Video on Demand mit DSL16+

Wie bereits erwähnt, besteht ab heute die Möglichkeit für DSL16+ Kunden bei Videoload oder dem TV-Archiv HD Inhalte abzurufen.

Die Ersten melden auch bereits in den Foren, dass sie nun die Inhalte sehen und nutzen können. Daher möchte ich die Gelegenheit nutzen noch mal auf eine Besonderheit hinzuweisen:

Aufgrund der eingeschränkten Bandbreite kann es mit DSL16+ zu Problemen kommen, wenn man versucht neben dem HD VoD noch einen LiveStream aufzuzeichnen oder auf einem anderen TV anzusehen.

Hierzu gibt es seit heute auch einen kleinen Film in den HD Kategorien (bspw TV-Archiv, High Definition, Wichtiger Hinweis HD Video). Auch auf der Seite zu HD Inhalten findet sich dieser Hinweis:

Auch mit Entertain DSL 16plus können Sie zukünftig rund 500 ausgewählte HD-Inhalte von Videoload und aus dem TV-Archiv sehen. Dazu werden bis Anfang November alle Entertain Anschlüsse sukzessive umgestellt. Live-TV in HD, sowie das Abspielen von HD-Titeln und parallele Aufnahmen sind jedoch nur mit VDSL möglich.

Technisch verhindert wird letzteres jedoch nicht (das Anzeigen von Live-TV in HD schon ;)). Es besteht also die Gefahr, dass man sich eine Aufnahme versaut, weil man parallel einen HD Inhalt abruft. Die Details, warum das technisch nicht verhindert wird, findet man in diesem Artikel.

Da die HD Filme in Echtzeit über die Leitung gestreamed werden, wird diese natürlich deutlich stärker belastet, als bei den bisherigen SD Inhalten, was generell eine potentielle Fehlerquelle darstellen kann. Es empfiehlt sich daher meiner Meinung nach vor dem Kauf eines HD Filmes zunächst einen der kostenlosen HD Inhalte aus dem TV-Archiv abzurufen und zu prüfen, ob alle Komponenten der Bitrate gewachsen sind.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*