Wieviele Sender gleichzeitig

In diesem Artikel widmen wir uns der Frage: Wieviele Sender kann ich eigentlich gleichzeitig empfangen.

Vorwort

Zunächst muss man unterscheiden zwischen: Anzahl der gleichzeitig empfangbaren Multicast Streams und Anzahl der gleichzeitig laufenden STBs im Haushalt. Letzteres ist Stand heute technisch auf 10 STBs pro Anschluss begrenzt, offiziell unterstützt werden aber nur 2 STBs – wer mehr betreibt kann sich freuen wenns geht (davon kann man eigentlich ausgehen), wenns Probleme gibt, muss er sie aber selbst lösen. Da wir hier ja die technische Seite beleuchten wollen, ist der wohl meist begrenzende Faktor eher, wieviele unterschiedliche Sender man empfangen will – und auch hier gibt es Unterschiede in der Anzahl der offiziell und technisch unterstützten Anzahl gleichzeitig empfangbarer Sender, doch dazu später mehr.

Das schwächste Glied in der Kette IPTV ist eigentlich immer die Internetverbindung. Daher hängt die Anzahl gleichzeitig empfangbarer Kanäle auch von ihr ab. Auch bei Multicast müssen die Pakete jedes Senders, den ich schauen will, genau einmal durch meine Internetleitung passen. Allerdings ist es dann Aufgabe des DSL-Routers oder eventuell nachgeschalteter Switches dafür zu sorgen, dass diese Pakete überall dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Dies hat folgenden Vorteil: Wollen 2 oder mehr STBs den gleichen Sender, so muss dieser nur einmal über die Internetleitung und wird dann vom DSL Router oder einem Switch vervielfältigt und jede STB bekommt eine Kopie davon.

Diesen Vorteil macht sich auch das Streammanagement von Mediaroom zu nutze. Hat man also 2 STBs, die den gleichen Multicaststream empfangen, dann wird dafür nur 1 Stream benötigt, nicht 2.

Abgesehen hiervon ist das Streammanagement aber recht simpel gehalten, unterscheidet jedoch derzeit zwischen Aufnahmen und Live-Kanälen. In den nachfolgenden Tabellen gelten die Stream-Anzahlen immer nur für Aufnahmen. Die angegebene maximale Bitrate gilt für Live-Empfang.

Aufnahmen

Jeder Anschluss hat eine fest definierte Anzahl an HD und SD Streams, die er empfangen darf. Schaltet man um, oder programmiert eine Aufnahme, so prüft die STB, ob damit diese Grenzen nicht verletzt werden. Ist das der Fall, kommt statt dem Sender eine Fehlermeldung. Wichtig ist: 1 HD Stream kann alternativ auch als ein SD Stream eingesetzt werden. Dies bringt einige Einschränkungen mit sich, auf die ich bei den verschiedenen Anschlussvarianten noch einmal eingehen werde. An dieser Stelle nur so viel: Die Angaben in der Bedienungsanleitung und die Realität im Streammanagement von Mediaroom weichen an manchen Stellen voneinander ab (und das ist auch der Grund für diesen Artikel, sonst würde ja die Bedienungsanleitung reichen).

Abschliessend noch zur Frage, wann wird was belegt: Wie oben bereits erwähnt, wird zwischen HD und SD unterschieden. Diese Unterscheidung wird an der Bandbreite festgemacht. Jeder Kanal und jedes VoD hat eine maximale Bitrate. Per Definition ist alles unter 5000000 Bits/s ein SD-Kanal. Alles unter 11000000 B/s ein HD Kanal. Nehme ich also einen Sender mit maximaler Bitrate von 3500000B/s und parallel eine andere Sendung auf einem Sender mit 9000000 B/s auf, so wird hierfür 1SD und 1HD Kanal benötigt. D.h. der Anschluss muss mindestens entweder 1HD/1SD oder alternativ 2HD/0SD Kanäle empfangen können.

Live-Empfang

Seit April 2013 wird für den Live-Empfang eine andere Art des Streammanagements verwendet. Dieses basiert nicht wie das der Aufnahmen auf der Anzahl der Streams, sondern auf der tatsächlich benötigten Bitrate.

