3D-TV Test auf LIGA total! HD

Am 07. Mai wird auf BL 8 HD (319) das Eishockeyspiel Deutschland – USA ab 20.15 Uhr in HD & 3D übertragen. Zur Nutzung wird ein 3D-Fernseher mit 3D-Brille sowie ein LIGA total! HD Abo benötigt.

Quelle

7 Kommentare zu 3D-TV Test auf LIGA total! HD

  1. Ist ja nett, aber wieviele Leute haben sowas? Soweit ich weiß gibt es fast noch keinen Anbieter, der das verkauft. Hinzu kommt die Kombination, das man Entertain haben muss + HD Paket.

    Ich vermute das werden genau 5 Fernseher sein, genau die über die das Signal getestet wurde. Mehr nicht.

    Hinzu kommt, das ich sowas zu Hause überhaupt nicht haben will. Ich bin von 3D (gedreht nicht Post-Production) im Kino nicht einmal 100% überzeugt. Sieht gut aus, aber muss ich aber nicht haben vor allem für den 30% Aufschlag nicht.

  2. @Sebastian: Nur weil du keinen 3D-Fernseher hast soll man also keine neuen Dinge testen? Woher weiß die Telekom dann ob das Signal in der komprimierten Form dann noch das gewünschte Resultat bringt? Wäre es nicht einfach mal fair der Telekom auch mal zu danken wenn sie mal was Neues wagt? Hier ist die Telekom für Deutschland zumindest eine der ersten die 3D öffentlich testet.

  3. Ich finde es gut.
    Ich habe leider kein 3D-TV, aber die Personen, welche einen haben werden sich freuen.
    Ich finde es super, dass die Telekom die erste 3D-Übertragung in Deutschland veranstaltet, welches für jeden Kuden (sofern Technik vorhanden) verfügbar ist.

    Bei Sky wurde ja nur im exklusiven Kreis getestet und nach Einladung.

  4. Ich sag ja nicht das es generell schlecht ist. Nur meiner Meinung zu früh. Vergleichbar mit ProSiebenSat1 die 2006/2007 HD-Signal gezeigt haben. Die Zielgruppe war viel zu klein. 3 Jahre später sah es anders aus.
    Genauso mit 3D.
    Ich kenne noch sehr viele, die noch einen Röhren-TV haben und bisher auch nicht vor haben einen neuen zu kaufen. In 5 Jahren sieht das sicherlich anders aus. Aber meiner Meinung zu früh.

  5. Leute es war nur ein Test 😉
    Und dabei ging es auch mehr um einen check des Multicast als um die wenigenLeute die die Technik zuhause haben.

  6. Ist doch mittlerweile sogar im TV-Archiv abzurufen, ist eine ganz reguläre side-by-side Übertragung, ergo ist die 3D Auflösung in Wirklichkeit 960*1080.
    Ich finds toll das die Telekom das testet, wenn sie jetzt nur noch 1080p bei den MR unterstützt und es auch Material gibt freu ich mich noch mehr 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*