Ereignisse der KW45/2021

MagentaTV FireTV App 1.8.1

Am 08.11.2021 gab es ein Update für die MagentaTV App für den FireTV auf Version 1.8.1

Neue Funktionen
  • Geplante oder aktuell laufende Aufnahmen werden im EPG per Icon gekennzeichnet.
  • In der Aufnahme-Liste können nun mehrere Inhalte gleichzeitig zum Löschen ausgewählt werden.
  • Gerätespezifische Verbesserung der Benutzeroberfläche.
  • UX-Verbesserungen am On-Screen-Keyboard der Suche.
  • Verbessertes Navigationsverhalten auf Staffel-Detailseiten.
Behobene Fehler
  • Das Einfrieren in der Programmübersicht bei gedrückter „Pfeil nach unten“-Taste.
  • Umbruch der Metadaten bei Wiedergabe von Aufnahmen bei langen Titeln.
  • Fehlender Ton bei bestimmter Konstellation von Benutzer-PIN geschützten TV-Inhalten.
  • Fehlender Fokus auf Exit-Dialog-Fenster.
  • Fehler bei Zurück-Navigation im Login-Prozess.
  • UI Fixes auf Detail-Seiten.
MagentaTV App auf dem Amazon Fire TV: Software Upd… | Telekom hilft Community

MagentaTV Webseite 1.45.1

Am 09.11.2021 wurde die MagentaTV Webseite auf Version 1.45.1 aktualisiert.

Behobene Fehler
  • Die Aktivierungen von Filter oder Sortierungen wird durch ein „Magenta Filter-Icon“ angezeigt.
  • Die Altersinfos bei den Suchergebnissen „TV“ sind jetzt einheitlich zwischen den Ergebnis-Kacheln und der Detailseite.
  • Ausgeblendete Kanäle werden nun nicht mehr in der Lane „Jetzt im TV“ angezeigt.
  • Anpassung der Pop-Ups Infos bei nicht eingeloggten Kunden und Kundinnen.
  • Bei einigen Geräten / Browsern konnte keine Trailer abgespielt werden.
  • MTV und EL: Bei der Auswahl „Meine Inhalte > Erotik“ erfolgt eine AVS-PIN Abfrage. Wurde die Eingabe abgebrochen, konnten im gesamten Bereich „Meine Inhalte“ keine Vorschau-Bilder angezeigt werden. 
MagentaTV Browser-Anwendungen (web.magentatv.de / … | Telekom hilft Community

MagentaTV Stick 1.47.1.1

Für den MagentaTV Stick erschien am 10.11.2021 ein Hotfix, der Startprobleme beheben soll.

Behobene Fehler
  • Beim Starten blieb der Stick im Magenta TV Ladebildschirm hängen
  • Nach dem Starten wurde der „Offline Modus“ angezeigt und der Stick blieb im Offline Modus
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Software-Update-MagentaTV-Stick/m-p/5412215/highlight/true#M488057

MagentaTV AndroidTV 1.4.1

Einen ähnlichen Effekt soll der Hotfix für AndroidTV auf Version 1.4.1 vom 02.11.2021 bringen:

Öffnung des EPG wieder bei allen Kunden möglich.

MagentaTV App auf Android TV: Software Update | Telekom hilft Community

Weitere Sender in der MagentaTV App aufgeschaltet

Außerdem kamen diese Woche 3 weitere Sender in der MagentaTV App dazu (bei IPTV sind diese schon länger zu empfangen). Alle 3 sind frei empfangbar, also im Grundpaket von MagentaTV enthalten. Anixe und BibelTV in HD-, K-TV nur in SD-Qualität. Einschränkungen bei Timeshift, Restart oder Aufnahmen gibt es keine.

#SenderPaket
60MagentaTV
83MagentaTV
88MagentaTV

HD+ IP angekündigt

Und dann lohnt zum Schluss noch ein Blick über den Tellerrand, auch HD+ schickt sich an ins IPTV-Geschäft einzusteigen und will seine Inhalte ab Dezember über das Internet verbreiten.

