Multicastadressliste

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (124 votes, average: 4,16 out of 5)
Loading...
1.617.513-mal abgerufen

Wer Entertain ohne die entsprechenden Media Receiver nutzen will, kann einige Sender (derzeit die der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten) mit DVB-IP kompatiblen Endgeräten sehen. Als Codec kommt MPEG4/AVC aka. H.264 zum Einsatz, der in einen MPEG2TS verpackt wird. Dieser wiederrum kommt in einen RTP-Stream welcher per UDP auf Port 10000 via IP-Multicast verteilt wird.

Die wohl populärsten untersützten Programme sind der VLC und seit einiger Zeit auch dvbviewer. Für diese beiden Programme biete ich direkt die Playlisten zum Download. Alle anderen finden nachfolgend die Adressen der unverschlüsselt ausgestrahlten Sender zur manuellen Eingabe.

Für den VLC empfiehlt sich das XSPF Format und eine Darstellung der Playlist im Listenformat. Dank Programm-Manager kommen wir hier in den Genuss der Senderlogos (Danke auch an Mafe für den Tipp, in seinem Kommentar findet ihr auch eine Liste mit den Logos von der Telekom-Seite, diese sind für die Icon-Ansicht besser geeignet). Ausserdem empfiehlt es sich unter Werkzeuge, Einstellungen (ggf. auf "Alle Einstellungen zeigen" stellen), Wiedergabeliste den Autostart zu deaktivieren, sonst läuft direkt "Das Erste" beim Öffnen der Playlist los. Leider unterstützt der VLC wohl noch keine VLC-Optionen für Playlisten um den Autostart per Playlist zu deaktivieren.

Nachfolgend könnt ihr wählen, ob ihr die Streams des alten Entertain oder des neuen EntertainTV abrufen wollt. Die Bildqualität ist meiner Meinung nach identisch. Jedoch ist der Aufbau des Transportstroms etwas anders und das Signal ist wenige Sekunden "schneller" (für den Fussballabend also zu empfehlen). Falls ihr also mit dem einen Format Probleme habt, probiert auch mal das Andere aus. Ausserdem ist zu beachten, dass bei EntertainTV viele reichweitenschwache Kanäle nur noch per Unicast angeboten werden, diese sind dann natürlich nicht in einer Multicastadressliste vorhanden :)

FormatEntertainEntertainTV
Playlist für VLC (XSPF) (empfohlen)DownloadDownload
Playlist für VLC (PLS)DownloadDownload
Playlist (M3U)DownloadDownload
Playlist für dvbviewerDownloadDownload
Transponderliste für dvbviewerDownloadDownload

Und als besonderer Service für unsere Gastleser aus Österreich hier noch die DVBViewer-Listen für das IPTV-Angebot der Innsbrucker Kommunalbetriebe, freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Sebastian:

