Entertain Systemtest

Seit heute steht eine neue Funktion zur Verfügung: Der Entertain Systemtest.

Ihr findet ihn unter Hilfe > Aktuelles > Systemtest

Der Test prüft 3 Minuten lang u.a. die Netzwerkverbindung auf ihre Geschwindigkeit und Übertragungsfehler, wie z.B. Paketverluste oder Abbrüche des Streams und ob diese ausgeglichen werden, die Einstellung des HDCP-Kopierschutzes und die Funktion des schnellen Umschaltens.

Am Ende des Tests gibt es eine kurze Zusammenfassung sowie, im Fehlerfall, Tipps wie man den oder die Fehler selbst beheben kann. Sollte man den Fehler nicht selbst korrigieren können, kann der generierte Fehlercode der Hotline weitere Hinweise liefern.

Wie ich finde eine nützliche Sache um selbst erste Tests machen zu können. Sollte dann doch Hilfe von der Hotline nötig werden, kann das Gespräch durch den Fehlercode und die bereits durchgeführten Maßnahmen idealerweise deutlich abgekürzt werden. Aber mich würde natürlich auch eure Meinung und Erfahrungen interessieren.

Hat euch der Systemtest weitergeholfen?

View Results

Loading ... Loading ...

12 Kommentare zu Entertain Systemtest

  1. Tolle Idee, sicher auch bei einigen Problemen hilfreich, jedoch einige Dinge fraglich:
    1. Netzwerkverbindung – Geschwindigkeit -> Steht dort jemals etwas anderes als 100 MBit/s (gerade die maximale Geschwindigkeit der Netzwerkschnittstelle der STBs)? Wie sollte das bestimmt werden? Dazu würde eine entsprechend schnelle Testgegenstelle benötigt werden.
    2. Wie hat man „Beschleunigung“ bei den Umschaltzeiten zu deuten? Ich dachte nur die HauptSTB eines Haushalts hätte noch die „schnelles Umschalten“-Option, bei uns ist die Beschleunigung aber für alle STBs möglich (3 STBs and einem 16+ Anschluss).
    3. HDCP ist auch kein wirklicher Test, da dies bereits in den Einstellungen selber erklärt wird…
    4. Das einzige was einem „echten“ Test entspricht, sind die ersten 4 Angaben. Diese Tests erkennen jedoch nur Netzwerkprobleme in Bezug auf die Übertragungsrate/-qualität. Dies wäre z.B. bei WLAN, PowerLAN mit Störquellen oder aber auch „schlechten“ Routern möglich. -> Sinnvoll, aber kein „System“-Test (das ist übrigens kaum mehr, als jeder PC unter „Status“ des Netzwerkadapters auflistet…und die STBs sind nunmal auch „normale“ PCs)
    5. Es fehlen Funktionstests bzgl. der anderen Grundfunktionen wie z.B. Timeshift, Aufnahmen und auch der Verbindung zwischen einzelnen STBs, also insbesondere in Haushalten mit mehreren STBs wichtigen Funktionen (so ließe sich auch die „echte“ Übertragungsrate testen, die sollte nämlich zwischen zwei STBs möglichst auch mind. 20 Mbit/s sein, sonst könnten da auch leicht Probleme auftreten, besonders bei HD)

    übrigens @Grinch:
    Die STBs in meinem Haushalt (wie gesagt 3 Stück) haben alle perfekte Ergebnisse, aber meine Probleme aus dem letzten Thema existieren immernoch. Wäre sicher einfacher das Problem zu finden, wenn die Telekom die von mir unter 5. genannten Tests einbauen könnte ;P

  2. Zu 1. Ich gehe mal davon aus, dass damit die Link Geschwindigkeit der Netzwerkkarte gemeint ist. Da man die sonst nirgends auslesen kann, ist es aber sicher kein Schaden, dass es im Rahmen des Tests gemacht wird 🙂
    Zu 2. Das ist mir auch noch nicht ganz klar, da auch mit aktivierter HD Funktion beim DSL 16+ die Beschleunigung ok ist. Ich vermute mal es werden einfach die Fehlerspeicher ausgelesen und ist die Funktion „administrativ“ deaktiviert, werden natürlich auch keine Fehler aufgezeichnet 🙂
    Zu 3. stimmt schon, allerdings ist auch die Standardeinstellung die möglicherweise problematische und so kann ein Hinweis an der Stelle nicht schaden.
    Zu 4. naja etwas mehr ist es schon, denn der PC zeigt im Netzwerkstatus keine Statistiken zu CRC Fehlern der Netzwerkkarte oder TCP Fehler. Naja, letztlich dürfte der Tipp in den meisten Fällen auch sein mal alles neuzustarten oder die STB direkt an den Router anzuschließen. Wenn man das alles brav befolgt geht dafür das Gespräch mit dem Hotlinemitarbeiter vielleicht schneller 🙂
    Zu 5. Du hast sicher Recht, dass der Test noch ausbaufähig ist. Vielleicht werden deine Vorschläge in einer späteren Version aufgegriffen 🙂 wobei man auch irgendwann an die Grenzen mit allgemeinen Tipps stößt, also ob man dein seltsames Problem damit gelöst bekäme halte ich für zweifelhaft 🙂

