal auf ein Template setzen, das auch mobil einigermaßen zu gebrauchen ist. In Kombination mit einem RSS Reader sollte das eigentlich alles abdecken, was man sich unter einer App für ein Blog verspricht (Notifications und reduziertes Layout für kleine Displays) – und das mit vergleichsweise kleinem (insbesondere finanziellem und zeitlichen) Aufwand.

Welche Artikel würdest du gerne wieder bei 2.0 sehen oder welche neuen Artikel wünschst du dir?

Da 2.0 noch nicht verfügbar ist, wird das hier erstmal eine ToDo Liste (in absteigender Häufigkeit genannt – also meistgenanntes zuerst) 🙂

  • Multicastadressliste
  • Infos zu den Mediareceivern und Tarifstruktur
  • Streamingprofile
  • Vergleich der Startzeiten und Stromverbräuche der diversen MRs.
  • Bild Vergleiche zwischen 1.0 und 2.0
  • Die Unterschiede zu Entertain 1.0
  • Tipps und Tricks, neue Funktionen erklärt, Bugs
  • Eine Art „Gerüchtebarometer“
  • Nach und nach alles, was es bei E 1.0 auch gibt

Ich habe versucht alle Antworten irgendwie zu diesen Punkten zusammenzufassen. Hoffe ich habe keinen Punkt übersehen oder falsch zugeordnet – in diesem Fall gerne in das Kommentarfeld.

Hast du schon Fragen zu Entertain  2.0, die man in einer FAQ beantworten sollte?

Die hier gestellten Fragen stelle ich gerade zusammen und versuche sie bis zum Start von Entertain 2.0 irgendwie beantwortet zu bekommen.

Auch hier, was du immer schonmal zur Einführung von Entertain 2.0 im Zusammenhang des Changeblogs sagen wolltest

Ähnlich wie bei der gleichen Frage im ersten Teil auch hier Danke für das Lob. Nachfolgend noch ein paar Auszüge, die wohl zur Veröffentlichung gedacht sind:

  • Ich bin jetzt schon seit Anfang an dabei und muss sagen dass Entertain mit allem technischen zu
    spät reagiert sie fangen alles an aber es wird nie richtig zuende gemacht
    zb Apps nur eine geringe Auswahl Usb Port war nie eingerichtet entertain to go kam zu spät
    da sind andere weiter zb Amazon Tv man kann mit diesem kleinen Gerät so vieles machen das müsste doch bei Entertain auch möglich sein
    Jetzt Überleget man sich wie es machbar ist Sendungen zu Speichern und wieder von Vorne zu beginnen Sie brauchen nur gucken wie weit
    zb Swisscom schon ist die planen jetzt sogar die EM in 4K zu zeigen und der neue Telekom Receiver soll noch nichteinmal 4K können
    Was mir sehr gut gefallen hat ist Entertain Bundesliga Interaktiv wo man sich einzelne Bundesliga aussuchen kann und das Sie es hinbekommen haben Sky Verfügbar zu machen aber auch da nur eingeschränkt kein 3D kein On Demand kein Select
  • Ich lass mich einfach mal überaschen was es neues gibt
  • Bitte nicht nur Changeblog betreiben und über alles berichten (evtl. eigene Kategorie ).
  • Und jeder Kommentar und Anregung geht irgendwie mal hoffendlich an die Entwickler bei der Telekom und liefert ihnen Denkanstösse was man besser machen kann und wo. Je mehr berichtet wird und es solch einen Blog gibt, desto mehr Feedback kommt von den Nutzern
  • Es wird höchste Zeit für die nächste Version
  • Ich bin bei E 2.0 auch bereit mehr zu zahlen, wenn ich z.B. ausländische Angebote freischalten kann. Ich habe nie verstanden, wieso nur türkische und vornehmlich ost-europäische Angebote vermarktet werden. Es wohnen genug West- und Nordeuropäer sowie Nordamerikaner in Deutschland, die m.E. bereit wären ein originäres TV-Angebot zu abonnieren.
  • Gute Dinge brauchen Zeit, und diese Dinge müssen verdammt gut werden…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*