# Kanal IP:Port VLC-Adresse
1Das Erste239.35.10.4:10000rtp://@239.35.10.4:10000
2ZDF239.35.10.5:10000rtp://@239.35.10.5:10000
3RTL239.35.20.10:10000rtp://@239.35.20.10:10000
4Sat.1239.35.20.20:10000rtp://@239.35.20.20:10000
5ProSieben239.35.20.21:10000rtp://@239.35.20.21:10000
6VOX239.35.20.11:10000rtp://@239.35.20.11:10000
7Kabel 1239.35.20.38:10000rtp://@239.35.20.38:10000
8RTL II239.35.20.22:10000rtp://@239.35.20.22:10000
9Super RTL239.35.20.39:10000rtp://@239.35.20.39:10000
10KiKA239.35.10.19:10000rtp://@239.35.10.19:10000
123sat239.35.10.6:10000rtp://@239.35.10.6:10000
14n-tv239.35.20.47:10000rtp://@239.35.20.47:10000
15PHOENIX239.35.10.22:10000rtp://@239.35.10.22:10000
17zdf_neo239.35.10.27:10000rtp://@239.35.10.27:10000
21BR Süd239.35.10.7:10000rtp://@239.35.10.7:10000
25hr239.35.10.8:10000rtp://@239.35.10.8:10000
27MDR Sachsen239.35.10.9:10000rtp://@239.35.10.9:10000
29NDR239.35.10.10:10000rtp://@239.35.10.10:10000
30Radio Bremen TV239.35.10.12:10000rtp://@239.35.10.12:10000
31rbb Berlin239.35.10.14:10000rtp://@239.35.10.14:10000
36SR239.35.10.15:10000rtp://@239.35.10.15:10000
37SWR BW239.35.10.16:10000rtp://@239.35.10.16:10000
38SWR RP239.35.10.17:10000rtp://@239.35.10.17:10000
39WDR239.35.10.18:10000rtp://@239.35.10.18:10000
55ARTE239.35.10.20:10000rtp://@239.35.10.20:10000
56ONE239.35.10.21:10000rtp://@239.35.10.21:10000
69sixx239.35.20.9:10000rtp://@239.35.20.9:10000
72RTLNITRO239.35.20.59:10000rtp://@239.35.20.59:10000
73RTLplus239.35.20.57:10000rtp://@239.35.20.57:10000
74Sat.1 Gold239.35.20.24:10000rtp://@239.35.20.24:10000
75ProSieben MAXX239.35.20.33:10000rtp://@239.35.20.33:10000
82ARD-alpha239.35.10.24:10000rtp://@239.35.10.24:10000
84DW239.35.20.44:10000rtp://@239.35.20.44:10000
85Tagesschau24239.35.10.25:10000rtp://@239.35.10.25:10000
89kabel eins Doku239.35.20.67:10000rtp://@239.35.20.67:10000
92ZDFinfo239.35.10.28:10000rtp://@239.35.10.28:10000
140BR Nord239.35.10.13:10000rtp://@239.35.10.13:10000
141MDR S-Anhalt239.35.10.29:10000rtp://@239.35.10.29:10000
142MDR Thüringen239.35.10.30:10000rtp://@239.35.10.30:10000
143NDR Hamburg239.35.10.31:10000rtp://@239.35.10.31:10000
144NDR Meckl.-Vorpommer239.35.10.32:10000rtp://@239.35.10.32:10000
145NDR Schleswig-Holste239.35.10.33:10000rtp://@239.35.10.33:10000
146rbb Brandenburg239.35.10.34:10000rtp://@239.35.10.34:10000
147RTL NRW239.35.20.5:10000rtp://@239.35.20.5:10000
148RTL HB NDS239.35.20.6:10000rtp://@239.35.20.6:10000
149Sat.1 Bayern239.35.20.8:10000rtp://@239.35.20.8:10000
150Sat.1 HH SH239.35.20.12:10000rtp://@239.35.20.12:10000
151Sat.1 NDS Bremen239.35.20.13:10000rtp://@239.35.20.13:10000
152Sat.1 NRW239.35.20.14:10000rtp://@239.35.20.14:10000
153Sat.1 RhlPf Hessen239.35.20.15:10000rtp://@239.35.20.15:10000
154WDR Aachen239.35.10.35:10000rtp://@239.35.10.35:10000
155WDR Bielefeld239.35.10.36:10000rtp://@239.35.10.36:10000
156WDR Bonn239.35.10.37:10000rtp://@239.35.10.37:10000
157WDR Dortmund239.35.10.38:10000rtp://@239.35.10.38:10000
158WDR Duisburg239.35.10.39:10000rtp://@239.35.10.39:10000
159WDR Düsseldorf239.35.10.40:10000rtp://@239.35.10.40:10000
160WDR Essen239.35.10.41:10000rtp://@239.35.10.41:10000
161WDR Münster239.35.10.42:10000rtp://@239.35.10.42:10000
162WDR Siegen239.35.10.43:10000rtp://@239.35.10.43:10000
163WDR Wuppertal239.35.10.44:10000rtp://@239.35.10.44:10000
164RTL HH SH239.35.20.63:10000rtp://@239.35.20.63:10000
165RTL Hessen239.35.20.64:10000rtp://@239.35.20.64:10000
401Das Erste HD239.35.10.1:10000rtp://@239.35.10.1:10000
402ZDF HD239.35.10.2:10000rtp://@239.35.10.2:10000
410KiKA HD239.35.10.11:10000rtp://@239.35.10.11:10000
4123sat HD239.35.10.47:10000rtp://@239.35.10.47:10000
415PHOENIX HD239.35.10.48:10000rtp://@239.35.10.48:10000
417zdf_neo HD239.35.10.55:10000rtp://@239.35.10.55:10000
421BR Süd HD239.35.10.49:10000rtp://@239.35.10.49:10000
425hr HD239.35.10.60:10000rtp://@239.35.10.60:10000
427MDR HD239.35.10.61:10000rtp://@239.35.10.61:10000
429NDR HD239.35.10.50:10000rtp://@239.35.10.50:10000
431rbb Berlin HD239.35.10.62:10000rtp://@239.35.10.62:10000
436SR HD239.35.10.64:10000rtp://@239.35.10.64:10000
437SWR BW HD239.35.10.51:10000rtp://@239.35.10.51:10000
438SWR RP HD239.35.10.52:10000rtp://@239.35.10.52:10000
439WDR HD239.35.10.53:10000rtp://@239.35.10.53:10000
455ARTE HD239.35.10.3:10000rtp://@239.35.10.3:10000
456ONE HD239.35.10.58:10000rtp://@239.35.10.58:10000
485tagesschau24 HD239.35.10.63:10000rtp://@239.35.10.63:10000
491ZDFinfo HD239.35.10.56:10000rtp://@239.35.10.56:10000
2025a.tv239.35.50.39:10000rtp://@239.35.50.39:10000
2026allgäu.tv239.35.50.53:10000rtp://@239.35.50.53:10000
2027Donau TV239.35.50.23:10000rtp://@239.35.50.23:10000
2028Franken Fernsehen239.35.50.43:10000rtp://@239.35.50.43:10000
2029intv239.35.50.1:10000rtp://@239.35.50.1:10000
2030ISAR TV239.35.50.42:10000rtp://@239.35.50.42:10000
2031main.tv239.35.50.49:10000rtp://@239.35.50.49:10000
2032münchen.tv239.35.50.6:10000rtp://@239.35.50.6:10000
2033Oberpfalz TV239.35.50.50:10000rtp://@239.35.50.50:10000
2034RFO239.35.50.51:10000rtp://@239.35.50.51:10000
2035TRP1239.35.50.52:10000rtp://@239.35.50.52:10000
2036TV Oberfranken239.35.50.54:10000rtp://@239.35.50.54:10000
2037TV touring Schweinft239.35.50.55:10000rtp://@239.35.50.55:10000
2038TV touring Würzburg239.35.50.56:10000rtp://@239.35.50.56:10000
2039TVA Ostbayern239.35.50.57:10000rtp://@239.35.50.57:10000
2050ALEX Berlin239.35.50.48:10000rtp://@239.35.50.48:10000
2090center.tv Düsseldorf239.35.50.7:10000rtp://@239.35.50.7:10000
2094CityVision239.35.50.47:10000rtp://@239.35.50.47:10000
2104DRF1239.35.50.15:10000rtp://@239.35.50.15:10000
# Kanal IP:Port VLC-Adresse
1Das Erste HD232.0.20.35:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.35:10000
1Das Erste SD232.0.10.35:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.35:10000
2ZDF HD232.0.20.234:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.234:10000
2ZDF SD232.0.10.234:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.234:10000