Senderveränderungen der KW44/2021

TVNOW wird RTL+

Wie die Überschrift schon verrät, hat RTL seinen Streamingdienst TVNOW in RTL+ umbenannt. Im Bereich IPTV betrifft das eigentlich nur die jüngst hinzugekommenen 6 Live-Event-Sender bei MagentaTV, die jetzt auf die Namen RTL+ LIVE 1-6 hören.

Ansonsten kommt man als IPTV Kunde höchstens über die App mit RTL+ in Kontakt. Diese sollte auch auf allen Plattformen umbenannt worden sein, falls nicht, dürfte ein Update der App Abhilfe schaffen.

#Sender
40-45

Fashion TV HD jetzt im FreeTV bei MagentaTV

Wie bereits letzte Woche angekündigt, startete Fashion TV in HD im MagentaTV FreeTV am letzten Montag. Der Sender ist bei allen MagentaTV Tarifen freigeschaltet und sowohl per IPTV, als auch den MagentaTV Apps empfangbar. Der Sender wird zwar verschlüsselt im Multicast übertragen, hat aber ansonsten keinerlei Einschränkungen, er darf also pausiert, gespult, restarted und aufgenommen werden.

Der SD-Ableger im PayTV Bereich wurde bereits aus der Kanalliste entfernt.

#Sender
65

Software-Updates MagentaTV KW43/2021

Und auch bei der MagentaTV Software war einiges los die Woche…

MagentaTV Stick 1.47.1

Für den MagentaTV Stick erschien am 26.10.2021 Version 1.47.1

Behobene Fehler
  • Anstelle der Episoden-Detailseite wurde die Serien-Detailseite angezeigt, wenn „Info“ im Full Player aufgerufen wurde
  • Ein Problem beim schnellen Vorspulen im Timeshift Modus wurde behoben
  • Der Player blieb im Pause-Modus nach einem Programm-Restart aus dem Timeshift-Modus heraus
  • Die Senderverwaltung konnte aus den Player-Optionen nicht aufgerufen werden, wenn „Meine Favoriten“ ausgewählt war
  • In einigen Fällen konnte es nach bestimmten Tastenkombinationen nach einer PIN-Eingabe dazu kommen, dass nur das LiveTV Audio zu hören war, aber kein Video angezeigt wurde
  • Nach dem Beenden des Bildschirmschoners wurden die System Informationen zweimal dargestellt
  • Für die Serie „Roadkill“ fehlte das Abspiel-Symbol
  • Ein Fehler bei der Navigation mittels der EPG Taste wurde behoben
  • Unter bestimmten Umständen wurde der IR Modus verlassen, wenn vorher der Timeshift Modus aktiv war
  • LiveTV war in einigen Fällen auf einigen Seiten im Hintergrund sichtbar
  • Verschiedene Fehler in der Darstellung auf der Oberfläche wurden behoben
  • Ein Fehler beim Vorspulen im Instant Restart/Timeshift Modus, der den Fortschrittsbalken auf 0 zurücksetzte, wurde behoben
  • Ein Fehler wurde behoben, der zur Folge hatte, dass die Kanäle im Mini-Player EPG und „Jetzt im TV“ doppelt angezeigt wurden
  • Aufgrund eines Fehler konnte es zu fehlenden EPG Einträgen für manche Kanäle kommen
  • Nach dem Standby konnte für manche Kanäle LiveTV nicht gestartet werden
  • Ein Fehler beim Öffnen einer Aufnahme mittels OK-Taste wurde behoben
  • Ein Launcher-Absturz bei der Navigation in Lanes sowie im Menü wurde behoben
Neue Funktionen
  • Mit einem langen Tastendruck auf die INFO Taste kann man sich im Player zusätzliche Informationen zum aktuellen Stream anzeigen lassen. Ein erneuter langer Tastendruck auf INFO blendet die Anzeige wieder aus
  • Für die Buchung von zusätzlichen Magenta TV Optionen wird ein QR Code angezeigt. Durch Scannen des Codes mit einem Mobiltelefon wird eine Webseite geöffnet, über die Änderungen am Tarif bzw. der gebuchten Pakete durchgeführt werden können
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Software-Update-MagentaTV-Stick/m-p/5386423/highlight/true#M486133

