Mediaroom 1.6.25281.6

Am 03.12.2009 war es mal wieder soweit. Ein neuer IPTV-Client wird schrittweise an alle T-Home Kunden verteilt. Die Neuerungen werden nachfolgend beschrieben.

Hauptmenü

Das neue Hauptmenü
Das neue Hauptmenü

Der Menüpunkt Fernsehen wird deutlich erweitert. Einerseits verschwindet die Suche aus dem horizontalen Menü und findet sich nun unter Fernsehen. Ebenfalls in dieses Menü verschoben wurde das TV-Archiv.

Neu hinzugekommen ist die Merkliste.

Videorekorder und Video haben ihre Position getauscht.

Merkliste

Leider noch ohne Funktion
Leider noch ohne Funktion

Die Merkliste funktioniert noch nicht, soll zusammen mit einer neuen Version des Programm-Managers am 09.12.2009 folgen.

Video

Menüpunkt "Video"
Menüpunkt "Video"

Beim Punkt Video hat sich nicht so viel getan. Es gibt auch hier den Verweis auf die Merkliste, ausserdem noch ein Link auf eine Suche, die voreingestellt nur Videoload durchsucht (kann man mit der Optionstaste aber auch ändern).

Einstellungen

Menüpunkt Einstellungen
Menüpunkt "Einstellungen"

In diesem Bereich fand wohl die größte Umstrukturierung statt. Hervorzuheben ist hier wohl auch der Button Neustart, der einen Neustart der STB auslöst, ohne sich vom Sofa erheben zu müssen 😉

TV-Einstellungen

Menüpunkt "TV-Einstellungen"
Menüpunkt "TV-Einstellungen"

Wirklich neu ist hier nur der Punkt Tonformat.

Tonformat

Menüpunkt "Tonformat"
Menüpunkt "Tonformat"

Lang erwartet, lässt sich hier das Format der digitalen Audioausgänge (inkl. HDMI) einstellen.  Standardwert ist Stereo.

Geräte-Einstellungen

Menüpunkt "Geräte-Einstellungen"
Menüpunkt "Geräte-Einstellungen"

Die Zuordnung des Videorekorders findet sich neben der Umbenennung und der Einstellung der Menütöne nun hier. Auch der zuweilen recht interessante Systemstatus ist hier gelandet.

Systemstatus

Menüpunkt "Programmübersicht"
Menüpunkt "Programmübersicht"

So wurde innerhalb des Systemstatus die Information der Programmübersicht noch um den Punkt Nächste Aktualisierung und Programmübersicht erweitert.

Videorekorder

Menüpunkt "Systemstatus-Videorekorder"
Menüpunkt "Systemstatus-Videorekorder"

Neu hinzugekommen ist im Systemstatus der Reiter Videorekorder. Hier sind Informationen rund um die Receiver im lokalen Netzwerk abrufbar.

Serienaufnahmen

Serienaufnahme Einstellungen
Serienaufnahme Einstellungen

Bei Serienaufnahmen lässt sich nun einstellen wieviele Folgen auf der Festplatte bleiben sollen.

Serienfolgen löschen
Serienfolgen löschen

Wer mag kann alle Folgen einer Serienaufnahme löschen.

Das offizielle Changelog

Am 3. Dezember 2009 startet das Software-Update für Entertain auf die Client-Software 1.6.25281.6. Es ist geplant, das Software-Update bis zum 9. Dezember 2009 abzuschließen.

Das Update wird bei Media Receivern, die sich im Stand-by befinden und mit dem Internet verbunden sind, automatisch durchgeführt. Ein durchgeführtes Update erkennen Sie z. B. daran, dass im Menü unter „FERNSEHEN“ die neuen Menüpunkte „TV-ARCHIV“, „MERKLISTE“ und „SUCHE“ angezeigt werden.

Hinweis: Wenn Sie ein manuelles Updates starten, erhalten Sie nicht automatisch die neue Softwareversion. Sie müssen warten, bis das Software-Update vom Server-System für Ihren Media Receiver bereitgestellt wird.