3RTL SD232.0.10.135:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.135:10000
4Sat.1 SD232.0.10.146:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.146:10000
5ProSieben SD232.0.10.120:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.120:10000
6VOX SD232.0.10.221:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.221:10000
7kabel eins SD232.0.10.82:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.82:10000
8RTL II SD232.0.10.140:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.140:10000
9Super RTL SD232.0.10.201:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.201:10000
10KiKA HD232.0.20.85:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.85:10000
10KiKA SD232.0.10.85:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.85:10000
123sat HD232.0.20.2:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.2:10000
123sat SD232.0.10.2:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.2:10000
14n-tv SD232.0.10.111:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.111:10000
15PHOENIX HD232.0.20.116:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.116:10000
15PHOENIX SD232.0.10.116:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.116:10000
17zdf_neo HD232.0.20.236:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.236:10000
17zdf_neo SD232.0.10.236:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.236:10000
21BR Süd HD232.0.20.26:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.26:10000
21BR Süd SD232.0.10.26:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.26:10000
25hr HD232.0.20.71:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.71:10000
25hr SD232.0.10.71:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.71:10000
27MDR Sachsen HD232.0.20.93:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.93:10000
27MDR Sachsen SD232.0.10.93:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.93:10000
29NDR HD232.0.20.104:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.104:10000
29NDR SD232.0.10.104:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.104:10000
30Radio Bremen TV SD232.0.10.125:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.125:10000
31rbb Berlin HD232.0.20.129:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.129:10000
31rbb Berlin SD232.0.10.129:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.129:10000
36SR HD232.0.20.200:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.200:10000
36SR SD232.0.10.200:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.200:10000
37SWR BW HD232.0.20.202:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.202:10000
37SWR BW SD232.0.10.202:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.202:10000
38SWR RP HD232.0.20.203:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.203:10000
38SWR RP SD232.0.10.203:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.203:10000
39WDR HD232.0.20.222:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.222:10000
39WDR SD232.0.10.222:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.222:10000
55ARTE HD232.0.20.10:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.10:10000
55ARTE SD232.0.10.10:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.10:10000
56ONE HD232.0.20.49:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.49:10000
56ONE SD232.0.10.49:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.49:10000
69ProSieben MAXX SD232.0.10.122:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.122:10000
70RTLNITRO SD232.0.10.143:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.143:10000
71RTLplus SD232.0.10.240:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.240:10000
73Sat.1 Gold SD232.0.10.149:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.149:10000
75sixx SD232.0.10.157:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.157:10000
77TOGGO plus SD232.0.11.7:10000rtp://87.141.215.251@232.0.11.7:10000
80ARD-alpha SD232.0.10.9:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.9:10000
89kabel eins Doku SD232.0.11.2:10000rtp://87.141.215.251@232.0.11.2:10000
91tagesschau24 HD232.0.20.205:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.205:10000
93ZDFinfo HD232.0.20.237:10000rtp://87.141.215.251@232.0.20.237:10000
93ZDFinfo SD232.0.10.237:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.237:10000
427BR Nord SD232.0.10.25:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.25:10000
457rbb Brandenburg SD232.0.10.130:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.130:10000
466NDR Hamburg SD232.0.10.105:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.105:10000
467NDR Schleswig-Holstein SD232.0.10.107:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.107:10000
476NDR Mecklenburg-Vorpommern SD232.0.10.106:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.106:10000
493RTL NRW SD232.0.10.142:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.142:10000
496WDR Aachen SD232.0.10.223:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.223:10000
497WDR Bielefeld SD232.0.10.224:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.224:10000
498WDR Bonn SD232.0.10.225:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.225:10000
499WDR Dortmund SD232.0.10.226:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.226:10000
500WDR Duisburg SD232.0.10.227:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.227:10000
501WDR Düsseldorf SD232.0.10.228:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.228:10000
502WDR Essen SD232.0.10.229:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.229:10000
503WDR Münster SD232.0.10.230:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.230:10000
504WDR Siegen SD232.0.10.231:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.231:10000
505WDR Wuppertal SD232.0.10.232:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.232:10000
564MDR Sachsen-Anhalt SD232.0.10.94:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.94:10000
587MDR Thüringen SD232.0.10.95:10000rtp://87.141.215.251@232.0.10.95:10000

