Softwareupdate für MR Entry

Es ist sowas wie eine kleine Premiere, erstmals seit Erscheinen im Mai gibt es ein Update für den MR Entry. Und das hat es durchaus in sich:

Das Software-Update enthält u.a. folgende Verbesserungen:
Vorbereitungen für neue Inhalte ab 6.12.2017:

  • TV-Pakete für mehr Sender bestellbar
  • EntertainTV Serien bestellbar
  • Online-Videothek Videoload verfügbar
  • Neuer Menübereich „Serie und Film“
  • Neuer Menübereich „Meine Inhalte“
  • Neuer Menübereich „Sport“
  • Neuer Menüpunkt „Jugendschutz“ im Menübereich „Einstellungen“.

Also kurz gesagt, es handelt sich um das angekündigte Update, das mit dem Entry auch die Nutzung von VoD und PayTV ermöglicht. Damit losgehen soll es ab dem 06.12.

Erste offensichtliche Änderung ist ein etwas anders sortiertes Einstellungs-Menü:

Die neuen Versionsnummern sind:
Software: S1 10.2.2 build #14
UI: 0.34.4012

Damit zieht der MR Entry gewissermaßen sogar am MR401 vorbei (der noch auf Version 10.1.6 mit UI 0.33 ist).

Das Update bekommt ihr am schnellsten mit einem normalen Reboot angeboten.

57 Kommentare zu Softwareupdate für MR Entry

Diskutiere diesen Beitrag im Forum: forum.iptv.blog

  1. @Grinch

    Sind in der Senderliste nun auch die Sky-Sender dargestellt? Falls ja, würde ich den Entry morgen mal rauskramen, das Update ziehen :wink: und schauen, ob ich damit nun auch Sky schauen kann. Falls nicht, wird es doch auf einen MR 201 hinauslaufen.

  2. Das erfahren wir erst am Mittwoch :slight_smile: Im Moment wird erstmal das Update verteilt.

    Und das werden wir dieses Jahr wohl nicht mehr erfahren :sweat_smile: Vom Sat Receiver ist bislang bis auf die grobe Ankündigung noch nicht viel bekannt. Nimmt man die alte Version als Grundlage, wärs ja schon ein Fortschritt überhaupt mehr als einen Sat-Receiver nutzen zu können. Und dass ein Sat-Receiver dem Entry einen Kanal weiterstreamed wären 3 Schritte auf einmal genommen. Erstmal müsste der Entry auf die Aufnahmen eines MR401 zugreifen können.

  3. Nach PayTV und VoD wären noch UHD, Aufnahmen, Timeshift, Display, Apps übrig. Aber warum sollte die Telekom was dagegen haben, wenn man sich nen Entry statt dem 201 holt? Der Entry dürfte auch deutlich günstiger in der Produktion sein, so dass den Mindereinnahmen auch geringere Ausgaben gegenüber stehen.

    Da ist der StartTV Tarif doch deutlich “gefährlicher”, denn da geht der monatliche Mehrumsatz im Vergleich zum “großen” EntertainTV verloren, ohne dass man groß was in der Bereitstellung sparen könnte. Aber da war der Gedanke wahrscheinlich auch lieber die Kosten auf einen Kunden mehr verteilt, als ihn an die Konkurrenz zu verlieren.

    Restart kann der Entry übrigens auch, wenn auch nur inoffiziell und natürlich nur am EntertainTV Plus.

    Und mal ganz weit aus dem Fenster, wenn man jetzt noch alle mit 400/200er Kombination durch die günstigeren Umstiegskosten dazu bringen könnte auf 401 + Entry zu wechseln, könnte man bald die H264 durch H265 Streams ersetzen :innocent:

  4. Bevor das mit dem Codec angeht muss man erstmal die Alte Plafftorm Mediaroom los werden… Und dazu gehört MRx00 Auf den Markt zu bringen

  5. MRx01 :joy:
    Aber jo, Mediaroom könnte Kapazitäten schaffen für ne parallele H.264+H.265 Ausstrahlung oder gaaaaaaanz viele neue Sender :innocent:

  6. Vorher ist BNG durch. Die Alte Plattform wird leider noch 2020 laufen :frowning:

    UHD auf keinen Fall…Was Entry angeht…

    H.265 ja

    :black_medium_small_square:Der Receiver: MR Entry :black_medium_small_square:Mit seinen rund 16cm nur halb so breit wie die großen Brüder MR200/400
    :black_medium_small_square:kein Display, nur Status-LED
    :black_medium_small_square:BCM 7250 (H.264, H.265, 6500DMIPS)
    :black_medium_small_square:HDMI 1.4a
    :black_medium_small_square:1GB RAM
    :black_medium_small_square:512MB Flash
    :black_medium_small_square:nur HDMI Ausgang
    :black_medium_small_square:Kosten: 2,95€/mtl. oder einen einmalig 79,99€, für Neukunden gibts eine Gutschrift in Höhe der monatlichen Kosten für 12 Monate.

