ProSiebenSat.1 UHD bei MagentaTV aufgeschaltet

Pünktlich zum Start des Senders heute Abend 19 Uhr, mit den Vorberichten zum Fußball-Bundesliga Eröffnungsspiel Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München, wurde der neue UHD Sender der ProSiebenSat.1 Gruppe auch bei MagentaTV aufgeschaltet.

Der Sender ist im HD Start Paket (oder MagentaTV Smart/Entertain/Netflix) enthalten, benötigt aber mindestens ein MagentaZuhause M mit 50Mbit Vollsync und UHD fähiges Equipment. Dann gibt es UHD inkl. HDR und Dolby Tonspur und findet sich bei Standardsortierung auf Platz 188.

#SenderPaket
188MagentaTV Smart/Entertain/Netflix oder HD Start

Die Ereignisse der KW29/30 zusammengefasst

Die letzten Woche war wieder von einigen kleineren Änderungen und Updates geprägt, die ich urlaubsbedingt aber eigentlich schon fast wie gewohnt zusammenfassen will:

Aus eoTV SD wurde More Than Sports TV HD

Der Sender wurde ja vor einiger Zeit recht kurzfristig umfirmiert. Nun spiegelt sich diese Änderung auch in der Kanalliste wieder. eoTV SD auf Kanalplatz 65 wurde am 22.07.2021 abgeschaltet und dafür More Than Sports TV HD auf Kanalplatz 51 aufgeschaltet. Der neue Sender ist ebenfalls FreeTV und weiterhin per IPTV und App ohne jegliche Einschränkungen (jedoch verschlüsselt) zu empfangen. In diesem Zusammenhang mussten Red Bull TV und Servus TV Platz machen und wurden auf die Plätze 52 und 53 verschoben.

tv.ingolstadt unverschlüsselt

Eigentlich nur eine „halbe“ Neuerung, denn der Sender war schon immer unverschlüsselt, allerdings wurde er bislang in der Plattform als verschlüsselt markiert, weshalb er nicht in der Multicast-Adressliste auftauchte. Das wurde am 29.07.2021 korrigiert.

MagentaTV für AppleTV 1.2.0

War mir irgendwie durchgerutscht, die MagentaTV App für den AppleTV hat bereits am 19.07.2021 ein Update auf Version 1.2.0 erhalten:

• Jugendschutzeinstellungen optimiert

• Komfortfunktion für Jugendschutzeingabe ergänzt

• Allgemeine Verbesserungen

‎MagentaTV – TV Streaming im App Store (apple.com)

MagentaTV Webseite 1.40.1

Die Webseite wurde am 21.07.2021 auf Version 1.40.1 aktualisiert:

Neu
  • Automatischer Wechsel von HD auf SD, wenn die HD-Version eines VoDs aufgrund des HDCP-Schutz nicht wiedergegeben werden darf.
  • Integrierte Hilfeseiten zur Erklärung der Bedienung der Browseranwendung über die Tastatur.
  • Navigation im EPG durch Klicken auf der Zeitleiste.
  • Beschleunigung des Ladeverhalten im EPG.
  • Verbesserung der Player-Controls auf kleinen Bildschirmen.
  • Vollständige Umsetzung der Senderlistenverwaltung für OTT und STB, inkl. Senderplatzierung via Zifferneingabe und Kopieren von Senderlisten vom Haupt-Receiver zu Zweitreceivern.
  • Dynamischer Play-Button, wenn ein Bookmark gesetzt wurde.
  • Zusätzlicher Button auf der Detailseite zum Löschen von Aufnahmen.
  • Vereinfachung der Bestätigungs-Meldung beim Löschen von Aufnahmen.
Behobene Fehler
  • Der Fehler für Geräte mit Touchscreen (Smartphones und Tablets) wurde behoben, dass beim Drücken auf die Detail-Informationen zu Sendungen im EPG, keine Infos angezeigt wurden.
  • Die Navigation im EPG für Geräte mit Touchscreens (Smartphones und Tablets) wurde optimiert.
  • Mediatheken-Inhalte konnten ohne der Zubuchoption Film abgespielt werden.
  • Wenn man beim Abspielen von VODs auf Mac mit Safari-Browser die Sprache (von Deutsch auf Englisch / Französisch oder umgekehrt) änderte, dann wurde der Untertitel in Deutsch angezeigt.
  • Trailer und VODs konnten nicht auf iOS Geräten mit Google Chrome Browser abgespielt werden.
  • Wenn man beim Abspielen eines VODs, den Ton ausstellte (Tonausgabe auf Stumm) und den Player verließ, und dann wieder den Ton einstellen wollte, dann war die Tonausgabe bei 0.
  • Wenn man in der Suche einen vollständigen Personennamen (Vorname und Nachname) eingab, dann wurde in den Suchergebnissen die Zeile Personen nicht angezeigt. (z. B. „Leonardo DiCaprio“ zeigte keine Personenzeile an, aber wenn man „DiCaprio“ eingab, dann wurde die Personenzeile angezeigt.)
  • Beim Abspielen von Live-TV wurde bei bestimmten Accounts kein Live-TV angezeigt, sondern eine Fehlermeldung.
  • Beim Löschen von einzelnen Episoden einer Serienaufnahme, wurde eine falsche Meldung angezeigt.
  • In der Senderverwaltung wurden ausgeblendete Sender nicht ans Ende der Senderliste verschoben.
  • Inhalte aus der Erotic Lounge konnten nicht auf einem 5. Gerät abgespielt werden.
  • Die Darstellung vom EPG auf einem Android Tablet im (Landscape Mode = Querformat) wurde korrigiert.
  • Die automatische Aktualisierung im EPG wurde optimiert.
  • Auf der Detailseite im EPG hatte der Button „Aufnahme löschen“ keine Funktion ausgeführt.
  • Wenn man bei Abspielen eines Trailers, die Benutzer-PIN dreimal falsch eingegeben hatte, wurde der Trailer nicht abgespielt und eine Ladekreis wurde angezeigt.
  • Im TV-Programm > Ihre TV-Highlights Heute Mittag, wurde beim Mouseover eine negative Restlaufzeit (z.B. -1 NOCH) angezeigt.
MagentaTV Browser-Anwendungen (web.magentatv.de / … | Telekom hilft Community

MagentaTV App für FireTV 1.7.4

Das Update vom 22.07.2021 bringt lapidar „Technische Verbesserungen“ bzw. „Verbesserte Wiedergabe von Aufnahmen auf FireTV Stick 2. Generation.„.

MagentaTV Stick 1.43.0

Beim MagentaTV Stick stehen sogar gleich 2 Updates im Raum. Am 28.07.2021 wurde der Launcher auf Version 1.43.0 aktualisiert:

Behobene Fehler
  • Die Navigation zwischen den Folgen einer Serie in der Megathek konnte zu einem Absturz führen
  • Wenn ein Sender über die EPG Anzeige ausgewählt wurde, blieb u.U. das Bild schwarz
  • Der Launcher stürzte ab, wenn versucht wurde, auf mehr als 3 Geräten gleichzeitig einen Video on Demand Inhalt zu streamen
  • Die TV-Taste funktionierte nicht in den Einstellungen
  • Die Fehlermeldung bei 3-facher Falscheingabe der Jungendschutz-PIN wurde angepasst
  • UHD Inhalte wurden ggf. nicht in UHD wiedergegeben
  • Einige Fehlermeldungen, die bisher nur in Englisch angezeigt wurden, werden nun in Deutsch angezeigt
  • Der Start einer Live-Sendung aus der Sportseite heraus führte zu einem Absturz
  • Die PIN-Eingabe für gesperrte Angebote in den Suchergebnissen führte zu einem Absturz
  • Die Recording-Taste in den Einstellungen führt nun in den Bereich „MEINS“
  • Einige Navigationsprobleme und Fokussierungsfehler wurden behoben
  • Die gespeicherte Abspielposition wurde gelöscht, wenn das Abspielen durch die Info-Taste unterbrochen wurde
  • Beim Aufwachen aus dem Standby zeigte die „Jetzt im TV“ Lane nur 10 Sender an
  • Bei gekauften oder gemieteten VoD-Inhalten wurde trotz aktivierter Komfortfunktion die PIN abgefragt
  • Die Betätigung der TV-Taste während der Wiedergabe eines VoD-Inhalts führte zu einem schwarzen Bild
  • Bei zu langem Serientitel wurde die Anzahl der Folgen nicht (vollständig) angezeigt
  • Die Nummerierung gemerkter Inhalte wurde überarbeitet
  • Die Synchronisierung der EPG-Daten wurde überarbeitet
  • Wurde der Stick über LAN angeschlossen, waren die Netzwerkinformationen fehlerhaft oder leer
  • Für Inhalte ohne ausgewiesene Altersbegrenzung ist künftig die PIN Eingabe erforderlich
  • Bei Verlassen der Sortierungseinstellungen der Aufnahmen wurden diese zurückgesetzt
  • Das zeitgleiche Löschen mehrerer ausgewählter Aufnahmen ist nun möglich
Neu
  • Wenn es bei der Aktualisierung des EPG zu einem Fehler kommt, kann der Nutzer die Aktualisierung per Button neu starten
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Software-Update-MagentaTV-Stick/m-p/5272065/highlight/true#M475986

Und für den 03.08.2021 ist ein Update der Firmware auf Version angekündigt:

  • Verbesserungen bei der Dolby Atmos Wiedergabe
  • Verbesserungen bei der Dolby Vision Wiedergabe
  • Verbesserungen bei der HDR10+ Wiedergabe
  • „Lautstärke über HDMI-CEC steuern“ funktioniert auch nach einem reboot zuverlässig
  • Google Security Updates 06/2021
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Software-Update-MagentaTV-Stick/m-p/5276938/highlight/true#M476438

Sky Sport News wandert ins PayTV

Der zwischenzeitlich als FreeTV Sender frei verfügbare Sky Sport News ist ab heute wieder PayTV. Genau genommen ist er ab sofort Teil des Sky Sport Entertainment Pakets. In diesem Zusammenhang wechselt er auch den Kanalplatz von 53 auf 799.

Als kleine Randnotiz ist er damit, wie alle anderen Sky Paket Sender auch, nicht (mehr) in den Apps verfügbar. Und als weitere Randnotiz, der bislang vermisste Übersichtskanal des Telekom Sport Pakets auf Platz 300 ist jetzt auch via App empfangbar.

# (neu)# (alt)SenderPaket
300MagentaTV
79953Sky Entertainment

Software-Update 2021.1.90.2 #3 für MagentaTV Receiver

Verglichen mit den Apps ist die Update-Frequenz bei den Media-Receivern doch deutlich geringer, daher gibt es für dieses Update wieder einen eigenen Beitrag. Bereits seit Ende letzter Woche ist die neue Version auf vereinzelten Geräten angekommen, richtig in Fahrt soll die Verteilung in den gewohnten „Wellen“ aber erst ab dieser Woche kommen. Wie gewohnt lässt sich das Update nicht erzwingen, es wird irgendwann einfach angeboten oder durchgeführt.

Besonders bedacht wurde diesmal die Aufnahme-Funktion. Neben zahllosen behobenen Fehlern rund um „Hybrid-Aufnahmen“, d.h. Aufnahmen, die sowohl auf der Festplatte der Receiver, als auch im Cloud-Recorder sind, wurde auch eine nette Funktion für Serienaufnahmen hinzugefügt, die das Löschen der gesehenen Episode mit dem Abspielen der nächsten Episode der Serie verbinden lässt. Auch wurden die abgeschlossenen mit den geplanten Aufnahmen näher zusammengebracht, was ich auch ganz praktisch finde.