538 Kommentare zu Multicastadressliste

  1. Hallo zusammen, bisher habe ich die streams von Entertain über er mein altes Smartphone mit vlc player geschaut. Nun da es seinen Geist aufgegeben hatte hab ich mir ein p10 plus von huawei zugelegt. Nun habe ich das Problem dass keiner der streams mehr startet. Fehlermeldung kommt auch nicht. Google half mir ebenfalls nicht. Habt ihr eine idee zur Lösung? Der player startet kein bild und steht einfach bei 0:00 zeit und nichts rührt sich

  2. In Bezug auf die Thematik „Vermeidung des MR“ und die Möglichkeiten bei nichtverschlüsselten Sendern (also die der hier angebotenen Multicastadressliste) kann man sagen, daß alles was mit Kodi läuft geeignet ist. Das wären also im Groben:

    – RPi 3 mit Libreelec
    – Androidboxen (möglichst mit Armlogic Chipsatz)
    – Amazon Fire TV mit Kodi
    – PCs und Tablets

    Der Pi hat den Vorteil, daß er mit Kodi/Libreelec deutlich „feinfühliger“ in Bezug auf Bildwiederholrate, Frequenz, Auflösung, usw. ist. Bei Android gibt es in diesem Punkt teilweise noch Probleme, wobei die neuste Android-Kodiversion da große Fortschritte gemacht hat und nun wohl brav zischen 24, 50 und 60 umschaltet, wenn Android nicht selbst zickt. Dies gilt auch für Amazons Fire TV mit Kodi.

    Ein Nachteil all dieser Lösungen ist das EPG-Problem bzw. erstmal das Fehlen von EPG Daten. Soll es kostenlos sein, gibt es da nur ein paar schlechte und halbgare „Frickel-Lösungen“.

    Eine etwas exotischere, aber gerade für mehrere Nutzer/Parteien hochinteressante Lösung will ich hier auch noch aufführe, wobei sie leider Zusatzkosten verursacht bzw. gewisse Bedingungen hat. Ich selbst nutze diese Lösung. Ich hoffe „Werbung“ ist erlaubt, denn ich verweise mal auf die Firma dvblogic und ihr Produkt DVBlink. Wer nämlich ein NAS (z.B. QNAP oder Synology) sein eigen nennt, der kann darauf die Serversoftware von DVBlink laufen lassen (kostenfrei) und mithilfe des Moduls DVBlink für IPTV (kostenpflichtig, einmalig 49,- Euro) die streams im Netzwerk verteilen. Die Multicastadressliste kommt einfach in den passenden Ordner auf dem NAS und steht damit in DVBlink für IPTV zur Verfügung.

    KODI selbst hat ein DVBlink PVR Addon und auch andere Geräte bieten so etwas an bzw. es gibt eine kostenlose Clientsoftware (Linux, MAC, Windows). Ist man nun noch bereit 25,- Euro (jährliche Kosten bzw. ABO )für den TV-Adviser auszugeben hat man ein sauber aufbereitetes EPG für nahezu alle Sender (die Lokalsender fallen raus).

    Am Ende ist es eine Lösung mit einem zentralen TV-Server (dem NAS oder einem PC), EPG und der Möglichkeit programmierte Aufnahmen zu tätigen (Einzelaufnahmen, Serienaufnahmen, usw.) und diese von allen angeschlossenen Geräten/Clients jederzeit zu schauen. Die Kosten sind überschaubar (NAS, HDD und Software) und liegen immer noch unter einem MR400, wenn man sich denn mit einem günstigen 1-bay NAS mit 2-3 TB zufrieden gibt). Die ABO-Kosten für das EPG lasse ich mal unter den Tisch fallen, denn auch bei einem RPi, usw. müßte man sich ja eine Zeitschrift kaufen.

    Ein RPi oder andere Clientgeräte mit Kodi/Libreelec sind natürlich immer noch nötig, je nach Anzahl der TVs, welche bedient werden sollen (Großeltern, Kinderzimmer, Schlafzimmer, Gästeklo, usw.) … .

  3. Moin jklaaas,

    also wenn du genau wie ich Spaß am basteln hast solltest du definitiv zum Pi greifen. Natürlich ist die Einrichtung vlt ein wenig umständlicher als sich durch das Startmenü der Telekom zu klicken, jedoch bietet so ein Pi dir beinahe Grenzenlose Möglichkeiten. Du kannst:
    -Medien von USB Sticks spielen
    – Streaming Dienste wie Amazon Prime und Netflix nutzen
    -mit Tastatur und Maus lässt sich der Pi Außerdem als vollwertiger Computer nutzen.

    Die Einrichtung eines solchen Pi‘ s ist einfacher als man denkt.
    Alternativ zu Kodi kannst du übrigens auch nen normales Linux draufhauen und die Multicaststreams über den VLC Player abspielen. Solltest du dich für den Pi entscheiden sag mal Bescheid, hatte glaub ich hatte mal ne Anleitung dazu geschrieben.

    Grüße und viel Vergnügen
    -Sheldon

  4. Moin JD,

    Hatte schon öfters von dem Problem gehört. Liegt daran, dass Multicast mit dem Huawei P10 entweder nicht möglich ist oder es deaktiviert ist. Hab allerdings noch keine Möglichkeit gefunden wie man das nachbessert. Schau mal in deinen Optionen (am besten auch in den Entwickleroptionen) ob du das aktivieren kannst. Beim Google Pixel geht das z.B. auch nachträglich.
    P.S. hast du mal versucht über das alte Entertain rein zu kommen?