MagentaTV AndroidTV 1.4.0

Am gleichen Tag erschien auch ein Update für die MagentaTV App für Android TV auf Version 1.4.0

Neue Funktionen
  • Geplante oder aktuell laufende Aufnahmen werden im EPG per Icon gekennzeichnet.
  • In der Aufnahme-Liste können nun mehrere Inhalte gleichzeitig zum Löschen ausgewählt werden.
  • Gerätespezifische Verbesserung der Benutzeroberfläche.
  • UX-Verbesserungen am On-Screen-Keyboard der Suche.
  • Verbessertes Navigationsverhalten auf Staffel-Detailseiten
Behobene Fehler
  • Einfrieren in der Programmübersicht bei gedrückter „Pfeil unten“-Taste behoben.
  • Umbruch der Metadaten bei Wiedergabe von Aufnahmen bei langen Titeln behoben.
  • Fehlender Ton bei bestimmter Konstellation von Benutzer-PIN geschützten TV-Inhalten behoben.
  • Fehlender Fokus auf Exit-Dialog-Fenster behoben.
  • Fehler bei Zurück-Navigation im Login-Prozess behoben.
  • UI Fixes auf Detail-Seiten
MagentaTV App auf Android TV: Software Update | Telekom hilft Community

MR201/401/601/Box ACN G4 2021.2.94.2 build # 1 / UI 2.100.10788

Und auch für die IPTV STB gibt es seit dem 28.10.2021 mal wieder ein (wenn auch kleines) Update. Wie gewohnt wird es automatisch zugewiesen und etappenweise verteilt. Es kann also etwas dauern, bis ihr das Update erhaltet und es kann nicht erzwungen werden.

Neue Funktionen
  • Neue Sprachen „Persische Amtssprache“ und „Malayalam“ eingefügt für VoD.
  • Ein schneller Wechsel der Tonspur kann nun auf eine Farbtaste gelegt werden. Der Eintrag nennt sich „Tonspur wechseln“
  • Das Öffnen des Menüpunkts APPS kann jetzt auf eine Farbtastet gelegt werden.
Behobene Fehler
  • Fehlerbehebung beim Starten der DAZN App
  • Beim Start des Media Receivers wird nun der Fortschritt zwischen 20% und 25% granularer – durch neue Zwischenschritte – dargestellt.
  • Fehlerbehebung bei der Sprachsteuerung, dass vereinzelt ein Blackscreen in der Suche angezeigt wurde
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Software-Update-Media-Receiver-201-401-601-und-MagentaTV-Box/m-p/5396254/highlight/true#M486749

Senderveränderungen der KW43/2021

Es war die letzte Woche wieder einiges los im Senderportfolio von MagentaTV:

Juwelo aufgeschaltet

Die Runde der Shopping-Sender scheint immer größer zu werden. Seit 26.10.2021 gesellt sich nun auch Juwelo dazu. Der Sender ist in HD auf IPTV und Apps empfangbar und Live-Shopping-Sender typisch ist jegliche Form von Timeshift, Restart oder Aufnahmen nicht möglich.

Fashion TV abgeschaltet

Am 29.10.2021 wurde Fashion TV aus dem Lifestyle Paket abgeschaltet. Der Abschied ist jedoch nicht von Dauer. Als Ersatz für die SD Variante im PayTV, startet der Sender am Montag den 01.11.2021 in HD im FreeTV.

Diverse Sendernamen angepasst

Außerdem wurde bei den Sendernamen mal wieder reine gemacht. Die ganze Liste hier aufzuführen, würde den Rahmen wohl sprengen, aber offenbar waren manche Sender bisher nicht korrekt geschrieben und das wurde diese Woche gerade gezogen. Außer der Schreibweise hat sich jedoch nichts geändert.

Ein paar Beispiele: zdf_neo => ZDFneo, Tele 5 => TELE 5, hr => hr-fernsehen usw., Servus TV => ServusTV

#SenderPaket
65MagentaTV (ab 01.11.)
111MagentaTV
232Lifestyle (bis 29.10.)