Die maximale Bandbreite ist, wie bisher die Anzahl der Streams, vom eigenen Anschluss abhängig. Am spannendsten ist das Thema für DSL16+ Nutzer, weshalb ich das Beispiel anhand eines DSL16+ Anschlusses nachvollziehen will.

Ein DSL16+ Anschluss mit aktiviertem HD-Profil erhält ein Stream-Management von 1HD/0SD und einer maximalen Bitrate von 10Mbit/s (die garantierte Bitrate des Anschlusses).

Für die Aufnahmeplanung bedeutet das weiterhin, es kann entweder ein HD oder ein SD-Kanal aufgenommen werden. Nimmt man einen HD-Kanal auf, ist die maximale Bitrate praktisch ausgeschöpft und es kann kein weiterer Kanal mehr empfangen werden. Nimmt man jedoch einen SD-Kanal auf oder sieht jemand an einem anderen Media Receiver einen SD-Kanal, so sind nur knapp 4Mbit/s belegt (je nach Anzahl der Tonspuren, Videotext etc), d.h. es kann noch ein weiterer SD-Kanal empfangen werden, ohne einen Konflikt auszulösen oder vorher das HD-Profil deaktivieren zu müssen. Genau genommen ist es bei bestimmten Sender-Konfiguration sogar möglich 3 Kanäle zu empfangen, z.B. tagesschau24, CNN International und QVC. Die prominentesten Sender haben jedoch alle eine Bitrate >3.3Mbit (und keiner hat >5Mbit), d.h. es bleibt in den meisten Fällen bei der bisherigen Möglichkeit 2SD Kanäle gleichzeitig empfangen zu können. Um allerdings 2 SD-Kanäle gleichzeitig aufnehmen zu können, muss das HD-Profil wieder deaktiviert werden. Damit werden allerdings HD-Kanäle wieder gesperrt.

Entertain Comfort Sat

Bei Entertain Comfort Sat ist die Frage noch etwas komplizierter zu beantworten. Hier stehen natürlich immer die Sat-Tuner zur Verfügung, also je nach Anzahl der angeschlossenen LNBs entweder 1 oder 2 Kanäle (egal ob HD oder SD) für Free-TV. Für die via IPTV übertragenen PayTV Kanäle, sowie Videoload bzw TV-Archiv, hängt die Anzahl der Streams wiederum vom Anschlusstyp ab. Aufgrund der Doppelbelastung sind das jedoch weniger als bei den reinen IPTV-Tarifen.

ADSL 16+ / VDSL16

Hier ist war es noch relativ einfach. Bisher konnten 2 SD-Kanäle parallel empfangen werden. D.h. entweder an 2 oder mehr STBs 2 unterschiedliche Kanäle live anschauen, oder ein VoD schauen und parallel einen Sender aufzeichnen, oder 2 Sender aufzeichnen und nebenher E-Mails lesen, Fotos schauen oder einfach eine früher aufgezeichnete Sendung ansehen.

Seit Oktober 2009 ist auch mit DSL16+ HD möglich (wenn auch nur bei Video on Demand, sprich Videoload und TV-Archiv). Daher muss mindestens 1 HD Stream zugesichert werden. Damit nun auch 2 SD Sender gesehen werden können, gibts zusätzlich einen SD Stream dazu. 1HD und 1SD Stream parallel können aber schnell die zugesicherten 10Mbit/s überschreiten. Daher ergibt sich ein Unterschied in der technisch zugelassenen Variante (bis der Receiver sagt: Stop, zuviel Streams parallel) und der offiziell unterstützten Variante.

Ab Q1/2012 wird es dann ganz kompliziert. Um auch Live-HD-Sender zu ermöglichen ist es notwendig Instant Channel Change (ICC) abzuschalten um noch unter der magischen RAMMin-Grenze von 10Mbit zu bleiben. Da sowieso nur ein HD-Kanal genutzt werden kann, nutzt man diese Umstellung auch gleich dazu um den oben geschilderten Fall der 1HD + 1SD Variante zu verhindern. D.h. es ist nur noch 1HD Stream (der alternativ als SD-Stream verwendet werden kann) verfügbar.