    Grüße und Viel Erfolg
    -Sheldon

  5. Hallo Sheldon,
    Leider gibts da keine Option dafür bzw wüsste nicht worunter ich suchen sollte.
    Naja werd mich dann wohl damit abfinden müssen.

  6. Das ist das was ich meinte mit „Android ist Glückssache“. Deshalb ist es auch gewagt zu sagen, alles auf dem Kodi läuft ist geeignet. Das Betriebssystem muss halt auch Multicast können und im Falle von Linux oder Android muss das im Kernel aktiviert sein und das machen eben lang nicht alle Hersteller. Da hilft dann imho nur eine alternative Firmware, oder zumindest wüsste ich nicht, wie man z.B. das entsprechende Kernelmodul kompilieren und laden könnte bei Android.
    Spannend wirds auch mal, wenn das alte Entertain eingestellt wird, weil manch Software immer noch nicht SSM fähig ist und man bislang damit nur die alten Entertain Streams nutzen kann, ausser man hat das Glück einen Anschluss zu haben, der ASM-SSM Mapping macht.

  7. Hallo Grinch, Sheldon & Tim,

    ich hoffe es geht Euch einigermaßen gut… . Ich bin im Umzugsstress und gerade fertig mit der Einrichtung des DSL von der Telekom. Leider hatte ich keine Möglichkeit bis jetzt den TV anzuschließen und diese Funktion zu nutzen.
    Weiterhin war eine Ausführung der LiveTV Option auf VLC (Macbook Pro) nicht möglich. Und ich habe mich für das Starter Kit entschieden (Link: https://www.amazon.de/Raspberry-Pi-original-Netzteil-Kühlkörper/dp/B01N2L1GN1/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1496182439&sr=8-1&keywords=Raspberry+Pi+3+Set+mit+16+GB+SanDisk+SD%2C+HDMI%2C+original+Netzteil+und+Gehäuse%2C+Kühlkörper+%28weiß%29 )
    Eine Anleitung wäre ich sehr dankbar für. Was wäre Deine Empfehlung Sheldon bzgl. des OS? Kodi als Solches installieren, oder Libreelec?
    Oder sind beide jeweils „kodi“ oder Teil von Kodi?

    Ich wollte außerdem Fragen, ob die Einrichtung des DSL-Anschlusses korrekt verlief bei der FritzBox. Schließlich habe ich Magenta M mit Entertain TV. Nimmt da als Option die Einrichtung für ein Zuhause Produkt oder für einen „einfachen Telekom Anschluss?“.

    Ist eine Installation des Pi auch mit Mac OS möglich, oder nur mit Windows (10) möglich?
    Da mein PC noch in einer Umzugskiste steckt… .

    Ansonsten muss ich Euch wirklich ein lob aussprechen, so gut und sicher habe ich mich lange nicht gefühlt! Ihr habt mir so viel geholfen bereits mit den Erklärungen und Licht ins dunkle gebracht! Der IPTV-Jungle ist wirklich immens viel. Gerade im Hinblick der Hardware, da man nicht versteht am Anfang was man braucht, um nicht so viel Geld auszugeben für einen MR bzw. sparen kann. Finde es auf jeden Fall Klasse, dass Ihr mir dahingehend so viel Geduld und mit kompetenten zur Seite steht! 🙂

    Liebe Grüße

    P.S.: Und ab jetzt wieder mit Internet und mit dem Projekt Pi 3 😀

  8. Moin jklaas,

    bin leider bis morgen Nachmittag auch ziemlich im Stress, doch ich versuche deine Fragen mal kurz und bündig zu beantworten. Beim OS wäre OpenElec eine gute Wahl, da du ganz einfach auch noch auf Amazon Prime &Co. zurückgreifen kannst. Die Installation ist über MacBook und Windows nutzen (ist eigentlich egal :D) Du benötigst nur folgende Software:
    1. NOOBS Link: https://downloads.raspberrypi.org/NOOBS_latest
    2. Linux Live USB Creator: http://www.chip.de/downloads/Linux-Live-USB-Creator_44977398.html

    Installiere NOOBS mithilfe von dem Live USB Creator auf der SD-Karte. Lege die SD-Karte dann einfach in deinen PI ein und schließe anschließend das Netzteil an. Nun wirst du ein Auswahlmenü sehen. Wähle OpenElec. Die Installation sollte eigentlich ohne Probleme klappen. Die Anleitung lade ich die morgen Mittag bis dahin hoffe ich, dass ich die wichtigsten Fragen beantworten konnte 🙂

    Grüße, Sheldon (etwas in Eile)

  9. Noch ein kleiner Nachtrag: Ob OpenELEC oder LibreELEC ist eigentlich aktuell egal, da noch unklar ist was sich durchsetzen wird (die Entwickler hatten einen Streit und machen daher zwei getrennte Projekte).
    Der Funktionsumfang ist aktuell recht gleich

    Grüße, Sheldon

  10. Hey Sheldon,

    vielen dank!
    Zu welchem würdest Du tendieren? Was gilt es zu Beachten? Ich würde am WE denke ich versuchen den Aufbau des TV in Angriff zu nehmen… . Außerdem würde ich auch gerne Wissen wollen, wie ich am Ende auf das Gerät zugreifen kann? Habe da einige Tutorials bereits anschauen können, aber habe keine Tastatur oder Maus gerade am Start (wegen Umzug).