MagentaTV One in der Beta-Phase

Da ist es nun also, das „nächste MagentaTV Device“. Die Katze ist aus dem Sack und nach der internen Testphase, ist am Donnerstag der öffentliche Test gestartet.

Seitdem könnt ihr über den Shop der Telekom-Seite das Gerät ganz normal bestellen.

MagentaTV One Quelle: telekom.de

Die kommerziellen Fakten dazu in aller Kürze: Die MagentaTV One ist nur im Mietmodell bestellbar, kostet in der 3-monatigen „Beta-Phase“ lediglich die Versandkosten von 6,95€, danach 5€/mtl. bei 12 Monaten MVLZ. Innerhalb dieser ersten 90 Tage habt ihr eine „Zufriedenheitsgarantie“ und könnt das Gerät zurückschicken, bekommt die initialen Versandkosten erstattet, nicht jedoch evtl. anfallende Rücksendekosten. Eine Bestellung im Mietmodell ist derzeit offenbar nur für Telekom Festnetzkunden möglich.

Alles in allem sehr ähnlich zur Beta-Phase der MagentaTV Box letztes Jahr. Damals war das Angebot relativ schnell ausverkauft, solltet ihr also Interesse an einem Test haben, solltet ihr vielleicht nicht allzu lange warten.

Damit ihr nicht ganz die Katze im Sack kaufen müsst, versuche ich aber mal einen kurzen Schnellüberblick zu geben.

Die MagentaTV One platziert sich irgendwo zwischen MagentaTV Stick und MR401/MagentaTV Box, mit einem klaren Hang zum MagentaTV Stick. Von den klassischen Media Receivern übernimmt sie eine Fernbedienung mit Zifferntasten und Infrarot, gleichzeitig unterstützt sie aber auch Bluetooth wie MagentaTV Stick und Box. Von diesen stammt wohl auch die einzige LED als Statusanzeige und die äussere Form ähnelt etwas einer zu heiss gewaschenen MagentaTV Box. Als letzte Gemeinsamkeit mit klassichen Media-Receivern gibt es auch noch einen LAN-Anschluss, einen normalen Stromanschluss mit Netzteil und eine Standby-Taste am Gerät.

Die restlichen Eigenschaften stammen dann eher vom MagentaTV Stick. Das Betriebssystem ist mit Android 10 etwas neuer als beim MagentaTV Stick, der derzeit noch auf Android 9 setzt, aber der MagentaTV Launcher ist identisch. Oder anders ausgedrückt, aufgrund der unterschiedlichen Hardware ist die Firmware nicht identisch, das was man davon auf der Oberfläche sieht (nämlich den Launcher) allerdings schon. Die meisten Fragen zur One lassen sich also auch mit einem Blick auf den MagentaTV Stick beantworten.

Der Hauptpunkt ist in Bezug auf lineares Fernsehen wohl die Empfangsart, diese ist bei der One wie beim Stick sogenanntes „OTT“, d.h. nicht wie bei Media Receivern oder MagentaTV Box IPTV-Multicast, der nur am Telekom IPTV Anschluss verfügbar ist, sondern wie bei Stick oder Apps adaptives Webstreaming. Die wesentlichen Unterschiede dazu findet ihr hier, diese gelten gleichermaßen für die MagentaTV One. Ihr benötigt für lineares Fernsehen also einen MagentaTV Tarif mit App-Nutzung, wie z.B. einen aktuellen MagentaTV Smart, Entertain, Netflix. Falls ihr das Gerät über einen anderen Telekom-Anschluss mietet (wie gesagt geht das derzeit nur als Telekom Festnetzkunde), könnt ihr euch aber auch mit einem MagentaTV Flex Account darauf anmelden. Prinzipiell könnt ihr das Gerät auch ohne Telekom Tarif als reine AndroidTV STB nutzen – ihr benötigt bei der Ersteinrichtung jedoch einen Telekom Login und müsst die Synchronisierung der Daten mit der Menü-Taste abbrechen, danach könnt ihr euch von MagentaTV wieder abmelden und einfach die Apps nutzen. Ob das sinnvoll ist und dauerhaft so funktioniert, steht auf einem anderen Blatt. Der Fokus der Software liegt klar auf der Nutzung von MagentaTV.