Nebenbei bemerkt wird die Stream-Konfiguration derzeit nur beim Bootvorgang bestimmt. Da diese Einstellung anschlussbasiert ist, müssen bei einer Änderung alle am Anschluss betriebenen Receiver neugestartet werden.

Kurze Erklärung zur Tabelle. Am Einfachstes liest es sich von links nach rechts. Ihr überlegt euch also, wieviele HD Sender möchtet ihr sehen, dann könnt ihr sehen, wieviele SD Sender noch unterstützt werden.

Für Entertain Comfort Sat ist keine Änderung vorgesehen, hier ist immer das HD-Profil aktiv. Hinzu kommen natürlich noch die Streams der Sat-Tuner.

Die maximale Bitrate ist von der Einstellung unabhängig.

offizielle Limits

 Ansehen + Aufnehmennur Ansehen
HDSDHDSD
HD aus02
HD ein011
1

praktische Limits

HDSDICCmax Bitrate
0 (bei SD-Profil) / 1 (bei HD-Profil und Comfort Sat)2 (bei SD-Profil) / 0 (bei HD-Profil und Comfort Sat)ja (SD-Profil) / nein (HD-Profil und Comfort Sat)10.000.000

VDSL 25

Seit dem 22.04. wurden für alle VDSL25/50 Nutzer weitere Profile eingeführt. Das jeweils höhere Profil wird nur bei ausreichend verfügbarer Bitrate verwendet. Einen genauen Sync-Wert kann man leider nicht nennen, da dieser zwar ein Anhaltspunkt aber nicht final entscheidend ist. Praktisch wird das hohe Profil aber offenbar nur bei Anschlüssen mit maximal möglichem Syncwert verwendet.

offizielle Limits

Ansehen + Aufnehmennur Ansehen
HDSDHDSD
021
11

praktische Limits

DSL-SyncHDSDmax Bitrate
<25Mbit1115.000.000
25Mbit2020.000.000

Entertain Comfort Sat

HDSD
11

VDSL 50

offizielle Limits

Ansehen + Aufnehmennur Ansehen
HDSDHDSD
031
121
21

praktische Limits

DSL-SyncHDSDmax Bitrate
<50Mbit2125.000.000
50Mbit3134.000.000

Entertain Comfort Sat

HDSD
20

VDSL/FTTH 100/200

offizielle Limits

Ansehen + Aufnehmennur Ansehen
HDSDHDSD
042
132
222
312

praktische Limits

HDSDmax Bitrate
3143.875.000

Entertain Comfort Sat

HDSD
20

46 Kommentare zu Wieviele Sender gleichzeitig

  1. Hallo Grinch,
    ich habe einen V-DSL 25 Anschluss. Der W721V synchronisiert sich mit ca.25Mbit. und trotzdem habe ich probleme wenn ich mehr als 1HD/1SD abspielen möchte.
    Wenn ich zusätzlich einen SD dazuschalten bricht alles zusammen.
    Eigentlich fände ich es besser, wenn das unterbunden werden würde mehr als 1HD/1SD zu verarbeiten.

    Was könnte das Problem sein, dass ich trotz vollem Sync nicht auf 1HD/2SD komme. Ich habe vor längerer Zeit vier SD Streams gleichzeitig verarbeiten können.
    War damals zwar mit 300HS/W700. Aber die Leitung war ja die gleiche.

    Gruß

  2. Hallo Michael,

    schöne seite hast du ihr verfasst und alels sehr Informativ.

    @tadek: Bei VDSL25 und vollem Sync müsste 1HD und 2 SD problemlos funktionieren. Hast du Powerline oder WLAN im Einsatz?

    Wenn nicht lass mal deine Leitung checken.

