Senderveränderungen zum Februar

Der Januar ist vorbei, der Februar gestartet.. Zeit für neue Sender bei MagentaTV. Das Motto diesen Monat: dem schlechten Wetter in Deutschland entkommen. Das ist ab sofort mit IMEARTH und TravelXP HD möglich.

Die beiden Sender findet ihr in HD Qualität auf den Programmplätzen 82 und 85. Bei IMEARTH ist das leider nur via IPTV und in Echtzeit möglich – für die Apps ist der Sender nicht verfügbar und auch via IPTV sind Timeshift, Restart und Aufnahmen nicht möglich. TravelXP ist dagegen auf allen Endgeräten verfügbar und bietet alle Komfortfunktionen. Den Sender kennt man bei MagentaTV schon länger als TravelXP 4K. Es handelt sich jedoch nicht um einen Simulcast, d.h. vom Programmangebot gibt es Unterschiede.

Immerhin, beide Sender sind in allen MagentaTV Tarifen enthalten.

#SenderPaket
82MagentaTV
85MagentaTV

MagentaTV Software-Updates der KW3/2023

Der Strom der Software-Updates geht natürlich auch im neuen Jahr weiter:

MagentaTV One/Stick 1.65.1

Der Wechsel auf einen Kanal konnte im Einzelfall zu einem Absturz des Launchers führen

Gelöst: AW: Software Update MagentaTV Stick und Magenta TV… – Seite 6 | Telekom hilft Community

MR201/401/601/Box(Play) 2022.3.115.1 #1 / UI 2.119.11241

  • Verbesserungen und Optimierungen in der Stabilität und Performance.
  • Verbesserungen in der Bedienung von Apps mit der Fernbedienung. (MagentaTV Box und Play)
  • Fehlerbehebungen im Bereich EPG (Programmübersicht)
  • Verbesserungen in der Darstellung der Lanes im UI (Reihen in der Bedienoberfläche).
  • Unter Einstellungen > Mein MagentaTV > TV-Pakete wurde die Ansicht übersichtlicher gestaltet.
  • Verbesserungen in der Performance beim Navigieren im EPG, wenn sehr viele Aufnahmen geplant sind.
  • Verbesserungen beim Abspielen von Inhalten bei der Disney-App.
AW: Software Update Media Receiver 201 / 401 / 601… – Seite 6 | Telekom hilft Community

National Geographic (Wild) bei Sky eingestellt

Zum Monatsende stellt Sky die Verbreitung der beiden National Geographic Sender sein. Dieser Schritt ist bereits länger angekündigt und reiht sich in die Sky Strategie ein, sich von „Drittsendern“ zu verabschieden.

Wer die Sender weiterhin empfangen will, hat meist die Möglichkeit das abseits des Sky Pakets zu tun. Im Falle von MagentaTV sind die Sender weiterhin via BigTV, TV-Paket Doku sowie zumindest die WILD-Variante über das Family Paket zu sehen. Ihr findet die Sender dort auf den Programmplätzen 253/254.

#Sender
724
725

Und als kleine Randnotiz, der Sender „SCHLAGER DELUXE“ ist seit einer Woche nun auch via OTT Technik bei MagentaTV zu empfangen. Bei Interesse findet ihr ihn auf Programmplatz 94 der unsortierten Kanalliste.

MagentaTV Software-Updates des neuen Jahres

Neben Senderveränderungen gibt es auch bereits die ersten Updates für MagentaTV Apps zu vermelden:

MagentaTV Stick/One 1.65.0 / Firmware 10.1.56

Behobene Fehler Firmware
  • Nachdem Standby funktionierte die Lautstärkeregelung über HDMI-CEC nicht mehr.
  • Teilweise hatte sich die WLAN-Funktion von selbst ausgeschaltet.
  • Der Ton im Live-TV wurde teilweise nur in Stereo wiedergegeben.
  • Verbesserungen und Optimierungen im Zusammenspiel mit dem Speedport Smart 4.
  • Optimierungen beim Abspielen und Starten von VOD-Inhalten.
  • Verbesserte Umschaltzeiten im Live-TV.
  • Unterstützung von WPA3 (WLAN-Verschlüsselung / WLAN-Sicherheit).
  • Optimierungen bei der Lautstärkeregelung.
Behobene Fehler Software
  • Das Umschalten im TV wurde optimiert und erfolgt nun schneller.
  • Senderlisten (Alle oder Favoriten) können in den EPG Einstellungen ausgewählt werden. Die Senderliste wird dann in der EPG Anzeige als auch für die „Jetzt im TV“ lanes verwendet.
  • Die Wiedergabe aus dem Restart (Sendung neu starten) laufen ohne Unterbrechung durch.
  • Bei Aufnahmen, die zeitlich eingeschränkt verfügbar sind, wird eine Information angezeigt und wie lange die Aufnahme noch verfügbar ist.
  • Nach mehrmaliger falscher PIN-Eingabe, wird inzwischen eine Information angezeigt, wie lange die PIN-Eingabe gesperrt ist.
  • Nachdem Standby-Modus erfolgt keine Abmeldung/Logout mehr.
Gelöst: AW: Software Update MagentaTV Stick – Seite 6 | Telekom hilft Community

MagentaTV App für Android TV 1.13.3

Leider konnte ich zu diesem Update noch keine genaueren Changelogs finden, im Play Store ist auch nur von den üblichen Punkten „Technische Weiterentwicklung, Allgemeine Verbesserungen“ die Rede. Also vermutlich wurden nur kleinere Fehler behoben.

Senderveränderungen im neuen Jahr

Das neue Jahr ist noch recht jung, es gibt aber schon einige kleinere Änderungen zu vermelden:

sonnenklar.TV jetzt auch OTT verfügbar

Passend zur Jahreszeit kann man jetzt seinen nächsten Urlaub auch per App bzw. MagentaTV Stick/One suchen. Einschränkungen gibt es keine, es bleibt aber bei SD Qualität, was die Vorfreude auf das echte Erlebnis wohl steigern soll 😉

Wer jetzt Urlaubsfieber bekommen hat, der findet den Sender auf Programmplatz 115 (bei Standardbelegung).

Welt der Wunder wieder zurück

Welt der Wunder hatte zum Jahreswechsel die Ausstrahlung via Satellit eingestellt. Bei MagentaTV ist er mittlerweile wieder zurück. Leider weiterhin nur in SD und auch die Restart-Funktion wurde im Rahmen der Umstellung eingestellt.

Falls euch das nicht abschreckt, findet ihr den Sender weiterhin auf Programmplatz 93.

RTL & SAT.1 Regionalsender mit neuen Logos

Eine kleine Verbesserung gibt es bei den Senderlogos diverser privater Regionalsender. Bisher hatten diese das gleiche Logo wie das Hauptprogramm. Das sorgte in den meisten MagentaTV Oberflächen dafür, dass die Sender gar nicht zu unterscheiden waren, weil nur das Logo und nicht der vollständige Name angezeigt wird.

Jetzt braucht man zwar sehr gute Augen, aber mit etwas Fantasie kann man die Regionalfenster anhand des Logos zuordnen.

#Sender
436
461
462
468
469
474
493
494
522

Jena TV bei MagentaTV IPTV aufgeschaltet

Es geht also doch wieder aufwärts im Senderportfolio – wenn auch mühsam. Heute wurde Jena TV aufgeschaltet. Wie bei Regionalsendern üblich, ist dieser nur via IPTV Receiver und nur in SD Qualität verfügbar. Immerhin ohne Einschränkungen bei Timeshift, Restart oder Aufnahmen. Bei Standardsortierung findet ihr den Sender auf Kanalplatz 586.

#SenderPaket
586MagentaTV

Senderveränderungen in 2023

Neues Jahr, wie immer ein guter Zeitpunkt für Veränderungen im Live-TV Senderbereich.

Doch zunächst mal wünsche ich euch ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr!

Auf dass es nicht so weitergeht, wie 2022 endete, denn einige Sender haben entweder ganz ihren Betrieb eingestellt oder sind zumindest von der Bildfläche von Sky bzw. MagentaTV verschwunden. Im Detail mussten wir uns zu Ende 2022 von folgenden Sendern bei Sky/MagentaTV verabschieden:

#SenderPaket
111MagentaTV
124MagentaTV
231Lifestyle / Big TV
715Sky Entertainment
733Sky Entertainment

Senderveränderungen November 2022

Und auch die Senderveränderungen zusammengefasst:

FIFA WM Sender aufgeschaltet

Zum bestehenden FUSSBALL.TV 1 FIFA WM 2022 HD gesellte sich am 07. November die UHD Variante und am 17. November zwei weitere Sender für parallele Spiele bzw. Taktik Feeds, Highlights usw. Die Sender sind in allen MagentaTV Tarifen enthalten.

