Kanalsortierung

In diesem Artikel will ich mich dem Thema Kanalsortierung widmen.

Vielleicht ein paar Anmerkungen vorweg:

  • Die Kanalsortierung ist recht einfach gehalten und bedarf eigentlich keiner Bedienungsanleitung. Deshalb geht dieser Artikel auch eher auf die Eigenheiten der Sortierung ein, als auf die Bedienung derer.
  • Auch wenn der Titel Kanalsortierung ist, so funktioniert das Ausblenden von Kanälen, sowie die Favoritenverwaltung technisch gesehen sehr ähnlich
  • Die Sendersortierung ist eine STB-bezogene Einstellung, die serverseitig gespeichert wird. D.h. sie sollte das Zurücksetzen des Receivers überstehen, wird der Receiver jedoch ausgetauscht, müssen die Sender auf dem Austauschgerät neu sortiert werden. Es ist also auch möglich im Wohnzimmer eine andere Sortierung zu haben, als bspw im Schlafzimmer. Das gilt übrigens für alle STB-bezogenen Einstellungen (wie unten beschrieben).

Was passiert eigentlich beim Sortieren der Kanäle?

Wird die von der Telekom vorbestimmte Kanalsortierung durch den Benutzer geändert, so wird serverseitig ein Datensatz zur STB angelegt, der diese Einstellungen speichert. Soweit ich das beurteilen kann, werden diese Datensätze für die verschiedensten Zwecke verwendet (neben der Sortierung, ausgeblendeter Kanäle und Favoriten bspw die eingestellte Lautstärke, die bevorzugte Sprache, die Jugendschutzeinstellungen und der HD Kopierschutz) und sind daher recht einfach gestrickt. Es gibt einen „Key“ und ein „Value“. Der Key legt fest, was gespeichert wird, und Value ist einfach ein Textfeld mit dem Inhalt.

Im Falle der Kanalsortierung steht im ensprechenden Datensatz eine Liste der Kanäle, mit Komma getrennt. Als Referenz dient dabei die Kanalposition auf der Telekom-Kanalliste (Anm.: Seit Mediaroom 2.0 wird neben der Kanalposition auch eine eindeutige ID zum Kanal gespeichert, damit ist auch die Erkennung einer Kanalplatzverschiebung möglich, der Einfachheit halber wird nachfolgend aber nur die Kanalposition verwendet).

Und was bedeutet das für mich?

Mit diesem Hintergrundwissen ausgestattet, werden vielleicht einige seltsame Vorfälle mit der eigenen Sortierung plötzlich logisch erklärbar.

Die Hauptprobleme im Überblick:

Senderpositionen

In der originalen Senderliste von Entertain sind die Sender nach gewissen Kriterien sortiert. So finden sich die PayTV Kanäle ab 200, LIGA total ab 300, Fremdsprachen ab 350 und die jeweiligen HD-Sender ab 400. Zwischen diesen Grenzen ist aber meist noch Luft für weitere Sender. So ist die derzeit höchste verwendete Kanalnummer die 999 für Entertain Info.

Meist wird in Pressemitteilungen, Anleitungen oder Ankündigungen (oder meinen Beiträgen :)) auf diese Sendernummern verwiesen. Oftmals wird dann von Leuten mit eigener Sortierung festgestellt: ich hab den Kanal ja gar nicht.

Warum ist das so?

Nehmen wir folgende Kanalliste als fiktives Beispiel:

#Name
1ARD
2ZDF
3RTL
10Sat1
11Pro7

Nun nehmen wir an ich schaue immer nur ARD und Sat1. Also sortiere ich Sat1 nach vorne, direkt nach ARD.
Wie oben schon erklärt, erstellt der Receiver nun folgenden Datensatz:

1,10,2,3,11

Was fällt auf? Der Receiver weiss nur noch, in welcher Reihenfolge die Sender sortiert sind. Die ursprünglichen Lücken in der Liste fallen weg. Anmerkung: hier wird auch gern mal behauptet, dass der Receiver ja dumm ist, weil alle Kanäle aufrutschen. Man könnte ja auch nur die Sortierung ändern und in der Kanalliste trotzdem die richtigen Kanalnummern anzeigen. Daher an dieser Stelle noch mal zur Erklärung, dass dies durchaus seinen Grund hat. Wenn ich Sat1 vorsortiere, dann möchte ich es ja auch mit der Kanalnummer 2 aufrufen, und nicht weiterhin unter der 10. Doch wenn ich die Kanalnummer von Sat1 auf 2 ändere, was mach ich dann mit dem ZDF, das jetzt unter der 3 ist?