    LG Reik 😉

  3. Hallo,
    erstmal sehr guter Beitrag!
    Ich haben ein Problem :/ uns wurden 3 Geräte verkauft (es hieß das man auf allen gleichzeitig TV schauen könne). Ich habe 16000plus und damit ist es nach der obrigen Liste ja nicht möglich, bei uns funktionieren nämlich auch nur 2!!!!!
    anonym
    Nach einem Anruf bei diesem netten Mitarbeiter hieß es das es nciht mit unserer 3370 fritzbox nicht geht, ich würde dringend einen Speedport router benötigen :/

    Stimmt das jetzt oder nichht?
    DANKE 😉

  4. Das hat mit dem Router nichts zu tun. Es ist zwar richtig, dass offiziell nur die Speedports unterstützt werden und es Probleme mit Fritzboxen geben kann (nicht muss), in diesem Fall ist der verwendete Router aber eher zweitrangig, da das Limit auch bei Speedports besteht. Du kannst zwar mit allen 3 gleichzeitig TV schauen, aber eben nur 2 verschiedene Sender.

  5. Hallo,
    wurde gestern auf V-DSL 50 umgestellt.
    Router synct mit voller Bandbreite. Trotzdem ist Entertain tot, wenn ich von ARD HD (inkl. Aufnahme) auf ZDF HD umschalten.
    Nach 10 sek ist Entertain tot. nix geht mehr. auch ein umschalten auf ARD HD nicht.
    grrrrrr. Weiß jemand Rat?
    War vorher auf V-DSL 25 und hatte damals (siehe oben) auch schon viele probs mit HD Streams. Brauche echt dringend Hilfe.
    T-Com hatte vor der Umstellung schon mehrfach alles gecheckt, aber nie einen Fehler gefunden.

  6. @Tadek

    Du musst nach der Internetumstellung noch alle deine Receiver neu starten.
    Vielleicht ist in denen noch die alte Internetverbindung gespeichert.

  7. Hey,
    also das habe ich schon gemacht, der Receiver hatte auch das neue Profil schon übernommen (2HD/2SD).
    aber am nächsten Tag ging es irgendwie.
    Mittlerweile kann ich 2HD/2SD im Dauerbetrieb laufen lassen und habe keine probs.
    Die Probleme kommen und gehen, ohne dass ich etwas verändere.

  8. Meine Erfahrungen mit MacOSX-VLC in Verbindung mit dem Proxy udpxy (ansonsten läuft bei mir VLC 2.0.1 nicht mehrfach) ergibt für VDSL 50 insgesamt 3 HD-Kanäle, die auch einwandfrei aufgezeichnet werden, keine Störungen. Weitere Aufnahmen erzeugen dann 0KB. Ich vermute, dass das Limit von der Telekom gesetzt wird (vielleicht kann das jemand bestätigen).

    Als Router verwende ich eine Fritzbox 7390, der alte Router kam über 25MB nicht hinaus.

    Etwas verwunderlich finde ich, dass es da wohl ein Limit weit unter der Maximalgrenze gibt. Der Router zeigt bei 3 HDs etwa 26MB an, also etwas mehr als die Hälfte des Möglichen. Man will wohl ganz sicher gehen, hätte mir aber doch einen Kanal gewünscht; man zahlt ja auch für 50BG und eben nicht 26GB.

  9. Btw Aufnahmen gehen z.B. mit folgendem Kommando im Terminal von Mac OSX (Windows wahrscheinlich analog):

    /Applications/VLC.app/Contents/MacOS/VLC rtp://@239.35.10.4:10000 –sout=“file/ts:/Users/myname/Desktop/test.ts“ –run-time=10 -I dummy vlc://quit

    Da muss natürlich der Name des Benutzerverzeichnisses angepasst werden. Es wird ein Transportstream erzeugt, der auch von Settopboxen wie der Dreambox abgespielt werden kann!

    Läuft noch ein Proxy udpxy im lokalen Netz, dann geht es so:

    /Applications/VLC.app/Contents/MacOS/VLC http://192.168.1.23:4050/rtp/239.35.10.4:10000 –sout=“file/ts:/Users/myname/Desktop/test.ts“ –run-time=10 -I dummy vlc://quit

    wobei 192.168.1.23 die IP-Adresse des Rechners ist, auf dem das Proxy läuft (bei mit eine Dreambox)), und 4050 der Port (default).

  10. Bei Verwendung von udpxy kann man auch auf VLC verzichten und curl zum Aufnehmen verwenden. Das erzeugt nur die halbe Prozessorlast. Vorteil von VLC: Der Stream wird geprüft, und bei Fehlern gibts einen Hinweis. Das hilft beim Prüfen des Systems.

