Mediaroom 2.2.28189.1x0x/2.2.32014.1x0x

Entferntes Abspielen 2.0

Mit Client 2.2 werden die Voraussetzungen geschaffen um aufgezeichnete HD-Sendungen an jedem Receiver des Haushalts abzuspielen. Diese Funktion wird voraussichtlich am 08.02.2013 aktiviert, sobald alle Entertain Kunden das Update installiert haben.

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit auch an Receivern ohne Festplatte die Timeshift Funktion zu nutzen. Dabei übernimmt der ausgewählte Hauptreceiver die Pufferung und überträgt den Stream ggf über das Netzwerk. Diese Funktion ist direkt verfügbar sobald der Hauptreceiver und die anderen Receiver aktualisiert sind.

Für beide Funktionen muss der Hauptreceiver eingeschaltet sein.

Ohne Hauptreceiver klappts nicht
Ohne Hauptreceiver klappts nicht

Besitzt der 2. (oder 3. oder …) Receiver selbst eine Festplatte, so wird diese auch für Timeshift genutzt, d.h. der Hauptreceiver muss nicht eingeschaltet sein. Die Festplatte für eine Erweiterung der Gesamtkapazität zu nutzen ist jedoch nicht möglich.

Einstellung der Kanalbelegung optimiert

Auch wenn es nach wie vor am Einfachsten ist die eigene Kanäle am Programm-Manager nach den eigenen Wünschen zu verwalten, so bekommen nun auch IPTV-Nutzer die Möglichkeit die Kanäle direkt per Tastendruck an die gewünschte Position zu verschieben bzw an eine bestimmte Position in der Anzeige der Kanäle zu springen. Bei Entertain Sat besteht diese Möglichkeit seit Anfang an.

OK drücken und Zielposition anwählen
OK drücken und Zielposition anwählen

Ebenfalls übernommen wurde die Möglichkeit durch die Favoritenliste zu zappen. Man kann sich also praktisch eine eigene Kanalliste erstellen ohne alle ungenutzen Sender auszublenden. Dazu wechselt man im Optionsmenü der Programmübersicht einfach auf die Favoriten.

Alternative Kanalliste nur mit Favoriten
Alternative Kanalliste nur mit Favoriten

Empfehlungen direkt auf der Programm-Seite

Eine weitere Neuerung die bereits seit einiger Zeit bei Entertain Sat verfügbar ist, die Einbindung der Empfehlungsfunktion in die Programm-Info Seite. In einem eigenen Reiter werden ähnliche Sendungen wie die derzeit betrachtete angezeigt.

ähnliche Sendungen

Neuerungen in der Aufnahmefunktion

Neben der inhaltlichen Verbesserung der Serienaufnahmefunktion vor einigen Tagen sind jetzt die neuen Aufnahmefeatures der Version 2.2 auch bei IPTV verfügbar.

So werden bereits abgespielte Aufnahmen (das Abspielen wurde begonnen, nicht die ganze Aufnahme abgespielt) mit der Textfarbe grau dargestellt.

Bereits abgespielte Aufnahmen auf einen Blick erkennen
Bereits abgespielte Aufnahmen auf einen Blick erkennen

Erreicht man das Ende einer Serienepisode (oder drückt die Stop-Taste) kann man direkt mit der nächsten weitermachen oder zurück in die Serienübersicht.

Mit der nächsten Episode weiter…

Auch der Aufbau der Serienverwaltung wurde etwas geändert.

Und last but not least wurde das Verhalten in der Nachlaufsteuerung geändert. Die Standardeinstellung für die Aufnahmeplanung ist jetzt ohne Verlängerung. Die bislang üblichen 5 Minuten werden jedoch weiterhin aufgezeichnet, sofern dadurch kein Konflikt entsteht. Das ist inbesondere dann nützlich, wenn man 2 direkt aufeinanderfolgende Sendungen auf dem gleichen Sender aufzeichnen will. Dabei wird dann nur noch ein statt bisher 2 Streams für die überlappende Zeit berechnet. Können die 5 Minuten jedoch nicht garantiert werden, wird auch keine Warnung angezeigt. Hier ist also selbst darauf zu achten wie man seine Aufnahmen plant.

Audiodeskription & Untertitel

Für Hörgeschädigte stehen jetzt die DVB-Untertitel sowie eine weitere Tonspur mit Audiodeskription zur Verfügung (sofern der Sender das anbietet).

DVB-Untertitel konfigurieren
DVB-Untertitel konfigurieren

Die „Sprache“ Dolby Digital steht nicht mehr zur Vorauswahl. Es wird automatisch die zur eingestellten Sprache gehörige Dolby Digital Tonspur gewählt – sofern vorhanden.

Sonstiges

Auch IPTV Nutzer bekommen jetzt die Hinweiseinblendungen am unteren Rand des Bildes

Hilfe am unteren Bildschirmrand
Hilfe am unteren Bildschirmrand

Zurückspringen wurde von 7 auf 10 Sekunden erhöht. Dadurch kann man durch 3mal zurückspringen ein versehentliches Vorspringen rückgängig machen.

Für eilige Zapper oder solche mit programmierbaren Fernbedienungen besteht jetzt die Möglichkeit neben der Return- auch die OK-Taste zu benutzen um direkt nach der Nummereingabe den Kanal ohne Verzögerung zu wechseln. Beim Drücken der OK-Taste blendet den Fortschrittsbalken ein.

Die Anzeige des Videotexts kann jetzt auch durch wiederholtes Drücken der Videotexttaste ausgeschaltet werden.