Das Update enthält folgende Neuerungen:

  • Funktion „Merkliste“ im Menübereich FERNSEHEN:
    In Verbindung mit der neuen Version des Programm Managers unter http://programm-manager.t-home.de können Filme und TV-Sendungen auf eine Merkliste gesetzt werden. Diese Merkliste kann im Menübereich FERNSEHEN mit dem Menüpunkt MERKLISTE aufgerufen und verwendet werden. Hinweis: Die neue Version des Programm Managers wird voraussichtlich ab dem 09.12.2009 bereitgestellt.
  • Funktion „Vernetzter Videorekorder“:
    Das Abspielen, Planen und Löschen von Videorekorder-Aufnahmen ist jetzt auch mit einem zweiten Media Receiver im Heimnetzwerk möglich. Im Menü des zweiten Media Receivers ist hierfür ebenfalls der Menübereich VIDEOREKORDER verfügbar. Dabei greift der zweite Media Receiver über das Heimnetzwerk auf die Festplatte des ersten Media Receivers zu.
    Hinweis: Das Abspielen von HD-Aufnahmen ist mit dem zweiten Media Receiver nicht möglich.
  • TV-ARCHIV und SUCHE im Menübereich FERNSEHEN:
    Das TV-Archiv und die Suche sind jetzt auch über den Menübereich FERNSEHEN auffindbar.
  • Automatisches Löschen alter Folgen einer Serienaufnahme:
    In den Einstellungen zu einer Serienaufnahme kann festgelegt werden, wie lange die Folgen (bis Speicherplatz benötigt oder manuell gelöscht wird) oder wie viele Folgen (nur die letzte Folge oder die 2, 3, 5, 7 oder 14 letzten Folgen) einer Serienaufnahme gespeichert bleiben sollen.
  • Manuelles Löschen aller Folgen einer Serienaufnahme:
    In den Einstellungen zu einer Serienaufnahme können alle gespeicherten Folgen mit dem Button <Aufnahmen löschen> mit einem Tastendruck gelöscht werden.
  • Ausgabe des Tonformats Dolby Digital am HDMI-Anschluss:
    Das Tonformat Dolby Digital wird jetzt auch über den HDMI-Anschluss wiedergegeben. Das Tonformat für alle digitalen Audio-Ausgänge (koaxial, optisch und HDMI) wird im Menü unter EINSTELLUNGEN / TV-EINSTELLUNGEN / TONFORMAT eingestellt.
    Hinweis: Voreingestellt ist STEREO, da nicht alle TV-Geräte das Tonformat DOLBY DIGITAL über den HDMI-Anschluss wiedergeben können.
  • Lautstärkesteuerung für die digitalen Audioausgänge:
    Beim Regulieren der Lautstärke über die Fernbedienung des Media Receivers werden jetzt auch die digitalen Audio-Ausgänge (koaxial, optisch und HDMI) mitgesteuert.
  • Diverse Text- und Designanpassungen im Menü

Folgende Einschränkungen entstehen mit diesem Update:

  • VIDEOREKORDER: Die Anzahl der Videorekorder-Aufnahmen ist auf 203 beschränkt.
  • MEINE MUSIK: Die Funktion ist vorübergehend nicht verfügbar. Die Dauer dieser Einschränkung steht noch nicht fest.

Folgende Fehler werden mit dem Update behoben:

  • Beseitigung von Asynchronitäten von Bild und Ton bei langen Verweildauern auf einem Kanal. Betrifft die Media Receiver X 300T, X 301T und MR 300 Typ B.
  • Verbesserung der Genauigkeit beim Stoppen des Vor- oder Zurückspulens aus hohen Spulgeschwindigkeiten.
  • Beseitigung von falschen Titeln bei Aufnahmen von kurzen Sendungen.
  • Beseitigung des Verlusts der Bildformateinstellung bei Neustart des Media Receivers in einigen Fällen.
  • Beseitigung von Fehlern beim Aufruf der Anwendung LIGA total! Interaktiv.
  • Beseitigung von abgeschnittenen Programminformationen bei Aufnahmen.
  • Beseitigung des Einschaltens aus dem Stand-by bei einem Softwareupdates in einigen Fällen.
  • Vollständige Abschaltung des HDMI-Anschlusses beim Media Receiver MR 100 im Stand-by.
  • Uhrzeit beim Media Receiver MR 300 Typ A geht nicht mehr 30 s vor.
  1. Liebe Entertain Kunden,
  2. Im Dezember 2009 wird die Software Ihres Media Receivers aktualisiert.
  3. Das Update wird bei Media Receivern die sich im Stand-by befinden und mit dem Internet verbunden sind automatisch aufgespielt.
  4. Ob das Software-Update bereits durchgeführt wurde, können Sie z.B. daran erkennen, dass im Menü untern FERNSEHN die Menüpunkte TV-ARCHIV, MERKLISTE und
  5. Suche angezeigt werden. Die Software-Version Ihres Media Receivers können Sie im Menü unter EINSTELLUNGEN > GERÄTE-EINSTELLUNGEN > SYSTEMSTATUS im Punkt „TV2 Client“ erfahren. Mit diesem Update erscheint dort die Software-Version 1.6.25281.6.
  6. Das Update enthält folgende Neuerungen:
  7. – Funktion „Merkliste“ im Menübereich FERNSEHN
  8. – Funkion „Vernetzter Videorekorder“
  9. – TV-ARCHIV und SUCHE im Menübereich FERNSEHN
  10. – Diverse Text- und Desginanpassungen im Menü
  11. – Automatisches Löschen alter Folgen einer Serienaufnahme
  12. – Manuelles Löschen aller Folgen einer Serienaufnahme
  13. – Ausgabe des Tonformats Dolby Digital am HDMI-Anschluss
  14. – Lautstärkesteuerung für die digitalen Audioausgänge
  15. Mit dem Update entstehen folgende Einschränkungen:
  16. – VIDEORECORDER: Maximal 203 Aufnahmen speicherbar
  17. – WEBRADIO: Keine Übernahme von Sendern in Favoriten
  18. – MEINE MUSIK: Vorübergehend nicht verfügbar
  19. Mit dem Update werden u.a. folgende Fehler behoben:
  20. – Asynchronität von Bild und Ton bei langer Kanalnutzung
  21. – Versetzter Start der Wiedergabe nach 2x und 4x Spulen
  22. – Falscher Titel bei Aufnahmen von kurzen Sendungen
  23. – Verlust der Bildformateinstellungen nach einem Neustart
  24. – Fehler beim Aufruf der Anwendung LIGA total! interaktiv
  25. – Abgeschnittene Programminformationen bei Aufnahmen
  26. – Einschalten aus Stand-by bei einem Software-Update
  27. – Media Receiver MR 100: HDMI-Signal im Stand-by
  28. – Media Receiver MR 300 Typ A: Uhrzeit läuft 30s im voraus
  29. Details zu den Neuerungen in diesem Update:
  30. Funktion „Merkliste“ im Menübereich FERNSEHEN:
  31. In Verbindung mit der neuen Version des Programm Managers unter http://programm-manager.t-home.de können Filme und TV-Sendungen
  32. auf eine Merkliste gesetzt werden. Diese Merkliste kann im Menübereich FERNSEHEN mit dem Menüpunkt MERKLISTE aufgerufen und
  33. verwendet werden. Hinweis. Die neue Version des Programm Managers wird voraussichtlich ab dem 09.12.2009 bereitgestellt.
  34. Funktion „Vernetzter Videorekorder“:
  35. Das Abspielen, Planen und Löschen von Videorekorder-Aufnahmen ist jetzt auch mit einem zweiten Media Receiver im Heimnetzwerk
  36. möglich. Im Menü des zweiten Media Receivers ist hierfür ebenfalls der Menübereich VIDEOREKORDER verfügbar. Dabei greift der
  37. zweite Media Receiver über das Heimnetzwerk auf die Videorekorder-Funktionen und -Aufnahmen des ersten Media Receivers zu.
  38. Hinweis: Das Abspielen von HD-Aufnahmen ist mit dem zweiten Media Receiver nicht möglich.
  39. Automatisches Löschen alter Folgen einer Serienaufnahme:
  40. In den Einstellungen zu einer Serienaufnahme kann festgelegt werden, wie lange die Folgen (bis Speicherplatz benötigt oder manuell gelöscht wird) oder wie viele der Folgen (nur die letzte(n) 1,2,3,5,7 oder 14 Folgen) einer Serienaufnahme gespeichert
  41. bleiben sollen.
  42. Manuelles Löschen aller Folgen einer Serienaufnahme:
  43. In den Einstellungen zu einer Serienaufnahme können alle gespeicherten Folgen mit dem Button <Aufnahmen löschen> in einem Vorgang
  44. gelöscht werden.
  45. Ausgabe des Tonformats Dolby Digital am HDMI-Anschluss:
  46. Das Tonformat Dolby Digital wird jetzt auch über den HDMI-Anschluss wiedergegeben. Das Tonformat für alle digitalen Audio-Ausgänge
  47. (koaxial, optisch und HDMI) wird im Menü unter EINSTELLUNGEN > TV-EINSTELLUNGEN > TONFORMAT eingestellt. Hinweis: Die Einstellung
  48. STEREO ist voreingestellt, da nicht alle TV-Geräte das Tonformat DOLBY DIGITAL am HDMI-Anschluss interpretieren können.
  49. Lautstärkeregelung für die digitalen Audioausgänge:
  50. Beim Regulieren der Lautstärke über die Fernbedienung des Media Receivers werden jetzt auch die digitalen Audio-Ausgänge (koaxial,
  51. optisch und HDMI) mitgesteuert.Liebe Entertain Kunden,