    Gerade kommt außerdem nur ca. 12-15 Mbit/s an… . Da telefoniere ich bereits mit der Telekom diesbezüglich ausgiebig! 🙂
    Das sollte auch wohl erstmal behoben sein, da ich ansonsten… IPTV nicht so gut nutzen kann oder?

    Liebe Grüße und danke abermals…. . 🙂

  11. Moin jklaas,

    Du kannst IPTV auch mit 12 – 15 Mbit/s nutzen, das ist kein Problem.
    Ich selber muss IPTV über PowerLAN sehen, da auch ich kurz vor einem
    Umzug stehe und es sich somit nicht lohnt Leitungen zu verlegen (schon gar nicht den teueren CAT 7 Standard). Bei mir kommen im Arbeitszimmer somit auch von den 100 Mbit/s (bzw. knapp 95 davon erreiche ich bei einer Patch-Verbindung am Router) nur noch knapp 14 Mbit/s an. Einziges Problem könnte sein, dass die Telekom evtl. zu wenig Bandbreite bei dir freigeschaltet hat. Dann hättest du das Problem, dass alles andere, während du IPTV schaust schleppend langsam wäre.

    Nimm auf dem Pi am besten LibreELEC, ist nämlich in NOOBS direkt drin. Viel gibt es eigentlich sonst nicht zu beachten, die Installation ist recht simpel. Die Anleitung zur Einrichtung werde ich dir heute Mittag schicken, bis dahin hoffe ich dir schon mal geholfen zu haben.

    Grüße, Sheldon 🙂

    PS. Der Zugriff auf das Gerät ist recht simpel. Kodi ist so aufgebaut (bzw. LibreELEC), dass du nur mit der Tastatur navigieren kannst – nimm dir am besten einfach ne Funktastatur von Logitech – eine Sache gibt es da vielleicht doch zu beachten: Kauf auf jeden Fall eine Funk Tastatur (am besten Logitech) und auf gar keinen Fall Bluetooth. Bluetooth Tastaturen funktionieren beim Pi erst, wenn das OS fertig installiert ist.

  12. Hallo Sheldon,

    okay super! Vielen dank für die Bemühungen!
    Ansonsten, bin ich halt nur durch den Umstand der geringen Bandbreite etwas enttäuscht… . Habe die Liste von Grinch ausprobibiert via VLC. Hat alles ohne Probleme abgespielt, aber immer geruckelt/Aussetzer gehabt.
    Ich hoffe, dass dies sich heute mit dem Telekomtermin ändert.

    Die Tastatur wäre nicht geeignet? Da diese gleichzeitig ne „Maus“ integriert habe… . Oder nicht empfehlenswert?

    Liebe Grüße und auch Durchhaltevermögen beim Umzug! 🙂

  13. Moin jklaas,
    erstmal danke. Ob die Tastatur eine Maus intergiert hat ist eigentlich irrelevant. Es kommt einzig und allein darauf an, ob die Tastatur via Funk oder Bluetooth überträgt.
    Funk ist gut, mittels Bluetooth kannst du leider die Einrichtung des Pi’s nicht machen. Nach der Einrichtung funktioniert dann aber auch Bluetooth.

    Grüße, Sheldon

  14. Hallo Sheldon,

    hab ne reguläre Tastatur und Maus gefunden.
    Hast du das Tutorial schon gefunden zufällig? Ich habe Libre drauf. Und Netzwerk (zur Zeit nur via WLAN) geht auch.
    Wollte den Skin ändern. Und den Zeitserver. Daran bin ich gerade. Auf deutsch kann ich die Software nicht stellen irgendwie.
    Aber stört mich nicht so.
    Habe es doch gerade in diesem Moment hinbekommen.
    Was für einen Zeitserver nutzt ihr?
    Und jetzt aber, was für add ons brauch ich? Damit iptv funktioniert?

    Und last but not least. Es ist etwas „ruckelig“ mit der Maus. Teilweise sehr flüssig. Und dann wieder Ruckelig. Macht er vllt updates?

    Liebe Grüße

  15. LibreELEC ist vorzuziehen, die Erklärung weshalb würde den post wohl „sprengen“. Durch eine kurze Recherche kann man sich da aber auch selbst ansatzweise informieren und warum es überhaupt zu LibreELEC gekommen ist. Mehr Hilfe und support erfährt man jedoch bei LibreELEC.

    Kodi ist das Mediacenter, LibreELEC/OpenELEC das Betriebsystem, welches in diesem Fall einzig auf Kodi ausgerichtet ist. Auf der Homepage von LibreELEC findest Du auch alles für eine schnelle Installation inkl. dem „LibreELEC USB-SD Creator“. Dieser ist auch für macOS verfügbar.