Alle 3 Sender sind in HD und UHD verfügbar und können uneingeschränkt pausiert, neugestartet und aufgenommen werden.

Bei UHD gibt es jedoch bekanntermaßen einige Voraussetzungen. Wie gewohnt wird bei IPTV ein Anschluss mit mindestens 50MBit Vollsync benötigt. Außerdem setzen die UHD Inhalte neben einem UHD fähigem Media-Receiver (201/401/601/Box(Play)) ein UHD-Wiedergabegerät mit HDCP 2.2 Kopierschutz voraus.

Neu ist die Verbreitung von UHD via OTT Technik – derzeit jedoch nur auf MagentaTV Stick und One. Vorteil der OTT Technik: prinzipiell reicht auch ein VDSL25 oder gar 16 Anschluss – denn notfalls wird die Qualität reduziert. Und damit sind wir auch bei einem potentiellen Nachteil der Technik, die Qualität wird automatisch geregelt – festsetzen und priorisieren eines Geräts auf höchste Qualität ist nicht möglich. Für echtes UHD werden mindestens durchschnittlich 12Mbit, für die höchste Qualität 17Mbit/s nur für Video benötigt. Mit Ton, Protokoll-Headern und etwas Luft zum Puffern, lastet man damit einen DSL16 bzw. 25Mbit also voll mit einem UHD Stream aus.

Als Tonspuren gibt es bei UHD die Standardtonspur mit Dolby Digital – auch ein Novum bei den MagentaTV OTT Streams – sowie eine Stereo Tonspur ohne Kommentator. Die HD Sender via IPTV haben die gleichen Tonspuren, OTT Geräte müssen hingegen mit 2x Stereo auskommen.

#SenderPaket
22MagentaTV
23MagentaTV
24MagentaTV

SD-Abschaltungen

Satellitenbandbreite ist teuer und deshalb ist vermehrt ein Abschalten der SD Simulcasts (also Sender, die bereits in HD verfügbar sind, bisher aber noch für ältere Endgeräte zusätzlich in SD ausgestrahlt werden) zu beobachten.

Im November betraf dies 4 vergleichsweise prominente Vertreter der ARD: phoenix, ARTE, ONE und tagesschau24.

Im Falle von MagentaTV sind die alten Geräte weniger das Problem, denn alle IPTV-STB der Telekom sind bereits HD fähig. Einschränkend ist eher die Anschlussbandbreite. Denn mit einem HD Stream ist ein DSL16+ Anschluss bereits am Limit. Diese Anschlussart ist zwar vermutlich deutlich im Rückgang, aber offenbar noch nicht genug, um die SD Sender wirklich abzuschalten. Denn statt die Sender in SD abzuschalten, rechnet die Telekom offenbar die HD-Varianten auf SD Qualität herunter (erkennbar am HD Logo). Wie lange das noch der Fall ist, ist jedoch offen.

Ähnliches passiert derzeit bei CEM TV im türkischen Sprachpaket und den 3 Rai-Sendern im italienischen Sprachpaket. Allerdings ist bei diesen Sendern eher davon auszugehen, dass sie mittelfristig auf HD umgestellt werden, da sie bei MagentaTV derzeit nur in SD angeboten werden.

Comedy Central mit englischer Tonspur

Wie die Überschrift schon sagt, ist bei Comedy Central jüngst eine englische Tonspur dazu gekommen. Eher ungewöhnlich im Free TV Bereich, jedoch bei den gezeigten Inhalten, wie z.B. South Park, durchaus unterhaltsam.

TELE 5 Restart-Rechte erweitert

Und auch im Bereich DRM gibt es kleinere Fortschritte. So kann bei TELE 5 mittlerweile bis zum technischen Limit von 4 Stunden neugestartet werden – dies war bisher auf die 2-fache Sendungslänge begrenzt.

1 2 3 106