Wie bereits gesagt läuft auf dem Gerät AndroidTV, womit neben MagentaTV eben auch die meisten Apps der anderen Streaming-Anbieter nutzbar sind. Selbst Sky Ticket scheint mittlerweile auch auf der MagentaTV One zu laufen, ob das allerdings nur testweise ist oder dauerhaft, bleibt erstmal offen.

Womit wir beim Punkt „Beta-Phase“ wären, ihr solltet also nicht erwarten, dass alles gleich problemlos funktioniert. Es ist gut möglich, dass einzelne Funktionen noch nicht 100% verfügbar sind. Da die Software vom Stick kommt, merkt man das vielleicht noch am ehesten an Dingen, die bei der One anders sind. So ist derzeit z.B. im EPG noch keine Nutzung der Zifferntasten möglich. Drittanbieter Apps wie die genannten Sky-Ticket, Netflix, Disney+ etc. sind vielleicht noch nicht abschließend angepasst. Aber eigentlich ist das mehr als „Disclaimer“ zu verstehen, denn in der Praxis konnte ich bis auf solche Kleinigkeiten keine größeren Probleme feststellen. Für eine Beta ist das Gerät schon sehr gereift und für den praktischen Einsatz meiner Meinung nach bereits gut geeignet.

Nichtsdestotrotz, Beta ist Beta und daher würde ich mit einem finalen Artikel noch bis zum offiziellen Start des Geräts warten. Ein kleines Zwischenfazit ist aber natürlich trotzdem schonmal möglich.

Bei der Hardware wurde meiner Meinung nach viel richtig gemacht. Endlich eine Fernbedienung mit Zifferntasten, sogar ein Infrarotempfänger und der nutzt sogar das gleiche Protokoll wie die Media Receiver und kann damit auch per Harmony gesteuert werden (jedoch nur die Tasten, die die Originalfernbedienung auch hat und da vermisse ich persönlich etwas die Tasten zum Spulen sowie die liebgewonnenen konfigurierbaren Farbtasten für Direktzugriffe). Der Chipsatz ist flott, der Stromverbrauch niedrig (2-3W im Betrieb und es gibt sogar einen Stromsparmodus mit einem von meinem Messgerät nicht mehr messbaren Stromverbrauch, statt dem Streamingbox-typischen Standby, der einfach nur den HDMI Ausgang abschaltet und kaum den Stromverbrauch senkt). Ich hätte mir zwar statt dem „proprietären“ Netzteil eine Stromversorgung per USB gewünscht, wie das der MagentaTV Stick hat, aber das ist wohl auch zu verkraften. HDMI2.1, Bluetooth, USB, LAN und WLAN sind an Board. Zwar nicht der neueste WLAN Standard, aber für eine Streamingbox, die in wohl kaum einer Lebenslage mehr als 20-30MBit/s benötigt, sollte das zu keinen praktischen Einschränkungen führen.

Die Fernbedienung hat dagegen meiner Meinung nach noch etwas Verbesserungspotenzial. Sie ist zwar durchaus solide und brauchbar – Verbindungsabbrüche habe ich keine bemerkt, es steht mit Infrarot ja auch ein „Fallback“ zur Verfügung – allerdings wirkt sie haptisch doch eher „funktional“ und mir fehlen auch ein paar Tasten (Spulen/Skippen, Exit, Apps) bzw. finde ich die Platzierung teilweise etwas ungünstig. Auch eine Beleuchtung der Tasten wäre schön gewesen.

Was mich direkt zu einem kurzen Quervergleich zur ähnlich platzierten Sky Q IPTV Box bringt: Die MagentaTV One hat mehr CPU-Power, UHD, einen LAN-Port, den erwähnten Stromsparmodus zu bieten. Schwächelt dafür beim WLAN und auch bei der Fernbedienung wirkt das Sky Modell für mich etwas hochwertiger, hat eine Beleuchtung und die bessere Tastenauswahl. Äusserlich ist die Sky Q IPTV Box einen Tick kompakter, innerlich gefällt mir das offene AndroidTV der MagentaTV One wesentlich besser, als das proprietäre Betriebssystem der Sky Q IPTV Box. Letzteres sorgt dafür, dass im TV-Betrieb die Performance noch ähnlich ist, sobald es in die (auch wesentlich größere Auswahl von) Apps geht, spielt jedoch der Chipsatz der One seine Stärken aus.