    Im Dezember 2009 wird die Software Ihres Media Receivers aktualisiert.

    Das Update wird bei Media Receivern die sich im Stand-by befinden und mit dem Internet verbunden sind automatisch aufgespielt.

    Ob das Software-Update bereits durchgeführt wurde, können Sie z.B. daran erkennen, dass im Menü untern FERNSEHN die Menüpunkte TV-ARCHIV, MERKLISTE und
    Suche angezeigt werden. Die Software-Version Ihres Media Receivers können Sie im Menü unter EINSTELLUNGEN > GERÄTE-EINSTELLUNGEN > SYSTEMSTATUS im Punkt „TV2 Client“ erfahren. Mit diesem Update erscheint dort die Software-Version 1.6.25281.6.

    Das Update enthält folgende Neuerungen:
    – Funktion „Merkliste“ im Menübereich FERNSEHN
    – Funkion „Vernetzter Videorekorder“
    – TV-ARCHIV und SUCHE im Menübereich FERNSEHN
    – Diverse Text- und Desginanpassungen im Menü
    – Automatisches Löschen alter Folgen einer Serienaufnahme
    – Manuelles Löschen aller Folgen einer Serienaufnahme
    – Ausgabe des Tonformats Dolby Digital am HDMI-Anschluss
    – Lautstärkesteuerung für die digitalen Audioausgänge

    Mit dem Update entstehen folgende Einschränkungen:
    – VIDEORECORDER: Maximal 203 Aufnahmen speicherbar
    – WEBRADIO: Keine Übernahme von Sendern in Favoriten
    – MEINE MUSIK: Vorübergehend nicht verfügbar

    Mit dem Update werden u.a. folgende Fehler behoben:
    – Asynchronität von Bild und Ton bei langer Kanalnutzung
    – Versetzter Start der Wiedergabe nach 2x und 4x Spulen
    – Falscher Titel bei Aufnahmen von kurzen Sendungen
    – Verlust der Bildformateinstellungen nach einem Neustart
    – Fehler beim Aufruf der Anwendung LIGA total! interaktiv
    – Abgeschnittene Programminformationen bei Aufnahmen
    – Einschalten aus Stand-by bei einem Software-Update
    – Media Receiver MR 100: HDMI-Signal im Stand-by
    – Media Receiver MR 300 Typ A: Uhrzeit läuft 30s im voraus

    Details zu den Neuerungen in diesem Update:

    Funktion „Merkliste“ im Menübereich FERNSEHEN:
    In Verbindung mit der neuen Version des Programm Managers unter http://programm-manager.t-home.de können Filme und TV-Sendungen
    auf eine Merkliste gesetzt werden. Diese Merkliste kann im Menübereich FERNSEHEN mit dem Menüpunkt MERKLISTE aufgerufen und
    verwendet werden. Hinweis. Die neue Version des Programm Managers wird voraussichtlich ab dem 09.12.2009 bereitgestellt.

    Funktion „Vernetzter Videorekorder“:
    Das Abspielen, Planen und Löschen von Videorekorder-Aufnahmen ist jetzt auch mit einem zweiten Media Receiver im Heimnetzwerk
    möglich. Im Menü des zweiten Media Receivers ist hierfür ebenfalls der Menübereich VIDEOREKORDER verfügbar. Dabei greift der
    zweite Media Receiver über das Heimnetzwerk auf die Videorekorder-Funktionen und -Aufnahmen des ersten Media Receivers zu.
    Hinweis: Das Abspielen von HD-Aufnahmen ist mit dem zweiten Media Receiver nicht möglich.

    Automatisches Löschen alter Folgen einer Serienaufnahme:
    In den Einstellungen zu einer Serienaufnahme kann festgelegt werden, wie lange die Folgen (bis Speicherplatz benötigt oder manuell gelöscht wird) oder wie viele der Folgen (nur die letzte(n) 1,2,3,5,7 oder 14 Folgen) einer Serienaufnahme gespeichert
    bleiben sollen.

