Neues Webradio auf MPF-Basis

Und weiter geht’s mit der Umstellung auf MPF-Technik.

Heute ist das Webradio dran. Hier wurde die Gelegenheit genutzt und seit der letzten Aktualisierung gleich noch einiges umgebaut.

Wie üblich schaut man sich das ganze am besten selbst an. Für die, die es gar nicht erwarten können und für das Protokoll hier mal das Neue in Kürze.

Startet man das neue Radio das erste Mal, wird man zunächst begrüßt.
Bei späteren Besuchen wird direkt der zuletzt gehörte Sender gestartet, man kann also direkt loshören.
Die schnellste Variante seinen Sender zu finden, stellt wieder die Suche dar. Hier kann man entweder die abgebildete Tastatur oder auch die SMS-Schreibweise der Fernbedienung verwenden. So wie man es von anderen MPF-Anwendungen wie "Meine Dienste" kennt.
Der Senderwechsel ist auf verschiedene Arten möglich. Man kann natürlich einfach P+ und P- verwenden. Alternativ kann man auch mit den Pfeiltasten durch die Sender schalten. Abhängig vom letzten Menü geht man dabei durch das letzte Suchergebnis, seine Favoriten oder der (ggf. gefilterten) Senderliste
Hat man eigene Favoriten, so werden diese auch durchnummeriert und somit eine eigene Kanalliste gebildet. Damit kann man auch mit den Zifferntasten direkt auf den gewünschten Favoriten umschalten.
Natürlich ist auch weiterhin das klassische Stöbern in den verfügbaren Sendern möglich
Statt der geschachtelten Menüstruktur werden jetzt jedoch Filter für Land, Sprache und Genre angeboten, die beliebig gesetzt und kombiniert werden können.
Und diese Liste lässt sich dann noch nach diversen Kriterien sortieren.
Und als Schmankerl am Rande, alle 30 Minuten gibt es ein neues Hintergrundbild

11 Kommentare zu Neues Webradio auf MPF-Basis

  1. Das mit dem Hintergrundbild finde ich etwas überflüssig aber die Überarbeitung des Web-Radios fahnde ich schon lange überfällig.

  2. Wahrscheinlich ne ganz blöde Frage *gg*: Wo und wie kann ich das ganze hören? Mit dem TV, der mit dem Reciever verbunden ist?

  3. Oder natürlich mit angeschlossenem Audioreceiver. Da reichen auch schon Aktivboxen mit Cincheingängen zu, von Logitech gibts da unter Anderen ein paar nette.

  4. Na, toll! Radio hören mit dem Fernsehen der Zukunft. Wow, das konnten wir ja ned schon lange!
    Die sollten mal langsam anfangen was richtiges mit dem Teil zu machen und mal den ganzen Bullshit bleiben lassen. Dasselbe mit dem neuen Videoload, oder mal ehrlich?? Wer nutz diese Plattform??? Wer hat solange Zeit, wenn man sich ned sicher ist was man für nen Film anschauen will???

    MFG

    Cibus

  5. Ich finde es klasse.
    Nutze das Webradio sogar desöfteren morgens am Wochenende. Am meisten beeindruckt mich die Vielfältigkeit kinderleicht an etliche Sender dieser Erde zu kommen.
    Nur schade, dass es Technobase.fm und ffn nicht über das Webradio gibt.

  6. Na, ich finds schon lächerlich weil ich über inet alle Sender an meinem PC hören kann, was ich will. Und meine Meinung ist halr einfach, das die sich mal über was anderes Gedanken machen sollen als über so nen Mist. Der Mediareciever lönnte viel mehr und die schalten einfach nix frei, anstattdessen geben sie sich mit banalen Dingen wie Webradio ab.
    Ich hab mir Entertain damals geholt, weil ich dachte das die Hardware auch ganz gut sei. Wurde ja überall mit USB Anschlüssen angepriesen und wenn ich ned irre, dann werden das auch die neuen Boxen.
    Ich weiss ja nicht, ob sich nicht der eine oder andere dasselbe wie ich gedacht hat und letztendlich auch bei jedem neuen Pseudoupdate darauf hofft, das irgendwas passiert.

    Thx liebe Terrorcom

    Mfg

    cibus

  7. Ja Klasse, erst lässt sich das Webradio nicht beenden und dann stürzt der MR beim starten einer Aufnahme ab … Und das bei einer laufenden Aufzeichnung … Suuuuper!

  8. Bei mir lässt sich das webradio nicht starten.
    dann steht:

    Fehlercode: 0
    TV2ResourceloadExeption: Failed to load resource
    WebExeption: There were not enough free threads in the ThreadPool object to complete the operation.

    hat jemand ne idee

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Neues Erlebnis auf Entertain - DIGITAL FERNSEHEN - Forum

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*