  3. Na ja, ich gehe davon aus, dass es sich um ein Problem mit der Erkennung der STBs untereinander handelt…das kann man vermutlich nur durch ein Update der Firmware tatsächlich beheben.
    Was ich übrigens vergessen hatte zu erwähnen: Die HauptSTB gibt an, dass es nur eine einzige STB im Haushalt geben würde (sich selbst). Die anderen beiden STBs können aber ohne Probleme auf die HauptSTB zugreifen, daher macht diese Anzeige im Status so gar keinen Sinn (und spricht offensichtlich für eine fehlerhafte Erkennungsmethode der Boxen untereinander). Neustarts haben da übrigens nichts dran geändert.

  4. Na du kannst ja mal etwas mit Wireshark auf die Suche gehen. So richtig entschlüsselt habe ich die Kommunikation unter den STB noch nicht, aber zumindest mal schauen ob überhaupt was kommt ist relativ einfach. Wenn ich es richtig im Kopf habe, läuft das weitgehend über uPnP, also Multicast auf 239.255.255.250:1900
    Also einfach mal in die verschiedenen Netze reinhören ob da was kommt.

  5. Wurde nur der Systemtest integriert oder zufällig noch was anderes geändert?
    Wir haben hier mehrere Anschlüsse (eigentlich alle Entertainer in der Umgebung) die mit mal ein komisches Phänomen zeigen:

    Zappen funktioniert ohne Probleme, aber der Ton kommt erst nach einigen Sekunden. (Gefühlte 3-5 Sekunden vergehen in denen man nur ein Bild sieht aber keinen Ton hört)
    Dabei ist es egal ob ADSL16, VDSL25 oder VDSL50. Gestetet wurde es mit MR300 und MR303.
    Sowohl mit Stereoanlage dazwischen und ohne (beides über HDMI angeschlossen)

  6. Ich weiß nicht recht ob es erst ist seitdem dieses Feature freigegeben wurde oder obs evt schon ist seit am StreamManagment gearbeitet wurde (was ja theoretisch mehr Sinn ergeben würde)

    Aber schonmal „gut“ zu hören das wir uns das hier nicht nur einbilden 😉

  7. Bei mir tritt der Tonfehler beim Umschalten auf die privaten HD Sender auch auf. Bei ARD HD und ZDF HD gibt es keine Tonverzögerung.

  8. Hallo,

    ich hatte gestern auch den Systemtest ausgeführt, da hing der Media Receiver aber noch an den Speedport Powerline. Da es bei mir zu Unterbrüchen in der Verbindung kam, hab ich einen direkten Zugang zum Router gelegt.
    Jetzt möchte ich den Systemtest durchführen, er wird aber unter dem Menü Hilfe nicht mehr angezeigt.

    Was mache ich falsch?

    Gibts den Systemtest nur, wenn Speedport Powerline Steckdosen angeschlossen sind?

    Danke vorab für die Hilfe.

  9. Der Test wurde gestern kurz offline genommen. Hat also nichts mit deiner Powerline zu tun 🙂

  10. Nun, was von einem Test zu halten hat ist, der Verbindungsprobleme erkennen soll, dazu aber selbst aus dem Internet geladen werden muss, kann jeder selbst entscheiden…

    Der erste Durchlauf jedenfalls meldete bei mir fehlende Beschleunigungsfunktionen und forderte zum Neustart des MR mittels Netzschalter auf. Der zweite Durchlauf zeigte dann keine Probleme mehr (Nach dem Einschalten war bei schon laufender Wiedergabe rechts unten kurz der sich drehende Kreis sichtbar. Keine Ahnung, ob da irgendetwas zusätzliches installiert wurde.)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*