Kurzum: Durch die eigene Sortierung werden die Lücken in der Kanalnummerierung entfernt und es entsteht eine durchgängige Kanalnummerierung von 1 bis (abhängig davon wieviele Sender man ausgeblendet hat) ~200. Die ursprünglichen Kanalnummern werden verworfen und können nur durch Zurücksetzen der Sortierung wiederhergestellt werden.

Um beim Beispiel zu bleiben, es ergibt sich folgende Kanalliste:

#Name
1ARD
2Sat1
3ZDF
4RTL
5Pro7

Für die eher visuell getriebenen Leser hier mal ein kurzes Demonstrationsvideo:

Meine Sortierung bleibt nicht erhalten – Ich finde einen neuen Sender nicht

Einmal sortiert, alles gut? Leider nicht. Denn hier kommen wir zu den Nachteilen einer vom Provider vorgegebenen Kanalliste. Kommen neue Sender hinzu, oder fallen alte weg, so muss die Liste von Zeit zu Zeit geändert werden.

Doch was passiert, wenn sich Kanalnummern meiner sortierten Sender ändern? Und was passiert mit Sendern, die eine Kanalnummer haben, die zum Zeitpunkt meiner Sortierung noch nicht vorhanden waren?

Die Antworten sind denkbar einfach:

  • Wird eine Kanalnummer in der Kanalliste nicht in der eigenen Sortierung gefunden (neuer Sender oder alter Sender auf neuer unbenutzter Position), so wird dieser hinten angehängt.
  • Steht eine Kanalnummer in der eigenen Sortierung, die es nicht mehr gibt (Kanal wurde gelöscht), verschwindet dieser Eintrag und alle nachfolgenden Sender rutschen eine Position nach vorne
  • Tauschen 2 Sender auf der Kanalliste ihre Position, so tauschen sie die Position auch innerhalb der eigenen Sortierung (seit Mediaroom 2.0 ist das nicht mehr der Fall, siehe Anmerkung oben)

Zu unserem Beispiel. Nehmen wir an es kommt VOX auf Position 10 hinzu. Sat1 und Pro7 rutschen auf die 11 bzw die 12, so ergibt sich folgende neue Sortierung:

#Name
1ARD
2VOX
3ZDF
4RTL
5Sat1
6Pro7

Warum werden diese Probleme nicht behoben

Hierüber kann man natürlich nur spekulieren, meine persönliche Einschätzung ist aber:

  • Die verwendete Variante ist sehr resourcenschonend. Würde man statt der Kanalpositionen bspw die KanalIDs benutzen, so würde der benötigte Speicherplatz um den Faktor 5 ansteigen, das Problem neuer, oder gelöschter Sender wäre dabei nicht mal behoben. In diesem Zusammenhang muss natürlich auch erwähnt werden, dass nicht nur der Speicherplatz auf dem Server einkalkuliert werden muss, sondern auch die Rechenzeit des Clients. Und wie wir alle wissen, ist der jetzt schon nicht der Schnellste 😉 – der Leidensdruck war wohl entsprechend hoch, denn mittlerweile wird das so gemacht 🙂
  • Ursprünglich wurde Mediaroom für den amerikanischen Markt entwickelt. Hier wird von den Wenigsten eine Sortierung genutzt, und wenn, dann ändern sich zumindest die zugrundeliegenden Kanalnummern praktisch nie.

Alternativen zur Sortierung auf dem Receiver, Backup & Restore

Es wird immer wieder die Frage gestellt, ob man die Sortierung nicht auch auf dem PC komfortabel vornehmen könnte, und wie man die einmal mühsam erstellte Sortierung sichern und ob man die Sortierung auf weitere Receiver im Haushalt kopieren kann.

Ein erster Schritt wurde mit dem neuen Programm-Manager 2 gemacht. Hier lassen sich zumindest die Favoriten mit dem gewählten Videorekorder synchronisieren.