  11. Ich kann seit 2 Jahren 1 Hd und 2 SD(oder 3 SD) bei VDSL25 empfangen.
    Seit dem die Telekom das Stream Management umgestellt geht nur noch 1 HD und 1 SD gleichzeitig. Das wurde auch immer so von der Telekom verkauft. Die obigen Angaben geben nur den aktuellen Status wieder, das war früher anders. In diversen Foren drehen die Leute gerade deswegen durch. (Verständlicherweise) Die einegkaufte Leistung wurde ohne Ankündigung durch die T-Kom beschnitten ….
    Wer diese Probleme hat, bitte bei T-Kom beschweren um den druck zu erhöhen.

  12. @tadek
    du solltest schauen, ob du zwischen receiver und router nen switch hast.. dieser sollte igmp v3 beherrschen 😉

  13. Zitat:
    * Die Limits gelten für den ganzen Anschluss. Eine einzelne STB kann maximal 2HD+2SD gleichzeitig empfangen/aufzeichnen.

    ich habe jetzt FTTH100 und kann mit meinem MR300 2HD Sendungen aufzeichnen und ein weiteres HD Programm live schauen.

  14. Interessant.. Was steht denn bei dir im Systemstatus/Ressourcen unter Verfügbare IPTV Kanäle (Dev) und IPTV Bandbreiten (Dev)?
    Nach meinem Verständnis müsst da eigentlich 2SD/2HD und 24Mbit stehen.. letzteres könnte natürlich je nach Senderkombination gerade so mit 3 HD passen, in den meisten Fällen (nur wenige HD Sender kommen mit 8Mbit aus) aber nicht. Kannst du mal probieren ob es wirklich mit allen HD Kombinationen funktioniert?

  15. Verfügbare IPTV Kanäle: -SD / – HD (WAN); 1 SD / 3 HD (Dev)
    IPTV Bandbreiten: 43875000 (WAN); 38000000

  16. Also ich bin momentag ziemlcih angepist von dem change.
    Wenn 2 HD Aufnahmen laufen, läuft nix mehr bei mir.
    kann dann nciht mehr auf nen SD schalten.

  17. Haubentaucher :

    Verfügbare IPTV Kanäle: -SD / – HD (WAN); 1 SD / 3 HD (Dev)
    IPTV Bandbreiten: 43875000 (WAN); 38000000

    Erstaunlich, das muss irgendwie an mir vorbeigegangen sein. Hab den Artikel aktualisiert.

  18. tadek :

    Also ich bin momentag ziemlcih angepist von dem change.
    Wenn 2 HD Aufnahmen laufen, läuft nix mehr bei mir.
    kann dann nciht mehr auf nen SD schalten.

    Auch hier die Frage was unter Systemstatus Ressourcen steht. Denn eigentlich sind 2HD/1SD bei VDSL50 problemlos möglich (wobei ich nicht ausschließen will, dass es Kombinationen gibt, bei denen es nicht reicht. Die Bandbreite nach ICC darf derzeit 25Mbit nicht überschreiten.

  19. Hallo zusammen,
    seltsamerweise habe ich es nun wieder mal probiert und konnte ohne Probleme gleichzeitig
    2HD+1SD verarbeiten.

    Seltsam ist allerdings: Router synct voll 50/10 und MR zeigt „nur“ 25000000 (Wan); 27000000 (Dev). 1SD/2HD (DEV), ist das so richtig mit der Bandbreite?
    Könnte es daran liegen, dass offenbar der MR glaubt eine zu geringe Bandbreite zu haben, weshalb ich manchmal ein Problem habe alle Streams rein zu bekommen?

  20. Das kommt schon so hin. Der Receiver hat keine Ahnung wie gut die Leitung ist. Deshalb wird vom Schlimmsten ausgegangen und das ist bei VDSL wenn man etwas Luft für schnelle Kanalwechsel einberechnet 25mbit. Wenn die Leitung noch schlechter wäre gäbe es einfach Störungen. Eine Anpassung an die reale Bandbreite findet nicht statt.

