Telekom Sport und neues Magenta Musik Event

Fangen wir mal mit dem kleineren Thema an. Der nächste Magenta Musik Event steht an. Auf dem Kanal 131 werden die verschiedenen Wacken-Konzerte vom 03.-05.08. übertragen.

So und dann überschlagen sich bei Telekom Sport etwas die Ereignisse. Das Buchungsproblem bei bestehenden Sportpaketen gibts zwar immer noch, aber neben der Aussicht auf Besserung Anfang August, scheint es zeitgleich noch ein neues Paket zu geben: Telekom Sport

Dieses Paket beinhaltet neben den bestehenden Sportarten Basketball, Eishockey und Fußball (inkl. FC Bayern.tv) ausserdem die Sky Sport Kompakt Kanäle. Auf Letzteren sollen die Sky Konferenzen der Bundesliega und UEFA Championsleague sowie die Spiele der Handball Bundesliga in HD live übertragen werden.

Es soll nur für EntertainTV Kunden für 9,95€/mtl. oder Telekom Festnetz/Mobilfunkkunden für 14,95€/mtl ab dem 02. August buchbar sein. Die Buchung erfolgt über die Telekom und diese lässt dann über Sky die Sky Sport Kompakt Kanäle freischalten. Die Vertragslaufzeit beträgt 12 Monate mit 2 Monaten Kündigungsfrist (Quelle).

Die Sky Kompakt Kanäle werden nur über das Gesamtpaket zu buchen sein, die bisherigen Pakete sind weiterhin einzeln zubuchbar, dabei darf sich der geneigte Telekom Kunde eins dieser Pakete aussuchen. Für Bestandskunden soll sich nichts ändern. Insbesondere der letzte Satz lässt natürlich wieder viel Raum für Spekulation. Etwas genauer äussert sich dazu mittlerweile die Telekom Hilfe:

Sie sind Bestandskunde mit mehreren bestehenden Einzelpaketen?

Wenn Sie als Bestandskunde bereits zwei oder drei Einzelpakete parallel nutzen, ändert sich für Sie nichts. Sie können diese weiterhin nutzen. Zu den bestehenden Paketen kann jedoch kein weiteres Paket gebucht werden. Wenn Sie ein anderes Paket wünschen, ist die Kündigung einer bestehenden Option notwendig, damit eine neue gebucht werden kann. Ab dem 2. August 2017 können Sie aber selbstverständlich ebenfalls „Telekom Sport mit Sky Sport Kompakt“ buchen.

Leider lässt aber auch diese Antwort wieder eine Frage offen: was ist, wenn man nur ein Paket bereits im Bestand hat und ein weiteres buchen will? Nur aus dieser Antwort könnte man meinen, das müsste gehen – zu welchen Konditionen auch immer. Betrachtet man aber die Antwort darüber…

Neue Pakete können als Einzelpakete gebucht werden

Buchungen, die nach dem 20. Juli 2017 vorgenommen werden, sind nur als Einzelpakete möglich.
Das heißt, Sie können entweder das Basketball-, Eishockey-, FC Bayern.tv live-, oder das Fußball-Paket buchen. Wenn Sie ein zweites Paket buchen möchten, können Sie ab dem
2. August 2017 exklusiv bei der Telekom „Telekom Sport mit Sky Sport Kompakt“ buchen.

… so kann man eigentlich nur ein Einzelpaket buchen und bei jedem Weiteren wird direkt auf das Komplettabo verwiesen. Und aus eigener Erfahrung scheint das dann auch der Stand der Dinge zu sein.

Um es also mal nach eigenen Erfahrungen in eigenen Worten für Entertain Kunden zu formulieren:
Wer ein oder mehrere Einzelpakete im Bestand hat, kann diese weiterbehalten – Bestandsschutz. Wer ein anderes Paket haben will, muss auf alle bestehenden Pakete verzichten und kündigen und kann dann ein Einzelpaket seiner Wahl kostenlos zubuchen. Oder kann ab 02.08. für die aufgerufenen 9,95€/mtl. alle Pakete bekommen.

Etwas Bedenkzeit räumt die Telekom aber offenbar ein, bis 31.08.2017 sind die Fußball Kanäle noch für alle, die mindestens eins der Einzelpakete gebucht haben, auch mit freigeschaltet.

5 Kommentare zu Telekom Sport und neues Magenta Musik Event

  1. Ich blicke nicht mehr durch bei Telekom Sport.

    „EntertainTV-Kunden“, „Telekom-Kunden“… was denn nun?

    Ich bin EntertainTV-Zuschauer bei der Telekom. Muss ich mir nun ein Paket aussuchen oder behalte ich alles kostenfrei? Würde einfach darauf Geld verlangt werden im Falle der Fälle oder würde ich vorher „vorgewarnt“?

  2. Im Juni hieß es so:

    Die Telekom erweitert mit der 3.Liga das bestehende exklusive Live-Sport-Angebot, das unter anderem Basketball und Eishockey umfasst. Telekom Kunden können künftig aus den Einzelangeboten ein Paket kostenfrei auswählen. Beim Telekom Tarif EntertainTV ist die 3.Liga dann dauerhaft inklusive. Festnetz- und Mobilfunk-Kunden der Telekom sehen die Spiele 24 Monate kostenlos. Für alle anderen Fans sind die Übertragungen jeweils in einem Jahres-Abo für 9,95 Euro pro Monat oder im Monatsabo für 14,95 Euro buchbar.

    Jetzt kann man nach nicht mal einen Monat nur noch eins der 3 Pakete Buchen.
    Aber bei allen 3 Optionen wie Früher steht in den Fußnoten: Für EntertainTV Kunden ohne Aufpreis

    Somit kann man doch allen die EntertainTV gebucht haben die 3 Pakete hinzubuchen ohne das der Kunde aktiv werden muss.
    Nur wer eben das jetzige Sport Paket mit Sky haben will bekommt für ca.10 Euro eben Sky Sport Kompakt und BayernTv und die normal 3 Telekom Sportpakete auch als nicht EntertainTV Telekom Kunde.
    Alles Verwirrend was da gerate Abgeht.
    Aber da ich Eishockey und Basketball schon gebucht habe ist Bestandsschutz.
    Wie Bundesliga brauch ich jetzt nicht weil mich das nicht so Interessiert.
    Also alles Gut so wie es ist 🙂
    Wäre halt eine nette Dreingabe die 3te Liga

  3. @Eugen: Ja also die Formulierungen sind alles andere als glücklich und eindeutig.
    Aber es ist wohl so zu verstehen, dass sich Telekom Kunden ein Paket aussuchen dürfen – da EntertainTV Kunden auch Telekom Kunden sind, zählen die da auch dazu.
    Du kannst deine Pakete im Bestand so behalten, aber kein weiteres dazu buchen (weder kostenlos, noch kostenpflichtig). Wenn du ein weiteres Paket haben willst, musst du Telekom Sport nehmen und das kostet 9,95€/mtl.
    Die einzige Möglichkeit ist ein Tausch des kostenlosen Pakets. Dazu müsstest du alle bisherigen Pakete kündigen und könntest eins wieder buchen.

  4. Meine Theorie:

    Eurosport 2 Xtra HD (mit den ES-Bundesligaspielen) wird auch noch zu Telekom Sport kommen. Und dann wird es ganz knifflig. Denn heißt es für jeden der bisherigen „Umsonst-Schauer“ zu entscheiden, ob er alles wie gewohnt haben will oder in die Payschiene wechselt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*