Nicht unterschätzen sollte man bei dem Vergleich aber auch den Preis der Geräte, womit wir zum letzten Punkt dieser Zusammenfassung kommen. Kurz rekapituliert, derzeit bekommt man die MagentaTV One ja erstmal 3 Monate kostenlos, danach sind aber 5€/mtl. im Mietmodell fällig. Eine Kaufoption gibt es derzeit nicht.

Die MagentaTV One ist offenbar als Premium-Gerät platziert. Die angesprochene Sky Q IPTV Box gibt es hingegen kostenlos zum Tarif dazu (auch wenn üblicherweise noch eine einmalige „Servicegebühr“ von knapp 30€ fällig wird). Ein MagentaTV Stick, der von den Funktionen Ähnliches bietet, im Wesentlichen die Fernbedienung vermissen lässt und in der Performance nicht ganz mithalten kann, ist für 2€/mtl zu haben, bzw. für einmalig 50€. Würde man ein ähnliches Verhältnis von Miet- zu Kaufpreis bei der One ansetzen, läge dieser irgendwo um die 120€. Verglichen mit anderen Premium-Streaming-Geräten ist das zwar am unteren Ende, ein FireTV Cube von Amazon kostet regulär ebenfalls derzeit 120€, die nVidia Shield (Pro) 150€ bzw. 200€, der AppleTV 4K je nach Modell(jahr)150-200€, trotzdem scheint mir die Konkurrenz, auch beim hausinternen MagentaTV Stick, das bessere Preisleistungsverhältnis zu bieten.

Verglichen mit den „klassichen“ Media Receivern gibt es den MR401 ebenfalls für 5€/mtl (derzeit in der Aktion sogar für 1€/mtl fürs erste Jahr), eine MagentaTV Box mit integriertem Mesh-Modul für 6,95€/mtl und das dann sogar mit 500GB Festplatte, dafür deutlich weniger Performance und kein AndroidTV, aber mit einigen IPTV-Vorteilen, jedoch nur mit passendem Internet-Tarif der Telekom.

Ich fange an mich zu wiederholen, aber es ist wie beim letzten Sky Q IPTV Artikel: Eine Empfehlung ist sehr individuell. Die MagentaTV One ist eine nicht uninteressante Erweiterung im Geräteportfolio, die Eignung für die eigenen Ansprüche muss aber jeder selbst prüfen.

Und damit wäre ich mit dem Ersteindruck auch am Ende und lasse euch noch ein paar Links zum Weiterlesen da:

MagentaTV App Updates der KW41/42 2021

Eine paar kleine Nachreichungen von letzter Woche:

MagentaTV App für AppleTV 1.3.0

Am 16.10.2021 erschien Version 1.3.0 der MagentaTV App für AppleTV.

  • 4K/UHD Unterstützung für Inhalte von Megathek und Videoload
  • Optimierung von Aufnahme-Programmierung und Suchverlauf
  • Allgemeine Verbesserungen
‎MagentaTV – TV Streaming im App Store (apple.com)

MagentaTV Webseite 1.44.1

Am 19.10.2021 erschien ein Update für die MagentaTV Webseite auf Version 1.44.1. Ein Changelog konnte ich leider noch nicht finden, also gehen wir mal von „Allgemeinen Verbesserungen“ aus.

MagentaTV Stick Update 1.47.1 angekündigt

Und dann haben wir noch ein angekündigtes Update des MagentaTV Sticks auf Version 1.47.1 am kommenden Dienstag, den 26.10.2021.

TVNOW Live-Sender jetzt auch in MagentaTV App verfügbar

Seit heute sind die 6 linearen TVNOW Kanäle auch via MagentaTV App für alle unterstützten Endgeräte verfügbar. Wie ihre IPTV-Vorreiter in HD, jedoch ist Timeshift, Restart oder Aufnehmen nicht erlaubt.

