IFA Spezial: Der Telekom-Stand

Wie ja vielleicht einige mitbekommen haben, fand gestern das 2. Entertain Backstage Treffen statt. Diesmal im Rahmen der IFA.

Teil des Programms war eine Führung über den Stand der Telekom. Da ich dort fleissig Fotos gemacht habe, möchte ich diese an dieser Stelle weitergeben.

Überblick über den großen Stand der Telekom

Die Zukunft ist 3D

3D Showcase auf dem IFA-Stand der Telekom

Zumindest wenn es nach der Telekom geht. Los ging die Führung mit einer Präsentation der 3D Filme via Entertain (Videoload und TV-Archiv). Gezeigt wurde ein spezielle Demonstrationszusammenschnitt der zu erwartenden Inhalte. Besonders Beeindruckend für mich waren die Demos von Boxen und Rennsport, sowie natürlich die Kinofilme. Weniger spektakulär war dagegen Eishockey.

Meiner Meinung nach eine durchaus beeindruckende Technik, wenn auch mit einigen Nachteilen. So habe ich die ersten Minuten des Trailers verpasst, da ich zunächst dachte, meine Brille wäre defekt bzw der Akku leer. Dabei hatte ich nur Empfangsprobleme mit dem Synchronisationssignal für die Shutterbrille, da ich in 2. Reihe saß. Davon abgesehen braucht es für die Nutzung des 3D-Angebots natürlich auch erstmal einen neuen 3D-fähigen Fernseher inkl. passender 3D-Brille. Letztere sorgt bei der gezeigten Shuttertechnologie leider auch für eine reduzierte Helligkeit und Kontrast. Durch die eingesetzte Side-by-Side Technik reduziert sich ausserdem die horizontale Auflösung um die Hälfte. Was jedoch zumindest beim gezeigten Material mit dem gebotenen Abstand keinen sichtbaren Nachteil brachte, die Bilder waren trotzdem knackscharf.

Ein weiterer Nachteil ist auf dem Bild rechts zu sehen. Das Menü müsste eigentlich auch auf die 3D-Ansicht eingestellt werden, da es keine automatische Signalisierung des 3D-Signals gibt. D.h. einmal aktiviert wird der Aufruf von nicht 3D-Material (bspw Menüs) das Bild verzerrt. Wenn man die rechte Seite sehen will muss man entweder das linke Auge schliessen und die Brille auflassen, oder man lebt einfach damit, dass sich ein gewisser Transparenzeffekt bildet (durch die hohe Bildrate, die fleissig zwischen dem Bild fürs rechte und linke Auge wechselt).

Connected Home

Connected Home - SmartMetering und HomeNetwork 2.0

Weniger Entertainbezogen sind die anderen Themen am Stand, wie bspw Connected Home. Hier geht es um den Anspruch der Telekom die verschiedenen Aspekte des Lebens miteinander zu verknüpfen. Gezeigt wurde dabei das vernetzte Haus (HomeNetwork 2.0), in dem man per Smartphone das Licht an- oder ausmachen kann, oder indem bei einem eingehenden Telefonanruf der Staubsauger sich abschaltet und eine Lampe fleissig Lichtsignale gibt, um auf den Anruf aufmerksam zu machen.Ebenfalls interessant ist das Nebenprodukt der Vernetzung: SmartMetering. Hierbei wird permanent der Stromverbrauch der einzelnen Verbraucher erfasst und kann Anhaltspunkte zum Energiesparen liefern oder in Verbindung mit der Steuerung auch dazu beitragen.

Connected Home - GlucoTel

Ebenfalls gezeigt wurde eine Zusammenarbeit mit medizinischen Geräten wie Blutzucker-, Blutdruckmessgeräten oder einer Bluetooth Waage. Hier werden die ermittelten Daten zentral erfasst und können im Notfall an den behandelten Arzt oder Angehörige übermittelt werden. Das soll einerseits die Lebensqualität steigern und andererseits im Notfall kostbare Zeit sparen. Oder einfach den persönlichen Bedarf an bunten Statistiken decken.

LTE

LTE Präsentation

Ebenfalls gezeigt wurde, wie die Telekom die weissen Flecken der Breitbandversorung schließen will. Hierbei setzt man auf die LTE-Technik. Optisch eindrucksvoll in Szene gesetzt mit einem großen Touch-Display und HD-Videokonferenz auf großem Flachbildschirm. Das Touch-Display hatte dabei einen Hauch von Navy CIS L.A..

5 Kommentare zu IFA Spezial: Der Telekom-Stand

  1. Zum Thema „Die Zukunft ist 3D“: Schade, das ich diesen Effekt bei den neuen Geräten und Angeboten nie werde nutzen können – denn dazu braucht man bekanntlich 2 gesunde Augen und nicht nur eines.

  2. Kann mich nur anschließen. Der Bericht ist sehr interessant und macht neugierig, was in Zukunft noch alles in diesem Bereich auf uns zukommt. Vielen Dank dafür.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. IFA 2010 - Telekom und Freunde - Seite 5 - DIGITAL FERNSEHEN - Forum
  2. Entertain Change(b)log » Spezial: Besuch auf der IFA

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*