  7. UHD nicht (zumindest nicht mit 50fps, ist nur HDMI 1.4 und er kann H.265 auch nur bis 1080p60 dekodieren), H.265 könnte er vom Chipsatz her schon und auch sonst ist er mit 6500DMIPS mehr als doppelt so schnell wie die MR400/200 - also so schlecht ist der nicht :slight_smile:

  8. Wenn IPTV sowas wie Sat wäre könnte man ja hoffen das manch Tüftler mehr aus der Kiste raus holt. Aber so ist man auf Telekom angewießen was sie gedenkt so aus den Kisten bereit zu stellen…Da kann die Kiste noch soviel wenn es begrenzt wird seitens Telekom kann man nichts machen

  9. Knüller wäre natürlich wenn man das UI selbst anpassen könnte :nerd:
    Dann könnte ich mir meine PIP Funktion bauen, Popups bei Anrufen, Emails, was weiss ich… oder so simple Dinge wie das Springen der Sender mit P+P- im EPG oder die Anzeigedauer der Browsebar ändern.
    Aber leider ist das alles SSL, also ohne ein *.t-online.de SSL Zertifikat mit Key wird das wohl nix :sob:

  10. Ja die Technik hängt halt noch an der Domain :sweat_smile:
    Und jo, da lässt man natürlich keinen ran… sonst könnte man vermutlich auch so Dinge wie HDCP, Vorspulen und was es sonst so für Gängelungen gibt aushebeln.

  11. Das Problem tritt nur bei Leuten auf die z. B. Abends die Stromleiste ausschalten (unsauberes herunterfahren).

    So kann es nachvollzogen werden:
    Gerät vom Strom nehmen und beim Start dauert es schon ewig bis Bild und Ton kommen. Hier geht dann auch von Start an kein Menü oder EPG.

    Das Problem ist weck, wenn er über Herunterfahren sauber neugestartet wurde.

    Kann das einer mal nachstellen? Vielen Dank

  12. Das mag auf Dauer aber kein PC/MR/Gerät, nicht zu empfehlen! Bei Geräten mit Festplatten noch “böser” so was, aber auch beim Entry wird das Schreiben auf dem internen Speicher nicht sauber beendet.

    PS: Brauchst Deinen Beitrag nicht noch einmal wiederholen, wird schon jemand mit dem Entry nachstellen.

  13. Sorry - War keine Absicht.

    Ich weiß das man das nicht macht mit dem abstellen vom Strom etc.
    Aber wenn jemand was versucht und mit der konstalation hat man das Problem mit den Abstürzen und das nichts reagiert ist dies für den ein oder anderen hilfreich deswegen frage ich hier in die “nette” Runde.

  14. Angebunden ist er direkt mit einem LAN Kabel an einer Fritz Box 7590. Der Receiver läuft einwandfrei, solange wie er vom Strom genommen wird und gleich wieder eingeschaltet wird. Dann bleibt nach dem Start wenn er alles geladen hat das Bild und der Ton ca. 1 Minute schwarz, Einstellungstaste und EPG sind dann nicht möglich. Wenn er sauber Heruntergefahren und wieder gestartet wird sowie Standby dann gibt es das Problem nicht. VG

  15. Vielleicht mal Gerät Tauschen lassen? Vielleicht hast du ja Pech und du hast ein Defektes Gerät bekommen?

  16. Danke für die Infos. Das mit den 5 Minuten aus klappt, es scheint wirklich noch der multicast nachzulaufen. Jetzt alles ok und ich lasse jetzt den Receiver dauerhaft an.

    Frage, kann man die led ausschalten? Die Nerven im Stand by dieses geblinke

36 weitere antworten

Diskutiere diesen Beitrag im Forum: forum.iptv.blog

Kommentar Archiv

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. StartTV – darfs etwas mehr sein? – iptv.blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*