Die neuen Versionsnummern sind:
MR601/ MR401/ MR201: ACN G4 2021.1.90.2 build #3
MagentaTV Box / MagentaTV Box Play: ACN G5 2021.1.90.2 build #3
UI Version: UI 2.95.10714

Neu
  • Anpassung des Overlay beim Löschen von Aufnahmen aus der Aufnahme-Liste oder der Detailseite der Aufnahme.
  • Neue Möglichkeit die gesehene Serienaufnahme direkt zu löschen und zur nächsten Aufnahme der Serie zu springen.
  • Vereinfachte Navigation im Menüpunkt Meine Inhalte> Aufnahmen: geschlossenes Untermenü mit Icon-Darstellung und geöffnetes Untermenü Icon und Menüpunkte werden angezeigt.
  • Optimierung der Aufnahme-Liste: Speicherplatz (nach Löschung) Anzeige erfolgt erst, wenn Löschung aktiviert wird (Haken/Papierkorb)
  • Wenn ein bestehender TV-Kunde einen neuen Media Receiver anschließt, wird dem Kunden während des Startvorgangs angeboten, dass er seine vorhandenen Senderlisten weiter nutzen kann
  • Die Disney+ App erhält die Möglichkeit die App zurückzusetzen mit einem Button „Zurücksetzten“ unter Einstellung > Mein MagentaTV>Streaming
  • Neusortierung der System-Information unter Einstellungen>Media Receiver>System-Information
  • Bei den MagentaTV Boxen wird unter Einstellungen > Media Receiver >System-Information auch die Mesh-Modul Version-Nummer angezeigt.
  • Sprachsteuerung MagentaTV Box: Die Sprachdatenanalyse ist aus den Einstellungen>Meine Geräte>Sprachverlauf zum Einstellungen>Benutzer>Datenschutz verschoben worden.
  • Sprachsteuerung Media Receiver 401/201 und 601: Der Menüpunkt Sprachverlauf unter Einstellung > Meine Geräte wird entfernt.
Behobene Fehler
  • Verbesserungen in der Plattformstabilität
  • Verbesserungen in der Perfomance der Startseite
  • Fix für „Erneut abspielen“ Button
  • Nachdem eine nicht empfohlene Festplatte in den Media Receiver eingesetzt wurde, konnte der Media Receiver nicht mehr heruntergefahren werden. Bei Nutzung von nicht unterstützten Festplatten erscheint eine entsprechende Meldung.
  • In der Suche tauchte neben dem App Namen auch eine App ID auf. Die Suchergebnisse wurden korrigiert.
  • MagentaTV Box: Technischer Workaround. Hier wird ein Pop-up unterdrückt welches den Kunden auffordert das Netzwerkkabel anzuschließen
Rund um Aufnahmen
  • Serienaufnahme, die während der schon laufenden Folge programmiert werden, werden nun auch direkt unter geplanten Aufnahme angezeigt.
  • Aufnahmeprogrammierungen über die MagentaTV App für Receiver und Cloud, die ein paar Minuten später über den Media Receiver gestoppt wurden, stoppen jetzt nur die Receiver Aufnahme. Die Cloud Aufnahme wird weiterhin ausgeführt.
  • Serienaufnahmen, die über die MagentaTV App für den Receiver programmiert worden und nach Löschung einzelner Folgen auf dem Receiver, zeigen jetzt die richtigen Aufnahmeanzahl in der App und auf dem Media Receiver an.