    Zum Thema Bandbreite kann man ganz grob sagen 4,5 MBit/s für einen SD-stream und 9 MBit/s für einen HD-stream. Dazu kommt halt noch dein weiterer Bedarf für Internet, usw. … . Die Verbindung zwischen Router und Rpi würde ich direkt oder per PowerLAN herstellen. Gute Erfahrung habe ich mit Devolo Adaptern gemacht (müssen auch nicht die schnellsten sein, nur halbwegs aktuelle Modelle). Fritz und TP-Link haben nicht immer zufriedenstellende Ergebnisse bei der Übertragung des streams gebracht (Klötzchen, Aussetzer), DEVOLO scheint bei den Multimediafähigkeiten und Störanfälligkeiten ihrer Adapter einen Schritt weiter. Soll nun nicht heißen, daß es bei Dir mit anderen Adaptern nicht geht … .

  16. Hallo Tim,

    vielen dank für die Erklärung.
    Könntest Du mir bitte behilflich sein im Hinblick auf die benötigen und zu empfehlenden Add-Ons?
    Vielen Dank im voraus.

    Liebe Grüße

  17. Moin jklaas,

    zu rucklern kann es kommen wenn der Pi zu stark ausgelastet ist.

    Grüße

  18. Wenn sich die Add ons für die Sprachpakete usw. nicht installieren lassen. In den Kodi/Libreelec Einstellungen als DNS die 8.8.8.8 und 8.8.4.4 einstellen, dann bekommt er erst die Internetverbindung und läd die Add ons. Warum auch immer werden andere DNS Server nicht akzeptiert. Es wäre auch sinnvoll eine externe WLan Antenne zu nutzen, dann sind bis zu 100mbit/s möglich. So habe ich es bei mir gemacht. Bedinen und Einrichten lässt sich Libreelec auch mit Yatze einer Android app. damit ist auch die Steuerung möglich.

  19. @sheldon libreelec braucht kaum Ressourcen des Pi, ich streame über WlAN HD Filme von meiner NAS ohne jede Störung. Allerding nutze ich eine externe Wlan Antenne Edimax UW 7612 UAN v2 usb Adapter und habe direkt das libreelec Image anstelle von NOOBS genommen. Schaue ich IPTV über das IPTV simple Client add on gibt es ebenfalls keine Probleme, mehr als 9Mbit/s werden dafür nicht benötigt und die auslastung des Pi hält sich in Grenzen. Ruckler haben also eine andere Ursache.

  20. Hallo Sheldon & Co.,

    woran könnte es liegen mit dem ruckeln bei der Mausbewegung?
    Ansonsten gefällt mir der Pi 3 sehr. Seine Möglichkeiten und Handhabe sind sehr ansprechend! 🙂
    Danke nochmal für die Empfehlung.

    Hast Du noch zufällig die Tutorial-Sachen Sheldon?

    Liebe Grüße

  21. Nachtrag:
    Wobei das für Raspian gilt, welche Schritte man bei LibreELEC machen muß, müßtest Du in Erfahrung bringen.

  22. Hallo leider finde ich den stream von hamburg 1 nicht in der liste weis das der nicht verschlüsselt ist da wir T-home haben wäre tol wenn mir da jemand bescheid geben könnte danke

  23. Hallo,

    also mit der Maus (war bereits ne Kabelmaus), scheint es wieder zu funktionieren.
    Ansonsten die m3u von EntertainTV (was ich auch habe), funktioniert nicht.
    Jetzt sind diese von Entertain. Diese funktionieren unter Kodi.
    Ich würde gerne die Liste analog in der Reihenfolge von EntertainTV (also alle HD-Sender vorne und nur diese nutzen). Und dann gestaffelt eben. Nicht alle anderen in SD auch angezeigt kriegen. Sind ja fast 100 Sender.
    Das würde ich noch ändern. Also muss ich die m3u-Datei ändern und es sollte funktionieren oder?
    Weiterhin würde ich gerne die Programmwechselzeit ändern. Diese beträgt ca. 5 Sekunden. Ist nur ein Schönheitsmakel, also nichts essenzielles, falls es gehen sollte.

    Vielen Dank für die Bemühungen und hilfreichen Artikel.

    Liebe Grüße

  24. Das mit der „alten“ Liste wurde ja schon gesagt, ist zur Zeit aber kein großer Nachteil. Wie Du schon vermutet hast kannst Du die m3u-Liste anpassen. Eventuell kannst Du aber auch im Simple Client einfach die Kanäle anordnen, dies weiß ich leider gerade nicht aus dem Kopf. Bei den Umschaltzeiten gibt es wohl keine Lösung, aber mit 5 Sekunden ja noch im Rahmen.

  25. @Manuel
    Hamburg 1 hat einen normalen Webstream (unabhängig von Entertain) – bei Verwendung von z. B. IPTV Simple Addon mit Kodi reicht es auch diesen Webstream in die. m3u einzutragen.
    Beispiel mit Senderlogo:

    #EXTINF:-1 tvg-logo=“http://www.hamburg1.de/img/logo_hamburg1.png“ group-title=“IPTV“,Hamburg 1
    https://sdn-global-live-http-cache.3qsdn.com/live/_definst_/mp4:5655_F7KT9xCQkXwbNmq/playlist.m3u8

    Ausserdem noch hilfreich ist dies hier:
    Fertige Liste mit freien IPTV-Kanälen / IPTV Video Anleitung