Bugfixes

Bis es eine offizielle Liste gibt die offensichtlichsten behobenen Fehler und sonstige Verbesserungen

  • Der Client ist jetzt deutlich robuster was Webradio-Kanäle angeht und unterstützt weitere Codecs
  • weniger anfällig für Bild- und Tonstörungen, insbesondere beim Senderwechsel
  • HDMI/HDCP Kompatibilität verbessert
  • generell schnellere Reaktionszeiten in Menüs
  • Aufnahmetrick 🙂
  • der Briefumschlag im Display geht beim Schließen der Nachricht wieder aus
  • 2.2.28189/32014.110x: Favoriten können im Programm-Manager wieder angezeigt und verwaltet werden. Die Favoritenliste heisst jetzt Favoriten statt f01.

18 Kommentare zu Mediaroom 2.2.28189.1x0x/2.2.32014.1x0x

  1. Die Frage müsste lauten: was war der Aufnahmetrick 😉 der Trick bestand darin in der manuellen Aufnahmeplanung die Kanalliste nach unsichtbaren Kanälen zu durchsuchen. Bis zu der jetzigen Version wurde dort nämlich nicht geprüft, ob man den Kanal überhaupt sehen darf und der Name trotzdem angezeigt. Aufnehmen konnte man zwar nichts, aber man konnte schonmal sehen welche Sender wohl als nächstes aufgeschaltet werden.

  2. Wurde der RGB-Farbbereich beim MR303 auf Full RGB geändert? Mir kam es gestern vor, ob alles viel dunkler dargestellt wurde.

  3. Mich würde interessieren, wie lange das Update dauert … habe meinen 102 um 8.45 Uhr vom Strom genommen und nach 5 Minuten neu gestartet … seitdem lädt er, installiert, startet neu … lädt er, installiert, startet neu … und das bei VDSL … also 2 Stunden für n Update find ich mehr als happig

  4. Wenn er immer wieder neustartet, stimmt wahrscheinlich was mit dem Anschluss nicht. Du hast normales Entertain? Hast du noch ne andere STB, hat dort das Update geklappt?

  5. Bei meinem 303er (über bridge) is das update reibungslos heute nacht gelaufen und funktioniert auch im WZ … der 102er hängt per lan direkt am router (router neu gestartet) … system funktioniert also einwandfrei (entertain, telefonie, internet), nur der 102er updated und installiert sich n wolf seit roundabout 3 Stunden

  6. Im Zweifelsfall schick mir doch mal bitte die Client-ID (Aufkleber Unterseite unterste Zeile, eine recht lange – 36 Zeichen oder so – Kombination aus 0-9a-f) per Kontaktformular.

  7. Wo kann man eigentlich einstellen, dass die Aufnahmedauer um 5 Min. verlängert wird?

  8. Wie gewohnt in den Aufnahmeeinstellungen. Die Standardeinstellung ist aber wie oben geschrieben 5 Minuten, sofern keine Konflikte dadurch entstehen.

  9. Bei mir gehen seit dem Update nur noch 3 oder 4 Sender.
    Aktuell sicher sind BR, Kabel1 und WDR.

    Was soll der Kack?

  10. Hat schon jemand die Info ob der RGB-Farbbereich auf Fulll-RGB geändert wurde und wann (hoffentlich) die „alten“ Einstellungen“ wieder vorhanden sind?

  11. Hi.
    Ich habe folgendes Problem mit dem Update. Wenn ich mein MR300 einschalte wechselt mein Fernseher normalerweise in den „AV1“-Modus. Seit dem Update nicht mehr.

    Folgende Beobachtung:

    MR300 aus, TV aus = alle aus. 🙂
    MR300 aus, TV wird angeschaltet = TV wechselt in AV1 (dürfte nicht sein, da MR aus)
    TV ein, MR300 ein = passiert nix (nun sollte der TV umschalten in AV1, macht er aber nicht)
    TV ein, MR300 wieder aus = TV wechselt in AV1 (nun wechelt er in AV1 obwohl MR aus ist, FEHLER)
    TV ein, MR300 aus und ziehe ich den Scartkabel aus dem MR = wechselt TV wieder auf ein normalen TV-Sender.

    Für mich ein Anzeichen das irgendwas mit den ausgehenden Signalen (Scartkabel) beim neuen Update nicht hin haut. Schade.

    Am liebste würde ich die alte Software wieder draufbügeln, da vorher alles ging und ich zufrieden war.

    Grüße..

    (PS: hoffe man kann erkennen was für ein Problem ich hab)

  12. @Sabia
    Hallo Sabia,
    ich habe dieses Problem gleich nach dem Update im Telekom-Forum ans Telekom-Team gemeldet. Als Rückantwort wurde sich bedankt und als Fehler in Receivern mit einem bestimmten Prozessor identifiziert und wird/soll mit einem nächsten Update behoben werden.
    Grund: Die 12V-Schaltspannung des SCART ist momentan permanent aktiv, so dass der TV immer auf AV1 stehen bleibt und andere Empfangswege „blockiert“.

  13. @Neelix
    Hallo,
    habe das gleiche Problem, TV geht beim Einschalten immer auf AV2. Also schalte ich den MR 300 jetzt richtig per Schalter aus. Das kann’s ja wohl nicht sein, oder?
    Wann kann man den mit einem „nächsten Update“ rechnen?
    Und wo finde im Telekom-Forum das Thema?
    Außerdem habe ich den Eindruck, dass mein MR 300 jetzt auch im Standby eine Menge Traffic produziert, die zugehörige LED am Router blinkt ständig und das Antwortverhalten des PC im Internet erscheint mir schlechter. Kann das sein?

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Entertain Change(b)log » Start des Mediaroom 2.2 Updates
  2. Entertain Change(b)log » Entferntes Abspielen in HD-Qualität jetzt möglich

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*