  • Aufnahmen, die über die MagentaTV App oder web.magenta.tv programmiert werden, sind innerhalb kurzer Zeit unter Meine Inhalte auf dem Media Receiver sichtbar.
  • Fehlerbehebung bei Aufnahmen auf den Media Receivern 401/201 und 601, die nach einem der letzten Updates ohne Titel angezeigt wurden.
  • Bei Änderung einer Einzelaufnahme, die für Cloud und Receiver aufgenommen wurde, zur Serienaufnahme auf dem Media Receiver, wird die Serienaufnahme zeitnah mit allen Aufnahmedetails auf dem Media Receiver angezeigt.
  • Direktaufnahme auf dem Media Receiver funktioniert nun immer auch direkt nach dem Anschalten des Media Receivers.
  • In der MagentaTV App geplante Serienaufnahmen für Cloud und Receiver sind nun wieder vollständig sichtbar auf dem Media Receiver
  • Das Löschen von Serienaufnahmen, die über die MagentaTV App für Cloud und Receiver geplant wurden, funktioniert nun wieder auf dem Media Receiver.
  • Serienaufnahmen, die für Cloud und Receiver aufgenommen wurden, lassen sich jetzt in der Cloud wieder abspielen, obwohl die Receiver Aufnahmen auf dem Media Receiver gelöscht wurden.
  • Bookmarks von Aufnahmen für Cloud und Receiver werden auf dem Media Receiver wieder korrekt verarbeitet.
  • Einstellungen an einzelnen Episoden einer geplanten Serienaufnahme für Cloud und Receiver, führen nicht mehr dazu, dass Details anderer Episoden dieser Serienaufnahme auf dem Media Receiver nicht mehr aufrufbar sind
  • In der MagentaTV App geplante Einzel-Aufnahmen für Cloud und Receiver lassen sich wieder in eine Serienaufnahme auf dem Media Receiver ändern, ohne dass die Einzelaufnahme in der Cloud gelöscht wird.
  • In der MagentaTV App geplante Serienaufnahmen für Receiver und Cloud lassen sich nun auf dem Media Receiver wieder korrekt abspielen, obwohl einzelne Cloud-Episoden gelöscht wurden.
  • In der MagentaTV App geplante Einzelaufnahmen für Receiver und Cloud lassen sich nun auf dem Media Receiver korrekt abspielen.
  • In der MagentaTV App geplante Einzelaufnahmen für Receiver und Cloud können auf dem Media Receiver wieder geändert werden ohne dass die Cloud-Aufnahme geändert/gelöscht wird.
  • In der MagentaTV App geplante Serienaufnahmen für Receiver und Cloud lassen sich nun über Meine Inhalte → Kachel „Alle Anzeigen“ auf dem Media Receiver abspielen.
  • Serienaufnahmen auf einem MR601 Sat können nicht mehr endlos laufen.
  • Ändern der Qualität in der MagentaTV App für geplante Receiver Aufnahmen ist nun möglich.
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fernsehen/Software-Update-Media-Receiver-201-401-601-und-MagentaTV-Box/m-p/5261550/highlight/true#M474905

