Mediaroom 2.0.26130.10x

Limited Range RGB bei allen Media Receivern

Eine der größten Änderungen dürfte die Änderung des HDMI Farbraums für die alte Receivergeneration sein. Wurde bislang PC-typisch der volle RGB Farbraum genutzt, so wird jetzt receiverübergreifend der eingeschränkte TV-typische RGB-Farbraum verwendet. Bei den Receivern der neuen Generation ist dies schon seit Verkaufsstart so.

Wer also einen alten Receiver besitzt, sollte die Farbraumeinstellung seines Anzeigegeräts prüfen.

8x Fast Forward und Rewind

Damit Werbepausen jetzt noch schneller übersprungen werden können, unterstützt der neue Client bis zu 8x Geschwindigkeit beim Vor- und Zurückspulen (jedoch nicht bei VoD, also Videoload oder TV-Archiv, dort weiterhin „nur“ 4x).

Neue Grafiken und Geräusche

Der schnellste Weg, um festzustellen, ob das Update bereits installiert wurde, ist das Menü zu öffnen. Ist dort noch das T-Home Logo zu sehen, hat man den alten Client.  Sieht man dagegen nur ein T mit vielen Punkten, besitzt man bereits das Update. Alternativ sieht man das neue Logo auch beim Bootvorgang. Nicht geändert hat sich der T-Home Schriftzug im Display der alten Cisco-STBs (X300/1, MR300/1B).

Alt Neu

Ausserdem wurden auch einige Icons farblich aufgehübscht.

Alt Neu

Last but not least wurden auch die Menütöne überarbeitet, was ich hier jedoch eher schlecht darstellen kann 🙂

Optionspanel mit vertikaler Navigation

Konnte man bislang im Optionspanel auch horizontal navigieren, wie in den meisten anderen Menüs auch, wurde jetzt auf vertikale Navigation umgestellt.

Alt Neu

Bugfixes

Ausserdem wurden wie üblich einige Bugs behoben. So soll nun der MR300A besser auf die Fernbedienung reagieren und doppelte PIN-Abfragen der Vergangenheit angehören.

19 Kommentare zu Mediaroom 2.0.26130.10x

  1. Limited Range RGB sorgt für bessere Farbnuancen. Einige findes es kontrastärmer, da die Farben nicht mehr in Schwarz absaufen und somit noch mehr Details erkennbar werden

  2. Hauptproblem ist eher, dass der HDMI Standard für die verwendeten Auflösunge erstmal Limited Range mit der Option auf Full Range vorsieht, viele TV-Geräte aber keine Einstellmöglichkeit bieten und dann auf Limited Range stellen. Läuft der Media Receiver dann im Full Range sieht das eher unschön aus. Hab das im Detail aber auch hier beschrieben: http://grinch.itg-em.de/entertain/artikel/bildqualitat-im-vergleich/

  3. Die Medien (Beta), Kanal 800 wurde um eine Videofunktion ergänzt. Konnte das schon jemand testen ? Wäre super wenn das endlich funktionieren würde.

  4. Also bisher ging es bei mir noch nicht. Steht auch noch Beta dahinter oder?

  5. hab inzwischen ein wmv video was er abspielt gefunden. allerdings muss ich die videos unter windows 7 in den ordner öffentliche videos legen damit er sie findet.

  6. Du kannst auch im WMP einfach in den Einstellungen unter Medienbibliothek die Ordner hinzufügen, die automatisch durchsucht werden sollen.

  7. Habe ich probiert, aber die findet er nicht, liegt aber wahrscheinlich an meiner Windows 7 Umgebung.
    Interessanter finde ich erstmal welche Formate er abspielt, bisher haben nur WMVs geklappt, aber auch nur die mir WindowsMediaVideo9 bei dem Rest spielt er meist nur Ton.

  8. Schön, dass es nun endlich möglich ist Videos über die Box abzuspielen auch wenn die Formate noch sehr begrenzt sind. Wie es mir scheint, kann man auch nicht Vor/Zurück spulen. Bis jetzt habe ich auch nur wmv öffnen können und eine mp4 mit H264 als Video sowi AAC als Audio Format. Muss man wohl mal weiter testen

  9. also schonmal ne super sache mit den videos… kann meine filme abspielen, muss aber manche zu .wmv konvertieren aber
    sogar nen 3GB Film dauert gerade mal 30 minuten, dank an meinen i72600k und meine beiden GTX580 die da fleißig mit konvertieren 😉

    aber halt ne vorspul/rückspul funktion ist schon eigentlich ein muss…

    aber sonst ist schonma nen schritt in die richtige richtung

  10. NEUE MENUETÖNE! – mit blankem Entsetzen hat mir meine Frau die neuen Töne vorgeführt!
    Wir sind einhellig der Meinung, wir wollen die alten Töne zurück, denn diese Töne jetzt sind unangenehm und aufdringlich!

  11. @xestar mit welchen Programm hast du deine Videos konvertiert ? und welche mit welchen Einstellungen ?

  12. mit cyberlink mediaespresso 6

    konvertiert in wmv9 – mit voller hardwareunterstüzung (media espresso kann alle kerne deines prozessor benutzen und kann
    auch die grafikkarte zur hilfe nehmen) geht rasent schnell mit entsprechender hardware…

  13. Medien Beta hat bisher immer funktioniert. Jetzt verursacht es sowohl auf meinem Tower, als auch auf meinem Laptop einen Absturz der wmpnet.exe. Danach stürzte die STB ab und startete willkürlich neu.

  14. Ich kann dem nur zustimmen – ich finde das Bild nun echt schlechter als vorher.
    Ich habe einen Plasma TV, der durch seine Schwarzen Werte glänzt. Nun habe ich aber kein Schwarz mehr, sondern nen Grauton. Schlimm!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*