Liga total! interaktiv nur noch für Liga total! Kunden

Seit kurzem ist die Funktion Liga total! interaktiv (ehemals Bundesliga interaktiv), abrufbar über die blaue Taste der Fernbedienung, nur noch für Liga total!-Kunden verfügbar. Wer kein Abo hat, wird darauf hingewiesen und kann dies per OK-Taste im Kundencenter nachbuchen. Die Maßnahme soll der Steigerung von Funktionalität und Performance dienen.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass nunmehr auch https, statt bislang http, genutzt wird.

An dieser Stelle noch ein Danke an den anonymen Informanten 😉

Sky ist weg

Sky Deutschland
Sky Deutschland

Wie auf der Hinweistafel quasi angekündigt, sind die Kanäle nach dem 16.10.  nun endgültig aus der Kanalliste verschwunden.

Sky-Fans müssen aber nicht gleich in Verzweifelung ausbrechen. So gibt es zum einen von Sky ein Angebot für ehemalige T-Home Kunden und wie die Telekom immer betonte, bestätigte jetzt auch Sky-CEO Williams, dass man weiter in Verhandlungen stehe.

Video on Demand mit DSL16+

Wie bereits erwähnt, besteht ab heute die Möglichkeit für DSL16+ Kunden bei Videoload oder dem TV-Archiv HD Inhalte abzurufen.

Die Ersten melden auch bereits in den Foren, dass sie nun die Inhalte sehen und nutzen können. Daher möchte ich die Gelegenheit nutzen noch mal auf eine Besonderheit hinzuweisen:

Aufgrund der eingeschränkten Bandbreite kann es mit DSL16+ zu Problemen kommen, wenn man versucht neben dem HD VoD noch einen LiveStream aufzuzeichnen oder auf einem anderen TV anzusehen.

Hierzu gibt es seit heute auch einen kleinen Film in den HD Kategorien (bspw TV-Archiv, High Definition, Wichtiger Hinweis HD Video). Auch auf der Seite zu HD Inhalten findet sich dieser Hinweis:

Auch mit Entertain DSL 16plus können Sie zukünftig rund 500 ausgewählte HD-Inhalte von Videoload und aus dem TV-Archiv sehen. Dazu werden bis Anfang November alle Entertain Anschlüsse sukzessive umgestellt. Live-TV in HD, sowie das Abspielen von HD-Titeln und parallele Aufnahmen sind jedoch nur mit VDSL möglich.

Technisch verhindert wird letzteres jedoch nicht (das Anzeigen von Live-TV in HD schon ;)). Es besteht also die Gefahr, dass man sich eine Aufnahme versaut, weil man parallel einen HD Inhalt abruft. Die Details, warum das technisch nicht verhindert wird, findet man in diesem Artikel.

Da die HD Filme in Echtzeit über die Leitung gestreamed werden, wird diese natürlich deutlich stärker belastet, als bei den bisherigen SD Inhalten, was generell eine potentielle Fehlerquelle darstellen kann. Es empfiehlt sich daher meiner Meinung nach vor dem Kauf eines HD Filmes zunächst einen der kostenlosen HD Inhalte aus dem TV-Archiv abzurufen und zu prüfen, ob alle Komponenten der Bitrate gewachsen sind.

Kanal „TV“ auf Position 0

Seit gestern gibt es einen weiteren Kanal in der Kanalliste, der die wildesten Spekulationen auslöste.

Der eigentliche Sinn und Zweck des Kanals ist aber eher unspektakulär. So gab das T-Home-Team heute bekannt:

Seit dem 3. September 2009 erhalten alle Entertain Kunden den Kanal 0 mit der Bezeichnung „TV“ und dem EPG-Eintrag „Fernsehen“. Auf dem Kanal erscheint lediglich der Hinweis „Drücken Sie die Taste P+ oder 1-9 für Fernsehen.“. Der Kanal 0 wird für das fehlerfreie Beenden von Anwendungen wie Webradio, Meine Musik, Entertain Inside und LIGA total! interaktiv über die Taste EXIT benötigt.

Sollten Sie Probleme beim beenden der genannten Anwendungen haben, betätigen Sie die Menü-Taste auf der Fernbedienung Ihres Media Receivers. Wählen Sie hier „Einstellungen / TV-Optionen / TV-Kanalbelegung / Alle auswählen“ aus und bestätigen mit <Speichern>. Anschließend gehen Sie bitte auf „Einstellungen / TV-Optionen / TV-Kanalbelegung / Anordnung ändern“ und wählen hier die Schaltfläche
<Zurücksetzen>. Gehen Sie dann auf <Speichern> und verlassen das Menü über die Taste „Exit“ auf Ihrer Fernbedienung.

So sieht er aus, der Kanal 0
So sieht er aus, der Kanal 0

Noch eine Anmerkung am Rande: wer eine eigene Sendersortierung verwendet, wird den neuen Kanal vermutlich am Ende seiner Kanalliste finden. Den Grund hierfür habe ich hier erläutert. Wer also Probleme beim Verlassen der oben genannten Anwendungen hat, sollte den Kanal selbst an die erste Position seiner persönlichen Sortierung verschieben oder seine Sortierung zurücksetzen.

Webradio reloaded

Seit heute ist eine neue Version des Webradios online.

Die Änderungen liegen im Detail:

Die Navigation wurde dem Rest des Mediareceivers angepasst => horizontale Menüführung
Die Navigation wurde dem Rest des Mediareceivers angepasst => horizontale Menüführung
Die grobe Gliederung nach Genre ist geblieben...
Die grobe Gliederung nach Genre ist geblieben...
... allerdings kann man nun alternativ auch nach Sendern suchen
... allerdings kann man nun alternativ auch nach Sendern suchen
Die Darstellung eines Senders wurde etwas aufgehübscht.
Die Darstellung eines Senders wurde etwas aufgehübscht.
1 7 8 9