Wie gewonnen, so zerronnen ist die Lage allerdings für Leute ohne aktuellen MagentaTV Tarif mit TVNOW Premium (Smart, Entertain oder Netflix). Denn ab sofort sind die Sender nur noch mit diesen Tarifen freigeschaltet. Wer nur einen MagentaTV Basic/Flex oder einen älteren Tarif hat, hat keinen Zugriff mehr – und das gilt gleichermaßen für IPTV wie die Apps.

#SenderPaket
40-45MagentaTV Smart/Entertain/Netflix

Senderveränderungen und Updates der KW40/2021

Sky Serien & Shows wird zu Sky Replay

Sky ersetzt den Sender Serien & Shows durch Replay, auf dem namensgebend Wiederholungen beliebter Serien ausgestrahlt werden sollen. Im Moment sind das offenbar Skys Fox-Lieblingsserien. Technisch ist das Ganze mehr eine Umbenennung als ein Senderaustausch, ausser dem Namen, Logo und dem gezeigten Programm ändert sich an dem Sender nichts. Standardprogrammplatz bei MagentaTV ist weiterhin 705, bei Sky Q IPTV 101 und der Sender in HD Qualität bleibt Teil des Sky Entertainment Pakets.

CHANNEL21 bei MagentaTV aufgeschaltet

Die Zahl der Shopping-Sender bei MagentaTV nimmt weiter zu. Am 5. Oktober wurde CHANNEL21 sowohl via IPTV als auch OTT aufgeschaltet. Der Sender ist in HD Qualität verfügbar, ist bei MagentaTV inklusive, wird jedoch verschlüsselt übertragen. Auch Aufnahmen im Cloud Recorder sind nicht möglich.

#SenderPaket
107MagentaTV

MagentaTV iOS 3.7.2

Neu bei iOS
  • Link zur Web Anwendung ermöglicht das direkte Löschen von gekauften VoD-Inhalten.
  • Optimierung der Remote Funktion. Tasten „Zurückspulen, Schneller Vorlauf, Wiedergabe/Pause und Stummschaltung“ ergänzt und Farbtasten neu angeordnet bzw. über eine generischen Farbtaste zusammengefasst.
Behobene Fehler
  • Vereinzelte Fehler bezgl. Login Problemen wurden behoben.
  • Wurde Live-TV über die „Jetzt läuft im TV“ Lane aufgerufen, war teilweise kein Umschalten möglich. Die App reagierte nicht mehr.
  • Zuvor heruntergeladene Aufnahmen konnten teilweise nicht gelöscht werden. Nach dem Löschen einzelner Cloud-Aufnahmen waren diese weiterhin sichtbar.
MagentaTV App: Software Update | Telekom hilft Community

Sky Q IPTV Software QS150.29.92P

Mehr oder weniger zufällig habe ich diese Woche bemerkt, dass es wohl auch ein Software Update für den Sky Q IPTV Receiver gab auf Version QS150.29.92P. Leider konnte ich aber nirgends irgendwelche Infos dazu finden, was darin enthalten ist. Das Update wurde offenbar auch einfach durch einen Reboot installiert, den ich zunächst für einen Absturz hielt. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit den Sky Q F1 Extras, denn diese waren an diesem Wochenende erstmals verfügbar. Es ist jetzt also auch am Sky Q IPTV Receiver möglich die zusätzlichen Streams aus dem Cockpit, der Boxengasse, dem Data-Channel oder auch „Was habe ich verpasst?“ zu nutzen.

Sky Ticket auf MagentaTV Stick verfügbar

Eine vielleicht ebenfalls erwähnenswerte Neuerung betrifft die Sky Ticket App. Diese unterstützt seit letzter Woche auch den MagentaTV Stick. Das ist offenbar Teil der neuen Partnerschaft zwischen Sky und Telekom. Eine Sky Ticket App für die MagentaTV Receiver soll später folgen, sowie die Möglichkeit Sky Ticket über die Telekom zu buchen.

1 2 3 4 5 13