  21. Habe seit einigen Wochen massive Probleme: habe ADSL16, und 2SD-Kanäle funktionierten immer einwandfrei.

    Aber seit ca. Ende September oder Anfang/Mitte Oktober reicht das nicht mehr aus. Sobald ich einen Sender gucke und einen zweiten aufnehme (oder zwei Aufnahmen laufen) ist das IPTV völlig unbrauchbar (block-artefakte, aussetzer etc.).

    Telekom-Support konnte mir auch nicht wirklich weiterhelfen, obwohl sie es zumindest versucht haben.

    Gab es in letzter Zeit irgendwelche Umstellungen diesbezüglich?

  22. Mahlzeit,

    also ich habe derzeit eine 25 Mbit Leitung kann 2 HD +1 SD Sendungen parallel anschauen ohne viel bandbreite zu verlieren…. sieht so aus als sei „1Stream“ freihaus und nicht zur gesamt bandbreite gerechnet werden bekomme auch trotz 1x stream SD/HD über die box/reciver noch übern rechner noch 2,9 MB/S bandbreite rein(bei 2x HD +2x SD = noch knapp 400kb/s frei) -muss auch einräumen das ich versucht hatte ne 50mbit leitung zu bekommen und mir auch schonmal ein techniker vor ort gesagt wäre technisch möglich aber der DSLAM is am Limit und die 100mbit backup müssen offen bleiben – obwohl keine 50mbit leitungen im meinem gebiet angeboten werden. Laut aussagen sind meine 25 mbit am maximalen optimum und ich hab schonmal in nem leitungstest 3,2 MB/S am vormittag reinbekommen… :D. -getestet mit 1x SD kanal Sat.1 via t-home reciver + 1 SD ARD mit VLC
    2x HD Kanäle (ZDF HD + arte HD mit VLC)
    Der Techniker meinte auch der 4. LAN Port im router sei für IPTV reserviert – ka in welcher weise das tatsächlich das netzwerk beeinflusst!

    -noch nicht getestet aber theoretisch würden auch +3 HD streams parallel laufen(gucken)

    mfg n3cron p.s ich denke ein teil der leistungen von den Leitungen her resultiert auch von der qualität/quantität im Gebiet.

  23. @n3cron
    Du hast VDSL25 und kannst 2x HD + 1 SD gucken / aufnehmen? Das glaube ich nicht 😮

    Der 4. LAN Port am Router? Soweit ich weiß ist der 1. LAN Port am Router „reserviert“ Bzw. dort gibt ein Quality of Service (QoS). Ich bin mir nicht sicher ob es bei den aktuellen Modellen (W723V, W724V, W921V) noch so ist…es kann sein, dass dort ALLE Ports QoS haben.

  24. Moin,

    bissl spät die antwort aber besser als nie –

    meine erfahrungen beziehen sich nur aufs „Gucken“ da is nichts mit aufnehmen-

    Also bei mir VDSL 25mbit/s läuft 2 x HD + 1 SD parallel stabil (sprich VDSL50 profil), um es nochmal zu erklären bei dem test lief im wohnzimmer die Box mit nem SD sender und ich hab aufm pc mit vlc parallel 2 HD sender laufen lassen + 1 SD sender im vlc und es hat tadelos funktioniert ich hab das aber nur so 10 minuten lang laufen lassen und keine langfristigen tests gemacht noch variationen an HD material rumgetestet – deswegen meine vermutung das 3 HD sender parallel laufen würden – und nochmal wie schon erwähnt merk ich den aktiven reciver nicht an der pc bandbreite die liegt immer im schnitt bei knapp 2,8mb/s

    achja als zusatzinfo ich nutze das trafficshaping tool „cfos“ ob das irgendwas nochmal beeinflusst ?

    mfg

  25. So,
    Gestern war ich wieder super-sauer.
    Denn eigentlich dachte ich, dass es zwischenzeitlich gefixt ist:

    Zwei Serienaufnahmen in HD hintereinander liefen (Big Bang Theory).
    Und als ich auf einen (2ten) HD Sender schalten wollte, wurde mir ein Konflikt angezeigt.
    Ich vermute jetzt, dass es an den Nachlaufzeiten der Aufnahmen liegt, dass dieser doofe Client denkt, dass er schon zwei HD Streams verarbeitet.
    Aber eigentlich speichert er ja den gleichen Stream nur 2 mal ab.

