MagentaTV Stick verfügbar

Ab sofort kann der MagentaTV Stick online bestellt werden. Derzeit läuft offiziell in eine Beta-Phase. Der Preis beträgt in dieser Zeit 49,99€ und es sind 3 Frei-Monate der MagentaTV App Plus enthalten – was je nachdem ob ihr Telekom MagentaTV Kunde seid oder nicht 4,95€/mtl bzw. 7,95€/mtl, also bis zu knapp 24€ Ersparnis bedeutet.

Auf der verlinkten Seite findet ihr ganz unten auch eine lesenswerte FAQ zum Stick, der Beta-Phase und den Freimonaten.

Die Nutzung ist ähnlich zu einem FireTV, die meisten Dinge sind also vergleichbar. Nichtsdestotrotz ist die App deutlich tiefer ins System integriert. Aber was erzähle ich viele Worte, ich versuche zum Wochenende einen Stick aufzutreiben und ein Video zu machen. Falls ihr bis dahin Fragen habt, könnt ihr diese gerne in die Kommentare/Forum stellen, dann kann ich sie hoffentlich spätestens am Wochenende klären.

Bis dahin könnt ihr euch aber den Stick schonmal bei Telekomhilft auf Twitter anschauen. Ein wirklich nett gemachtes Video, das schonmal viele Fragen beantworten sollte. Danke an @Kurz für den Hinweis.

50 Kommentare zu MagentaTV Stick verfügbar

Diskutiere diesen Beitrag im Forum: forum.iptv.blog

  1. In der Anleitung soll dazu was stehen. Leider hab ich die noch nicht online gefunden. Aber es war mal von Quad-Core und 18k DMIPS die Rede, was immerhin 50% mehr als der MR401 wäre.

    Zu HDR, Dolby Vision etc steht auf der Seite zur Beta-Phase:

    Der MagentaTV Stick unterstützt von Beginn an 4K Ultra HD, HDR10, HLG und HDR10+, so dass du zum Beispiel UHD Inhalte von Netflix und YouTube streamen kannst. Durch weitere Software-Updates werden UHD Inhalte, die in der Megathek, bei Videoload oder Prime Video verfügbar sind, schon bald abspielbar sein, sowie Dolby Vision und Dolby Atmos unterstützt werden.

  2. Man sollte aber auch als MagentaTV Kunde ohne weitere Buchung über den Stick die MagentaTV Mediathek nutzen können ?

  3. Hab grad festgestellt das man den Lan Adapter von Fire Stick nicht mit nutzen kann beim MagentaTV Stick. War ja nicht anders zu erwarten. Die Verbindungstecker passen aber

  4. Fire Adapter ist mit Stick verbunden
    Nicht schlimm. Ich bestell dann noch den von Magenta nach. Hab den Adapter aber noch nicht gefunden online

  5. Also im Auslieferungszustand hat der Stick die MagentaTV App als Launcher konfiguriert. An den klassischen Android Launcher kommt man nicht ran. Es gibt halt ein “Apps-Tab”, in dem die anderen Apps sind und in den Einstellungen kommt man in das klassische Android TV Einstellungsmenü.
    Was man mal probieren müsste, wäre einen anderen Launcher nachzuinstallieren. Evtl bekommt man so das klassische Android TV Feeling. Hab ich aber noch nicht probiert.
    An einem “kurzen” (dürfte so ne Stunde lang werden ;)) Video bin ich gerade dran. Hoffe das die nächsten Tage fertig geschnitten zu bekommen. Da kannst du dir dann selber ein Bild davon machen. Ich denk einen Artikel mit Screenshots wirds auch noch geben. Ansonsten steht aber auch noch viel im MagentaTV Stick Thread.

    Kann man imho nicht meckern. Es ist halt S905Y2, ein Quad-Core mit 2GHz. Android TV läuft schon zügig. Plex hab ich mal kurz angetestet und auch für nutzbar empfunden. Hab aber auch nur mal kurz ein paar Bilder und Videos abgespielt.
    Vergleich zur Shield habe ich nicht. Aber die hat halt noch mal 4 Kerne mehr und damit mehr als die doppelte Leistung. Von der GPU fange ich mal gar nicht an :wink:

    Als kleine “Preview”

    Die APK kann ich dir schonmal per PN schicken. Öffentlich anbieten ist mit Urheberrecht so eine Sache und vermutlich ist sie auch schnell veraltet. Wäre also eher zu Testzwecken.

  6. Ja in den Geräte-Einstellungen hab ich ja 60, 50, 24 Hz in allen erdenklichen Auflösungen zur Auswahl und sie funktionieren auch. In Refresh Rate und Kodi wird mir nur 1080pX angeboten, wobei X der aktuellen System-Wiederholrate entspricht. Übrigens auch wenn ich z.B. 720p einstelle, steht in Kodi die Display Auflösung wäre 1080p. Wenn ich in Refresh Rate dann von “System Default” auf 1080p umstelle, passiert auch nichts.
    Also irgendwie muss da noch eine “Schicht” dazwischen sein zwischen dem was die App denkt und dem was am Ende wirklich aus dem HDMI Port geht :man_shrugging:

  7. Den habe ich. Aber Versuch macht klug: die verbleibenden Möglichkeiten ohne die App-Option wird man herausfinden!

30 weitere antworten

Diskutiere diesen Beitrag im Forum: forum.iptv.blog