Neues im Sportbereich von MagentaTV

Die Fußball EM 2020 ist vorbei, Zeit den Sportbereich umzubauen – das dachten sich wohl Discovery, Sky und die Telekom. Entsprechend gab es die letzten Tage einige Anpassungen.

Fangen wir mit den schlechten Nachrichten an. Anfang der Woche wurden die Telekom EM-Kanäle, Eurosport 4K, sowie Sky Sport 12-14 und Sky Sport Austria 1-4 abgeschaltet. Olympia in UHD gibt es dieses Jahr wohl nur via Sat mit HD+. Und nachdem zuletzt auf Sky Sport Austria kaum mehr Inhalte mit Rechten für Deutschland zu sehen waren und Sky Sport 12-14 auf absehbare Zeit ungenutzt blieben, hat man sich wohl entschlossen die Sender zumindest bei MagentaTV einzustellen. Eine Tafel verweist auf Sky Go für die verbleibenden Inhalte.

Einen großen Umbau hat das Telekom-eigene Sportpaket heute hinter sich. Bislang gab es für jede Sportart eine Reihe von Sendern, um die parallelen Spiele zeigen zu können. Für eine größere Flexibilität, entfällt diese Unterscheidung jetzt und es gibt ähnlich zu Sky Sport nur noch generelle Sportkanäle, die nach Bedarf für die verschiedenen Sportarten genutzt werden können. Um den Überblick zu behalten, gibt es neben dem EPG noch eine Art Übersichtssender auf Kanalplatz 300. Dort werden die nächsten Spiele und deren Programmplätze angezeigt. Der Kanal ist frei empfangbar, bisher allerdings nur auf IPTV-STB. Ebenfalls neu ist ein weiterer frei empfangbarer Kanal auf Platz 319. Dort werden wohl die frei empfangbaren Inhalte, wie z.B. das Testspiel am Samstag, zu sehen sein. Die Sender sind wie gewohnt in HD Qualität und bis auf den erwähnten Kanalplatz 300 auch alle in den Apps verfügbar und verfügen über die üblichen Komfortfunktionen Timeshift, Restart, Aufnahme auf Festplatte und Cloud Recorder ohne Einschränkungen.

# (neu)# (alt)SenderPaket
22entfällt
23entfällt
330entfällt
331entfällt
185entfällt
832entfällt
833entfällt
834entfällt
835entfällt
836entfällt
837entfällt
838entfällt
300MagentaTV
301311MagentaSport
302312MagentaSport
303313MagentaSport
304314MagentaSport
305315MagentaSport
306316MagentaSport
307317MagentaSport
308330MagentaSport
309331MagentaSport
310332MagentaSport
311333MagentaSport
312334MagentaSport
313335MagentaSport
314336MagentaSport
315301MagentaSport
316302MagentaSport
317303MagentaSport
318304MagentaSport
319318MagentaTV

Aus eoTV wird More Than Sports TV

Manch einer erinnert sich vielleicht an die Insolvenz von eoTV von Mitte 2019, verbunden mit der Einstellung des Sendebetriebs, gefolgt von der Wiederaufnahme dessen. Einige Monate später wurde die Marke von der Motorvision Gruppe aufgekauft. Nun ist die Zukunft des Senders offenbar geklärt, oder wird einfach nur die Infrastruktur verwertet? Denn mit eoTV hat dessen rechtlicher Nachfolger „More Than Sports TV“ eigentlich nichts mehr zu tun. Wie der Name vermuten lässt, zeigt dieser statt „European Originals“ eher Sport. Bereits am Samstag war die Umstellung anlässlich des Starts der „European League of Football“. Ungünstigerweise parallel zum Vorrunden-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM 2020.

Wer noch mehr zum neuen Sender und dem Konzept erfahren will, dem sei der Artikel bei DWDL nahegelegt.

Ansonsten ändert sich zumindest beim Empfangsweg MagentaTV nichts – bislang nicht mal der Name bzw. das Logo. Der Sender ist also erstmal weiterhin in SD via IPTV und App unter seinem alten Namen auf Platz 65 empfangbar.

Wer jubelt zuerst und sieht am besten? – MagentaTV Edition

Der heise-Verlag hat jüngst wieder einen Beitrag zum Thema Verzögerung der verschiedenen TV-Empfangsarten veröffentlicht und ist auch schon Diskussionsthema bei uns im Forum. Doch leider haben sie zwar die MagentaTV EM-Sender erwähnt, aber nicht in ihren Test mit einbezogen. Grund genug, das mal nachzuholen. Denn für den MagentaTV Nutzer ist die Verzögerung bei der ARD eigentlich eher zweitrangig, hat er ja noch 2 weitere Kanäle als Alternative.