Mit dem Programm-Manager 4.0 ist es jetzt auch möglich die Sortierung zu ändern (Anmelden, Favoriten, Receiver auswählen, ggf auf Alle Sender stellen und auf Reihenfolge sortieren klicken). Besitzt man mehrere Receiver, muss man diesen einen Namen zuweisen (auf der STB Menü öffnen, Einstellungen, Geräteeinstellungen, Gerätename ändern), um sie eindeutig im Programm-Manager auswählen zu können. Dann kann man relativ komfortabel per Drag&Drop oder Platzeingabe die Liste nach belieben sortieren.

Mit der neuesten Version, dem Programm-Manager 5.0 heisst der Menüpunkt Meine Sender und erlaubt die Verwaltung der Favoriten, Sortierung und Ausblenden von Sendern in einer einzigen komfortablen Maske.

Es ist jedoch noch nicht möglich diese Liste zu sichern, wiederherzustellen oder auf alle Receiver des Haushalt auf einmal zu übertragen.

Theoretisch ist eine Sicherung und Wiederherstellung über die REST-Schnittstelle von Entertain to go möglich, das ist aber nur zur Übertragung der Sortierung zu empfehlen. Ein altes Backup einzuspielen könnte durch Änderungen an der Originalliste unvorhersehbare Ergebnisse liefern.

16 Kommentare zu Kanalsortierung

  1. Schönen Guten Tag!

    Habe kürzlich wegen Tennis in Wimbledon 4mal versucht, die 9 Sportkanäle ab Sendeplatz 260 dazu zu mieten. Zuletzt vor 1 Woche. Habe sie jedoch noch nie empfangen, obwohl Telekom sagt, sie seien geschaltet. Ich komme nicht über Kanal 198 mit meiner Fernbedienung hinaus. Wenn ich Kanal 260 oder 266 eingebe, erscheint immer das 1. Programm. Kann mir jemand helfen?

    Danke sagt Hans

  2. hm.. du hast den Artikel aber schon gelesen und verstanden, oder? Weil für mich klingt das als ob du eine eigene Sortierung hättest und dann sind die ursprünglichen Kanalnummern natürlich hinfällig, alle Lücken werden geschlossen und du musst eher so in der Region 130-150 nach den Sendern suchen, oder wo auch immer du sie hinsortiert hast 😉
    Notfalls auch mal bei den ausgeblendeten Sendern schauen.

  3. Hallo,

    ich hatte vor einiger Zeit die Senderliste geändert. Finde die Anordnung (lücken fallen weg, alle Sender nacheinander) blöd und möchte den Ursprungszustand wiederherstellen. Wie geht das? Danke für eine Antwort + Gruß
    Harald

  4. Habe mit großer Aufmerksamkeit alles über Kanalsortierung gelesen.
    Meine Sortierung geht sehr gut und so.1. Hauptmenü= Einstellungen =
    TV-Einstellung = OK TV Kanalbelegung = OK Anordnung ändern = OK
    Mit den Pfeiltasten Pfeilrichtung der Änderung ,“Hoch oder Runter “ wählen
    und Sender aussuchen der einen neuen Platz haben soll .
    Mit „OK“ Taste den Sender verschieben an seinen neuen Platz.
    Mit „Speichern“ und „OK“ die TV-Änderung beenden.
    Mit Exit zum Fernsehen.Mit Programm-Maneger Favoriten geht es nur auf
    einen Receiver. Leider.

  5. Vielleicht ein Hinweis mal diesen Beitrag zu editieren.
    Unter der Adresse http://programm-manager.telekom.de/ „Meine Sender“ kann man komfortabel die Sender auf dem Receiver sortieren usw. Ihr hatten zwar schon mal in einen Beitrag darüber bereicht, aber hier findet man diese Alternative nicht

  6. Sorry … findet man doch, aber es müsste mal die Auswahl von „Favoriten“ auf „Meine Sender“ korrigieren.

5 Trackbacks & Pingbacks

  1. TV-Einstellungen-Kanalbelegung! - DIGITAL FERNSEHEN - Forum
  2. T-Home Entertain Change(b)log » Kanal “TV” auf Position 0
  3. Fragen zu T-Home Entertainment - Seite 162 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum
  4. Anonymous
  5. Entertain Change(b)log » Kanalverschiebungen im FreeTV

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*