    Manuelles Löschen aller Folgen einer Serienaufnahme:
    In den Einstellungen zu einer Serienaufnahme können alle gespeicherten Folgen mit dem Button <Aufnahmen löschen> in einem Vorgang
    gelöscht werden.

    Ausgabe des Tonformats Dolby Digital am HDMI-Anschluss:
    Das Tonformat Dolby Digital wird jetzt auch über den HDMI-Anschluss wiedergegeben. Das Tonformat für alle digitalen Audio-Ausgänge
    (koaxial, optisch und HDMI) wird im Menü unter EINSTELLUNGEN > TV-EINSTELLUNGEN > TONFORMAT eingestellt. Hinweis: Die Einstellung
    STEREO ist voreingestellt, da nicht alle TV-Geräte das Tonformat DOLBY DIGITAL am HDMI-Anschluss interpretieren können.

    Lautstärkeregelung für die digitalen Audioausgänge:
    Beim Regulieren der Lautstärke über die Fernbedienung des Media Receivers werden jetzt auch die digitalen Audio-Ausgänge (koaxial,
    optisch und HDMI) mitgesteuert.

10 Kommentare zu Mediaroom 1.6.25281.6

  1. Na da haben wir doch endlich die Funktion “Vernetzter Videorekorder”. Darauf habe ich schon lange gewartet. Endlich in Paterre aufnehmen und zwei Etagen darüber angucken. Super gemacht. Ich froh das ich mich damals für Entertain (VDSL 50) entschieden habe.

    René aus Köln

  2. @René Duhan
    Heh, aber der Nachteil ist, das se bis lang noch nicht gewillt sind uns HD-Aufnahmen auf dem 2ten kucken zu lassen. Wobei das problemfrei gehen sollte, ich stream hier regelmässig HD über mein internes Netz.^^ Aber recht hast schon, nu können die Nachbarn auch den Videorecorder benutzen (teile mein T-Home mit den Nachbarn).

  3. Ich finde das der neue Button „Neustart“ im Menü unter Einstellungen besonderst praktisch ist…

  4. Unschön ist, daß nun wieder genau an der Stelle das Spulen gestoppt wird, wo man auf die Play Taste drückt. Ich fand es hervorragend, daß immer einige Sekunden vor dem Druck auf die Taste die Wiedergabe wieder einsetzte. (der Videorekorder quasi wieder drei Sekunden zurückgespult hat)

    Warum haben die das wieder geändert 🙁

  5. @Volker: Weil darüber viel gemeckert wurde. 😉

    Wobei ich sagen muss: Beim schnellen Spulen war der „Rücksprung“ tatsächlich deutlich zu groß.

  6. Youssarian :
    @Volker: Weil darüber viel gemeckert wurde.
    Wobei ich sagen muss: Beim schnellen Spulen war der “Rücksprung” tatsächlich deutlich zu groß.

    Ich fand den Sprung beim langsamen Spulen zu groß. Beim schnellen Spulen ging es eigentlich.

  7. Hardware-mäßig scheint alles dazu dar zu sein am MR300, jedoch scheint die Software für die Web-Radio Funktionalität auch nach mehreren Jahren (noch) nicht bereit zu sein. Radio und Fernsehen war wegen dem DVB-T Versorgungsschatten bei uns nicht möglich.
    Da über IP dieses möglich wäre wurde Entertain bestellt, mit der Einschränkung dass Radio noch nicht… verfügbar wäre für die erste Zeit.
    Im Internet ließt man dass Radio schon über den neuen MR303 empfangen werden kann, jedoch habe ich das ältere Modell das mir mit vorige Zusage empfohlen wurde.

  8. Das gewöhnliche Webradio solltest du eigentlich wie alle anderen im Menü finden können. Alternativ kannst du es mit dem MR300A mit der Taste auf der Vorderseite oder sonst der Musiktaste auf der Fernbedienung starten.
    Eine Abhängigkeit zu bestimmten Receivermodellen gibt es jedenfalls nicht (Ausnahme ist derzeit noch der MR500 Sat, der nicht das Webradio, sondern Digitalradio über Satellit nutzt).

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. T-Home Entertain Change(b)log » Neues im Dezember
  2. Fragen zu T-Home Entertainment - Seite 194 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*