Neue Software und Oberfläche für MR601

Und weiter gehts mit den Updates. Ab sofort gibt es für den MR601 eine neue Firmware und eine neue Oberfläche:

SW-Version: ACN G4SAT 13.2.65.0 build #4
UI-Version: 2.65.8133

Was drin ist habe ich noch nicht im Detail rausgefunden. Allerdings einen neuen Menüpunkt habe ich direkt bei den Systeminformationen entdeckt, dort kann man sich jetzt Satellitendetails zur Konfiguration und Tuner-Nutzung anzeigen lassen.

Eine neue Runde Appdates

Man kommt ja kaum hinterher, schon wieder gibt es neue App-Versionen.

Für Android und iOS gibt es schon seit 5.9. ein kleines Update: 2.(3.)11.31. Das soll weitere Probleme beim Login beheben.

Update: kaum geschrieben, schon wieder veraltet, soeben kam 2.(3.)11.32 und behebt folgende Fehler:

• Fehlerbehebung bei der Nutzung von eSIM
• Unterstützung von 5G-Mobilfunknetzen

Das Update für FireTV auf 1.2.0 ist etwas größer und bringt weitere Funktionen:

Was ist neu in Version 1.2.0

– „Erneut starten“-Funktion für viele Sendungen
– Senderliste in der App verwalten

Neues von der IFA 2019

Die Katzen sind aus dem Sack, die IFA Pressekonferenz der Telekom ist vorbei. Wie gewohnt fasse ich die Highlights mit Fokus auf MagentaTV wieder in einem Beitrag zusammen. Und daher beginne ich mit dem Ende der Präsentation, der Zusammenfassung:

Quelle: Telekom IFA PK Livestream

Wie man sieht kam der MagentaTV Anteil relativ spät dran, nachdem bereits eine halbe Stunde über die Nachhaltigkeit der Telekom und den Mobilfunk gesprochen wurde. Die zugehörigen Presse-Mitteilungen findet ihr auf der IFA-Seite der Telekom.

Spannend wurde es dann beim Festnetz. Bereits letztes Jahr hatte die Telekom die Entwicklung eines eigenen smarten Lautsprechers mit Sprachsteuerung angekündigt. Dieser ist jetzt ab sofort verfügbar. Der Einführungspreis beträgt 99€, später soll er für 149,99€ einmalig oder 4,95€ monatlich zu bekommen sein. In erster Linie spannend ist dabei natürlich die Möglichkeit MagentaTV zu steuern. Das werde ich bei nächster Gelegenheit mal ausprobieren und darüber berichten. Weitere Details findet ihr in der Pressemitteilung.

Quelle: Telekom IFA PK Livestream

Das eigentliche Highlight aus Sicht MagentaTV sind aber wohl die angekündigten Receiver, die ab November bereits verfügbar sein sollen.

Erstmals bei den Telekom Receivern sollen diese WLAN fähig sein. Und offenbar dachte man sich, wenn schon WLAN, dann gleich richtig. Denn die Receiver sind gleichzeitig WLAN Repeater und unterstützen die Mesh Funktion der neueren Speedports. Auch äusserlich ähneln die Media Receiver dem Speedport Pro.

Quelle: Telekom.com Pressemappe

Davon abgesehen scheinen die neuen Receiver innerlich ähnlich zu ihren Vorgängern zu sein. Die Rechenleistung steigt zwar von 12k auf 14k DMIPS und es handelt sich offenbar um Quad- statt Dual-Cores, dafür mit 1,5 statt 1,7 Ghz. Auch die Oberfläche scheint identisch zu sein und die Receiver zu ihren Vorgängern kompatibel. Lediglich die Fernbedienung fällt etwas aus dem Rahmen. Wie es sich beim letzten Update angekündigt hat (Tasten doppelt belegt bzw. durch Soft-Tasten in der Oberfläche ergänzt), wird die neue Fernbedienung wohl deutlich kompakter und verliert einige Tasten. Wie sich das in der Praxis auswirkt, wird sich noch zeigen müssen. Auch hier werde ich natürlich wieder versuchen zeitnah einen Bericht zu liefern. Bis dahin könnt ihr euch die oben verlinkte Pressemitteilung, sowie die Datenblätter zur sogenannten MagentaTV Box und der MagentaTV Box Play (ohne Festplatte) anschauen.