  26. Thematik Huawei nochmals anzusprechen bin ich noch nicht ganz davon überzeugt das es generell mit Huawei und der VLC App nicht funktionieren soll.
    Ich habe eine P9 Plus und bei mir geht’s auch nicht. Selbst mein uralt Tablet kann die Sender abspielen. Zwar ruckelt es und es gibt Fragmente aber ich denke das liegt lediglich an der zu geringen Leistung.
    Was mich nur wundert ist, daß beispielsweise bei einem Freund der die Multicast Adressen seiner Fritzbox von Kabeldeutschland einwandfrei anzeigen und anschauen kann. Auch auf dem Huawei P9. Also denke ich das es irgendwie an der Übertragung liegen könnte. Oder am Routing des Routers.
    Hatte ihm mal die m3u Liste gezeigt und er wunderte sich warum keinerlei Rtp Informationen mit drin stehen. Könnte es daran liegen.
    Btw… Zwar hat Kabeldeutschland mit der freien Fritzbox einen eigenen Empfänger im Netzwerk jedoch publiziert diese auch einen Multicast stream denn er betreibt nebenbei noch einen TV Server zum aufzeichnen und bindet diese auch mit Multicast ein.
    Der abgriff aufs Handy erfolgt jedoch direkt und nicht über den Server.

  27. Hallo Grinch&Sheldon,

    soweit hat alles geklappt. Seit 3 Tagen jedoch kann ich keine Sender via IPTV über VLC auf dem iPad schauen.
    ARD und ZDF gehen nur in SD. Eine Nutzung in HD ist nicht möglich. Alle anderen Sender spielen Ton ab, aber kein Bild ist zu sehen. Wie kann ich dies beheben?

    Liebe Grüße

    jklaaas

  28. Hallo Grinch&Sheldon,

    kleiner Nachtrag… . Durch die Einstellung beim VLC Player auf Textcodierung universell UTF16 & die Umstellung der Netzwerk-Latenz auf Hohe (nicht auf höchste) wurde der Fehler behoben.

    Liebe Grüße

    Jklaaas

  29. Gibt es auch Links zu den Streams der 3. Bundesliga, Basketball und Eishockey?

  30. Die sind verschlüsselt und können nur mit einem MR und passendem Abo entschlüsselt werden.

  31. Hallo,

    danke für die Arbeit die Du dir hier machst! Ich möchte mich Michael anschließen.
    Nach dieser Liste http://www.senderinfo.de/Entertain_Start_TV.pdf gibt es ja auch sport1 und Eurosport. Gibt es dafür IP’s? Ich hatte mir nämlich jetzt probehalber mal Telekom Start TV geholt und mit der hier angebotenen Liste funktioniert auch (fast alles n24 nicht;).
    Deshalb bastel ich mir gerade aus 2 Listen eine.
    Von dir und hier
    https://www.kodinerds.net/index.php/Thread/58228-Entertain-IPTV-TV-Streams-für-Telekom-EntertainTV/
    Wie kommt man eigentlich an die IP’s?
    Danke nochmal!!!

  32. Also generell scanne ich halt die Adressbereiche von Zeit zu Zeit durch bzw. wenn man davon ausgehen kann, dass es einen neuen Sender gibt 🙂
    Alternativ kann man auch mit einem Hub, Switch mit Monitoring Port oder ohne IGMP Snooping oder wie in meinem Fall einer Fritzbox einfach mitsniffen, welche IPs die STB anfragen.
    Ich filtere aber verschlüsselte Sender raus, n24, Sport1 und Eurosport gehören da z.B. auch dazu.

  33. Alles klar dann danke nochmal für deine Arbeit! Ist ja nicht ganz trivial 😉
    N24 bekomme ich über die andere Liste rein 😉
    Nun gut ein MR will ich nicht es reicht mir Kodi.

    thx sinux

  34. Hallo,
    Huawei scheint tatsächlich idiotischerweise IP Multicasting im Kernel auszuschalten. Wenn man ein Tablet auch noch „MediaPad 3“ nennt und es mit einem so kastrierten Kernel ausliefert, dann wirkt die Sache noch idiotischer (wer errät, was für ein Tablet ich mein Eigen nenne?).
    Die einzige Möglichkeit, diese schwachsinnige Einschränkung zu umgehen, die ich gefunden habe, ist ein Proxy, der den multicast-Stream entgegen nimmt und unicast wieder zur Verfügung stellt. udpxy (http://www.udpxy.com/) bspw. ist solch ein Proxy. Wenn man also noch einen Rechner (ein RaspberryPi reicht meiner Erfahrung nach) herumstehen hat, kann man dort den udpxy installieren und darüber das Huawei-Gerät mit Entertain versorgen.

  35. Hallo,
    danke für den Blog und alle Tips. Noch eine Ergänzung zur Frage 3.Liga und andere Sportarten. Ist nicht ganz richtig, dass man die nur mit MR sehen kann. Alle modernen TV haben einen Browser. Dort telekomsport.de eingeben und sich einloggen. Vorher Abo aktivieren, kostet für Entertainkunden nix extra. So schau ich 3. Liga 🙂

  36. ja guter Hinweis. Das mit „nur auf MR verfügbar“ bezog sich lediglich auf die Multicast-Streams. Die Apps und Browservarianten nutzen andere Unicast-Streams, die aber leider qualitativ nicht ganz an die Multicasts rankommen. Und sie sind auch verschlüsselt und DRM geschützt 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


?>