Und um das Ergebnis des doch etwas länger gewordenen Artikels schonmal vorwegzunehmen: Wer MagentaTV hat, schaut am schnellsten und am schönsten auf den Telekom-eigenen EM-Sendern.

Die weiteren Details findet ihr im ausführlichen Artikel zum Thema.

Senderveränderungen Mai/Juni 2021

Leider lag ich die letzten Tage etwas flach, daher muss ich ein paar erfreuliche Senderveränderungen heute nachliefern.

Bereits am 28. Mai wurde Eurosport 4K aufgeschaltet. Dieser überträgt derzeit Roland Garros aka. die French Open und wer jetzt immer noch nichts damit anfangen kann: Tennis 🙂 Der Sender ist in allen MagentaTV Paketen enthalten, jedoch nur via IPTV empfangbar und auch nur, wenn man mindestens einen M-Tarif mit vollen 50Mbit oder schneller, sowie die passende Hardware (UHD-fähig mit HDCP2.2, gerne auch HLG HDR, MR201/401/601/Box) hat, also die technischen Empfangsbedingungen für UHD erfüllt sind. Dann findet ihr den Kanal auf Platz 185 der Standardsortierung.

Am 31. Mai ging es direkt sportlich weiter, mit der Aufschaltung von Red Bull TV. Dieser ist ebenfalls im MagentaTV Grundpaket enthalten und via IPTV in SD und HD, via App in HD ohne weitere Kosten verfügbar. Ihr findet ihn auf Kanalplatz 51.

Kleines Stühle rücken gab es für SPORT1 und Sky Sport News. Diese haben für Red Bull TV Platz gemacht, sowie für Servus TV Motorsport, dessen Aufschaltung in den kommenden Tagen erwartet wird.

Update: ServusTV Motorsport ist jetzt auch da. Auf Programmplatz 52 in SD und HD für IPTV und HD für die Apps. Er ist ebenfalls im MagentaTV Basispaket, Restart ist jedoch nicht verfügbar.

Und wenn wir gerade so einen sportlichen Lauf haben, gestern wurden die zur Fußball-EM erwarteten Sender aufgeschaltet, auf denen die Telekom alle Spiele in HD und UHD zeigen will. Derzeit laufen dort Wiederholungen von Highlights vergangener Spiele. Die Sender sind etwas auf der Senderliste verstreut: die HD Varianten findet ihr via IPTV und Apps auf Programmplatz 22/23, die UHD Varianten ersetzen die MagentaSport Sender Fußball 1/2 auf den Plätzen 330/331, sind aber nur via IPTV verfügbar. Sie sind in allen MagentaTV Tarifen enthalten, für UHD gelten natürlich wieder die technischen Empfangsbedingungen. Hier ist bislang kein HLG HDR verfügbar, dafür scheint es aber auch keine DRM-mäßigen Einschränkungen zu geben. Es stehen alle bekannten Komfort-Funktionen wie Aufnahmen, Restart, Timeshift uneingeschränkt zur Verfügung und die HD Varianten werden in 1080p ausgestrahlt, was auf gute Qualität hoffen lässt.

Außerdem wurden praktisch alle „Werbetafeln“, also die Hinweistafeln, wenn ihr einen Sender nicht gebucht habt, auf ein neues Design umgestellt.

So, ich hoffe ich habe nichts vergessen, sonst gerne ergänzen, ich nehme es dann noch auf.

#SenderQualitätEmpfangsartPaket
22HDIPTV/OTTMagentaTV
23HDIPTV/OTTMagentaTV
51SD/HDIPTV/OTTMagentaTV
52SD/HDIPTV/OTTMagentaTV
185UHDIPTVMagentaTV (mit mindestens MagentaZuhause M 50Mbit)
330UHDIPTVMagentaTV (mit mindestens MagentaZuhause M 50Mbit)
331UHDIPTVMagentaTV (mit mindestens MagentaZuhause M 50Mbit)
1 2 3 4 16