Übertragung der 3. Fußball Bundesliga ab Juli 2017

Ab der kommenden Saison soll es soweit sein. Dann wird die Telekom auch alle Spiele der 3. Fußball Bundesliga live in HD übertragen. Das Ganze wird wohl unter dem Namen MyTeam TV Fußball laufen und von thinXpool produziert (die sich auch für das Eishockey und Basketball Angebot verantwortlich zeigen).

Zunächst ist „nur“ die Rede von EntertainTV, PC, Tablet, Smartphone und Smart TV. Allerdings ist in Pressemitteilungen schon seit einiger Zeit nur noch von der neuen Plattform die Rede. Es bleibt also abzuwarten, ob die Sender nicht auch beim alten Entertain verfügbar sind (wie z.B. Basketball und Eishockey auch).

Als Telekom Kunde soll man zukünftig eines der Sportpakete kostenfrei wählen dürfen (also Basketball, Eishockey oder Fußball). Als EntertainTV Kunde soll das Angebot dauerhaft eine Inklusivleistung sein, als Telekom Festnetz oder Mobilfunkkunde soll es 24 Monate kostenfrei sein. Für alle anderen soll der Preis bei 9,95€/mtl im Jahresabo oder im Monatsabo bei 14,95€ liegen.

3 Kommentare zu Übertragung der 3. Fußball Bundesliga ab Juli 2017

  1. Weiß man schon wie viele Sender es geben wird? Verstehe aber nicht, warum man für jede Sportart einzeln etliche Sender aufschaltet. Warum macht man nicht einfach „Telekom Sport 1-5“ o.ä. und alles was aus den Ligen gerade live läuft, läuft dann dort.

    Und wer ist mit „Telekom-Kunden“ gemeint, die aus einem Paket auswählen müssen? Alle anderen (EntertainTV, Festnetz, Mobilfunk etc) sind doch auch Telekomkunden?

  2. Die ganzen Sportarten tummeln sich ja großteils am Wochenende, so dass die Einspareffekte wohl begrenzt sind. Und da man die Sportarten ja auch in einzelnen Paketen vermarktet, muss man sie irgendwie trennen. Das ist auf Senderebene wesentlich einfacher, als es auf Sendungsebene runterbrechen zu müssen.
    Stellen wir uns die möglichen Kunden als Kuchendiagramm vor, so ist das dauerhaft kostenlose Stück den EntertainTV Kunden vorbehalten. Wer kein EntertainTV hat, aber zumindest Telekom Kunde ist, kann 24 Monate kostenlos nutzen und danach eins der Sportpakete wählen (so verstehe ich es zumindest) und der Rest sind dann nicht-Telekom-Kunden, die zahlen gleich von Anfang an für die jeweiligen Pakete (und können mangels Entertain auch nur über die Apps, den Browser schauen).
    Wieviele Sender es dann wirklich werden muss man wohl abwarten. Ich denke es wird ähnlich zu Basketball und Eishockey sein wo eine gewisse Anzahl an Spielen für „echte“ HD Multicast-Kanäle abgehandelt wird und der Rest (wenn sehr viele Spiele gleichzeitig sind) über Apps auf den Medienreceivern.

  3. Hatte heute mal „Telekom hilft“ auf Twitter gefragt: Die 3. Liga wird es auch beim „alten“ Entertain geben …

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*