    Habt ihr das auch so?

  26. @tadek:
    Ja, wenn man zwei aufeinander folgende Sendungen aufnimmt, werden in der Überschneidungszeit zwei Kanäle blockiert. Das einzige, was man dagegen tun kann, ist den Vorlauf/Nachlauf abschalten. Das geht (ziemlich umständlich) am Receiver auch für einzelne Sendungen, online über den Programm Manager glaube ich dagegen nicht.

  27. Hallo! ich habe eine konkrete Frage:

    Ich habe eine 16.000 er Leitung, mit Entertain Comfort!

    ich habe vor, einen „alten“ MR 300 in den Technikraum als Videorecorder zu stellen, und an die Fenseher jeweils einen MR 102 zu hängen! (1 MR 300 und 2 MR 102) also 3 Receiverer! ist dies möglich, oder macht das die Leitung / Telekom nicht mit?

    Habe bei der Telekom schon nachgefragt, da bekomme ich diesbezüglich keine Auskunft, da der MR 300 nicht mehr supportet wird.

  28. Ja das geht schon. Du musst nur die hier angegebenen Begrenzungen gleichzeitiger beachten. Welcher Receiver spielt keine Rolle.

  29. Ein klares „Jain“.
    Die hier gelisteten Profile sind alle für das alte Entertain – dafür gibts kein Hybrid.
    Fürs neue Entertain gibt es generell ein neues System – für das ich noch einen Artikel schreiben muss – die Hybrid/non-Hybrid Profile unterscheiden sich aber nicht, da TV auch bei Hybrid über die DSL Leitung geht. Die zugehörige DSL Leitung alleine gibt bei Hybrid also die zu nutzenden Sender an.

  30. „… die Hybrid/non-Hybrid Profile unterscheiden sich aber nicht, da TV auch bei Hybrid über die DSL Leitung geht.“

    Also „da TV auch bei Hybrid über die DSL Leitung geht“ habe ich auch in den offiziellen Dokumenten nachgelesen. Ich habe aber immer noch die Hoffnung gehabt, dass die evtl. separates Hybrid-Profil anbieten – für non-Entertain-Traffic steht ja LTE zur Verfügung, sodass die Profile ja nicht so konservativ gestaltet sein müssen.

    Du kannst das schon mit Sicherheit ausschließen?

    Dann sehe ich für VDSL25 bei mir zz kaum einen Grund auf Hybrid (+EntertainTV) upzugraden…..

  31. Sind die Tabellen oben noch aktuell? Ich hab heute auf EntertainTV mein vdsl100 geschaltet bekommen. resviert für entertain ist eine bandbreite von rund 66 mbit. am anschluss liegen auch fast die vollen 100 mbit an.
    laut der tabelle würde es sein, wie bei vdsl50. zb 3 hd streams aufnahmen plus einen sd sender sehen oder aufnehmen. wäre das jetzt bei vdsl die gleichen zahlen?

11 Trackbacks & Pingbacks

  1. IFA T-Home Pressekonferenz 03.09.2009 - Seite 19 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum
  2. T-Home Entertain Change(b)log » Aktionen im Oktober
  3. Neue HD Sender? Wer kommt? - Seite 2 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum
  4. Maximale TV Anzahl bei VDSL 50 ? - DIGITAL FERNSEHEN - Forum
  5. Maximale TV Anzahl bei VDSL 50 ? (zum 2.) - DIGITAL FERNSEHEN - Forum
  6. Fragen zu T-Home Entertainment - Seite 184 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum
  7. zweiter Reciever zu Entertasin - Fragen vorab dazu! - DIGITAL FERNSEHEN - Forum
  8. Anonymous
  9. T-Home Entertainment Fragen.... - DIGITAL FERNSEHEN - Forum
  10. Entertain Change(b)log » Spezial: Entertain Sat Comfort
  11. Entertain Change(b)log » Neues Streammanagement

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*