Ebenfalls in der Pressemitteilung erwähnt wird eine geplante Unterstützung von Samsung TV-Geräten. Diese bekommen offenbar auch eine MagentaTV App.

Als kleine Randnotiz kam noch der Hinweis auf die dritte Staffel von Handmaids Tale.

Soviel mal zur Pressekonferenz und deren Ankündigungen. Die kommenden Wochen und Monate werden offenbar spannend.

Update der Bedienoberfläche von MR201/401/601

Das angekündigte Update steht seit kurzem bereit. Neben den angekündigten Änderungen beim Rollover und dem VoD Player wurde auch das Einstellungemenü etwas umgestaltet. Der Eintrag zum Neustart ist einem Eintrag zur „Systemaktualisieren“ gewichen und ermöglicht neben dem Neustart auch ein Zurücksetzen der Einstellungen. Beides hat eigentlich nicht wirklich mit einer Aktualisierung zu tun, aber die Wortwahl kennen wir ja vom „manuellen Update“.

Die neue Version ist 2.65.8075.

Zusammenfassung KW35

Es ist Urlaubszeit und die „Zurückgebliebenen“ müssen für die anderen mitarbeiten. Daher leider etwas später als sonst eine kleine Zusammenfassung der letzten Woche und was uns noch erwartet.

Bei Sky ists mit dem Summer Feeling ab morgen vorbei, jetzt ist Dark Future angesagt.

Etwas sportlicher gehts bei der Telekom zu, die Basketball-WM ist in vollem Gange und für alle Telekom Kunden frei empfangbar.

Ebenfalls frei empfangbar war das Peter Maffay Konzert am Donnerstag und um euch jetzt nicht nur die Nase nachträglich lang zu machen noch der Hinweis auf Lollapalooza, ebenfalls frei empfangbar auf Magenta Musik.

Weniger erfreulich ist hingegen die Tatsache, dass seit Freitag keine Aufnahme, kein Timeshift und kein Restart mehr auf allen UHD-Sendern verfübgar ist. Diese funktionierten bereits seit einiger Zeit mehr schlecht als recht, die generelle Abschaltung macht aber wenig Hoffnung auf eine schnelle Lösung.

Verabschieden müssen wir uns nach 2 Jahren auch von der UFA-App, die nicht mehr auf MagentaTV verfügbar ist.

Für kommende Woche steht dann wieder ein Update der Bedienoberfläche an. Und über neue Funktionen von dessen Nachfolger wird bereits fleissig im Forum diskutiert und auch nach eurer Meinung gefragt.

Update für Login-Probleme mit den Apps

Seit gestern steht ein kleineres Update für die Apps auf iOS, Android und den Browsern zur Verfügung. Dieses behebt im Wesentlichen Probleme, die mit dem letzten Update beim Login auftreten konnten.

Seit dem 22. August 2019 gibt es ein neues Update bei der MagentaTV App.
Das Update beinhaltet folgende Verbesserungen/Änderungen:
Beseitigung der folgenden Fehler:

  • Login auf einigen Smartphones/Tablets bei bestimmten Software-Ständen nicht möglich. 
  • Gelegentliche Abstürze der App auf einigen Smartphones/Tablets. 
  • TV-Programmübersicht wird in der Rasteransicht auf einigen Smartphones/Tablets gelegentlich nur auf dem halben Display angezeigt.

Das Update erfolgt für alle aktuell von der MagentaTV App unterstützen Geräte. Diese sind: 
  • Android Smartphones und Tablets ab Android 5.1.x 
  • Apple Smartphones und Tablets ab iOS 10.3.x 
  • Google Chrome ab Version 72 auf Windows 7,8,10
  • Internet Explorer 11 auf Windows 10 
  • Microsoft Edge ab Version 42 auf Windows 10 
  • Safari 10/11/12 ab Mac OS X 10.12 
  • Google Chromecast

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Software-Update-der-MagentaTV-App/ta-p/4151198

Die neue Versionen sind:

Android: 2.3.11.30
iOS: 2.11.30
Browser UI-Version: 1.3.7.32

1 2 3 4 5 80